Zum Inhalt springen

Treffen GRÜNER Ostfraktionen in Leipzig

Am 16. März kamen alle GRÜNEN Abgeordneten zu einem Fototermin zusammen. Gemeinsam setzten sie ein Zeichen für eine humane und menschenwürdige Asylpolitik.
Am 16. März kamen alle GRÜNEN Abgeordneten zu einem Fototermin zusammen. Gemeinsam setzten sie ein Zeichen für eine humane und menschenwürdige Asylpolitik.
Willkommen im Stelzenhaus Leipzig.
Doch beginnen wir vorn. Für den Abend des 15. März lud die GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen in das Stelzenhaus Leipzig.
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und startete mit dem ersten Länderbericht aus Sachsen.
In lockerer Atmosphäre lauschten die rd. 90 Gäste.
In lockerer Atmosphäre lauschten die rd. 90 Gäste...
... auf den Bericht aus Thüringen, denn hier sind die GRÜNEN seit mittlerweile 100 Tagen in der Regierung. Es berichtete der neue Fraktionschef Dirk Adams.
... auf den Bericht aus Thüringen, denn hier sind die GRÜNEN seit mittlerweile 100 Tagen in der Regierung. Es berichtete der neue Fraktionschef Dirk Adams.
Ihm folgte die Fraktionschefin aus Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert. Ihrer Fraktion steht 2016 eine Landtagswahl ins Haus.
Ihm folgte die Fraktionschefin aus Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert. Ihrer Fraktion steht 2016 eine Landtagswahl ins Haus.
Antje Kapek berichtete aus Berlin. Den Stadtstaat lähmen v.a. die Probleme mit dem Großprojekt Flughafen BER.
Antje Kapek berichtete aus Berlin. Den Stadtstaat lähmen v.a. die Probleme mit dem Großprojekt Flughafen BER.
Aus Mecklenburg-Vorpommern trat Jürgen Suhr vor die Zuhörerinnen und Zuhörer.
Aus Mecklenburg-Vorpommern trat Jürgen Suhr vor die Zuhörerinnen und Zuhörer. Er berichtete von einem Volksbegehren gegen eine geplante Gerichtsstrukturreform in seinem Land, die trotz des massiven Widerstands durchgezogen werden soll.
In dem Bericht aus Brandenburg des Fraktionschefs Axel Vogel wurden länderübergreifende Themen sichtbar.
In dem Bericht aus Brandenburg des Fraktionschefs Axel Vogel wurden länderübergreifende Themen sichtbar, an die die themenspezifischen Arbeitsgruppen des nächsten Tages anknüpfen konnten.
Am nächsten Morgen ging es gleich früh in den Räumlichkeiten der 'Garage' weiter.
Am nächsten Morgen ging es gleich früh in den Räumlichkeiten der 'GaraGe' weiter.
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, erläuterte den Tagesablauf...
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, erläuterte den Tagesablauf...
... dann ging die Arbeit an den Thementischen los.
... dann ging die Arbeit an den Thementischen los.
In der Bildungsrunde ging es u.a. um Freie Schulen.
In der Bildungsrunde ging es u.a. um Freie Schulen.
Um den Länderfinanzausgleich ging es am Tisch der Finanzer.
Um den Länderfinanzausgleich ging es am Tisch der Finanzer.
... Und dass das nicht immer dröge sein muss, beweist dieses Bild.
... Und dass das nicht immer dröge sein muss, beweist dieses Bild.
Weitere Thementische gab es u.a. zu Innenpolitik.
Weitere Thementische gab es u.a. zu Innenpolitik,...
... Klima/Wirtschaft/Energie,...
... Klima/Wirtschaft/Energie,...
... Medien,...
... Medien,...
... und Soziales.
... und Soziales.
Die Fraktionsvorsitzenden berieten abschließend das gemeinsame Grundsatzpapier für eine humane und menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik.
Die Fraktionsvorsitzenden berieten abschließend das gemeinsame Grundsatzpapier für eine humane und menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik.
Mit kurzen Forderungen aus dem Asylpapier auf Pappen bei einem gemeinsamen Foto unterstrichen sie ihre Forderungen.
Mit kurzen Forderungen aus dem Asylpapier auf Pappen bei einem gemeinsamen Foto unterstrichen sie ihre Forderungen.
Am 16. März kamen alle GRÜNEN Abgeordneten zu einem Fototermin zusammen. Gemeinsam setzten sie ein Zeichen für eine humane und menschenwürdige Asylpolitik.
Willkommen im Stelzenhaus Leipzig.
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
In lockerer Atmosphäre lauschten die rd. 90 Gäste.
... auf den Bericht aus Thüringen, denn hier sind die GRÜNEN seit mittlerweile 100 Tagen in der Regierung. Es berichtete der neue Fraktionschef Dirk Adams.
Ihm folgte die Fraktionschefin aus Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert. Ihrer Fraktion steht 2016 eine Landtagswahl ins Haus.
Antje Kapek berichtete aus Berlin. Den Stadtstaat lähmen v.a. die Probleme mit dem Großprojekt Flughafen BER.
Aus Mecklenburg-Vorpommern trat Jürgen Suhr vor die Zuhörerinnen und Zuhörer.
In dem Bericht aus Brandenburg des Fraktionschefs Axel Vogel wurden länderübergreifende Themen sichtbar.
Am nächsten Morgen ging es gleich früh in den Räumlichkeiten der 'Garage' weiter.
Sachsens Fraktionschef, Volkmar Zschocke, erläuterte den Tagesablauf...
... dann ging die Arbeit an den Thementischen los.
In der Bildungsrunde ging es u.a. um Freie Schulen.
Um den Länderfinanzausgleich ging es am Tisch der Finanzer.
... Und dass das nicht immer dröge sein muss, beweist dieses Bild.
Weitere Thementische gab es u.a. zu Innenpolitik.
... Klima/Wirtschaft/Energie,...
... Medien,...
... und Soziales.
Die Fraktionsvorsitzenden berieten abschließend das gemeinsame Grundsatzpapier für eine humane und menschenwürdige Flüchtlings- und Asylpolitik.
Mit kurzen Forderungen aus dem Asylpapier auf Pappen bei einem gemeinsamen Foto unterstrichen sie ihre Forderungen.

Politikfelder