Zum Inhalt springen
Die CDU/SPD-Regierung hat 2014 in ihrem Koalitionsvertrag vollmundig verkündet: Wir beenden die Blockade der Windenergie. Unser energiepolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold will vor Ort die Staatsregierung an ihren Taten messen und geht im April auf GRÜNE Wind-Tour 2018. Fotos: Grüne Landtagsfraktion Sachsen
Die CDU/SPD-Regierung hat 2014 in ihrem Koalitionsvertrag vollmundig verkündet: Wir beenden die Blockade der Windenergie. Unser energiepolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold will vor Ort die Staatsregierung an ihren Taten messen und geht im April auf GRÜNE Wind-Tour 2018. Fotos: Grüne Landtagsfraktion Sachsen
Unsere Wind-Tour 2018 beginnt in Sohlland. Im Hintergrund eine der gerade mal 16 in #Sachsen im Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen. Dafür wurde eine alte Anlage abgebaut.
Unsere Wind-Tour 2018 beginnt in Sohlland. Im Hintergrund eine der gerade mal 16 in #Sachsen im Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen. Dafür wurde eine alte Anlage abgebaut.
Zweite Etappe ist die Agrargenossenschaft Clausnitz: Die neue Anlage ganz rechts bringt soviel Ertrag wie 5 von den alten Anlagen in der Mitte. Erneuerbare Energien sind günstig geworden und versorgen das ganze Dorf. Das könnte überall in Sachsen funktionieren.
Zweite Etappe ist die Agrargenossenschaft Clausnitz: Die neue Anlage ganz rechts bringt soviel Ertrag wie 5 von den alten Anlagen in der Mitte. Erneuerbare Energien sind günstig geworden und versorgen das ganze Dorf. Das könnte überall in Sachsen funktionieren.
In Mohorn bei Freiberg hat Gerd Lippold eine weitere Seltenheit in Sachsen entdeckt: Hier ist noch eine von den gerade mal 16 im ganzen Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen zu finden (ganz rechts im Bild).
In Mohorn bei Freiberg hat Gerd Lippold eine weitere Seltenheit in Sachsen entdeckt: Hier ist noch eine von den gerade mal 16 im ganzen Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen zu finden (ganz rechts im Bild).
Station 4 führte zu Sachsens höchster Anlage, die nicht ganz ins Bild passt: Im Windpark Streumen wurde sie als Repowering-Projekt nach Rückbau einer Altanlage errichtet und ging ebenfalls 2017 ans Netz.
Station 4 führte zu Sachsens höchster Anlage, die nicht ganz ins Bild passt: Im Windpark Streumen wurde sie als Repowering-Projekt nach Rückbau einer Altanlage errichtet und ging ebenfalls 2017 ans Netz.
In Grossbardau hat Gerd Lippold tatsächlich zwei neue, nicht repowerte Anlagen aus 2017 in Sachsen gefunden! Allerdings dauerte der Planungsmarathon dafür ganze 10 (!) Jahre. Dazu kommentierte terrawatt-Planer Falk Zeuner: "Wenn wir nur in Sachsen aktiv wären, wären wir längst vom Markt."
In Grossbardau hat Gerd Lippold tatsächlich zwei neue, nicht repowerte Anlagen aus 2017 in Sachsen gefunden! Allerdings dauerte der Planungsmarathon dafür ganze 10 (!) Jahre. Dazu kommentierte terrawatt-Planer Falk Zeuner: "Wenn wir nur in Sachsen aktiv wären, wären wir längst vom Markt."
Im Windpark Naundorf stehen 3 von 16 sächsischen Neuanlagen aus 2017. Die kürzeren ganz hinten.
Im Windpark Naundorf stehen 3 von 16 sächsischen Neuanlagen aus 2017. Die kürzeren ganz hinten.
Die CDU/SPD-Regierung hat 2014 in ihrem Koalitionsvertrag vollmundig verkündet: Wir beenden die Blockade der Windenergie. Unser energiepolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold will vor Ort die Staatsregierung an ihren Taten messen und geht im April auf GRÜNE Wind-Tour 2018. Fotos: Grüne Landtagsfraktion Sachsen
Unsere Wind-Tour 2018 beginnt in Sohlland. Im Hintergrund eine der gerade mal 16 in #Sachsen im Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen. Dafür wurde eine alte Anlage abgebaut.
Zweite Etappe ist die Agrargenossenschaft Clausnitz: Die neue Anlage ganz rechts bringt soviel Ertrag wie 5 von den alten Anlagen in der Mitte. Erneuerbare Energien sind günstig geworden und versorgen das ganze Dorf. Das könnte überall in Sachsen funktionieren.
In Mohorn bei Freiberg hat Gerd Lippold eine weitere Seltenheit in Sachsen entdeckt: Hier ist noch eine von den gerade mal 16 im ganzen Jahr 2017 ans Netz gegangenen Anlagen zu finden (ganz rechts im Bild).
Station 4 führte zu Sachsens höchster Anlage, die nicht ganz ins Bild passt: Im Windpark Streumen wurde sie als Repowering-Projekt nach Rückbau einer Altanlage errichtet und ging ebenfalls 2017 ans Netz.
In Grossbardau hat Gerd Lippold tatsächlich zwei neue, nicht repowerte Anlagen aus 2017 in Sachsen gefunden! Allerdings dauerte der Planungsmarathon dafür ganze 10 (!) Jahre. Dazu kommentierte terrawatt-Planer Falk Zeuner: "Wenn wir nur in Sachsen aktiv wären, wären wir längst vom Markt."
Im Windpark Naundorf stehen 3 von 16 sächsischen Neuanlagen aus 2017. Die kürzeren ganz hinten.

Politikfelder