Zum Inhalt springen

Was sind die Anforderungen und Probleme, mit denen Kitas konfrontiert sind? - Petra Zais besucht das Kinderhaus "Kuschelkiste" in Zwickau

Am heutigen Montag (16.04.) war Petra Zais, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, zu Besuch im Kinderhaus "Kuschelkiste" in Zwickau. Großes Gewusel gab es bei den Kleinsten und den Größeren, zumal das Wetter kein Spielen im Freien zuließ und die Mittagszeit nahte. Der Leiter der AWO-Einrichtung, Jens Kluge, nahm sich die Zeit für ein Gespräch und zeigte der Landtagsabgeordneten die Räumlichkeiten der Integrationskita.

Herr Kluge, der auch Sprecher des Graswurzelbündnisses "Die bessere Kita" ist, sprach insbesondere über die vielfältigen Anforderungen und Problemlagen, mit denen die Kita konfrontiert ist. Der Anspruch an und die Arbeitsbelastung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien hoch. Gesellschaftliche Entwicklungen, die vor einigen Jahren noch nicht absehbar waren, würden sich entsprechend im Kita-Alltag widerspiegeln. Beispielhaft ging er auf gestiegene Zahlen von Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund ein. Die "Kuschelkiste" ist sowohl im Bundesprogramm Sprach-Kitas als auch Teilnehmerin im ESF-Projekt "Frühe Hilfen zur Verbesserung der Lebenskompetenz". Außerdem ist die Einrichtung eines von 31 Eltern-Kind-Zentren im Freistaat. Mit Blick auf die vom Kultusministerium initiierte Umfrage zur Verbesserung der Kita-Qualität sagte er, dass nicht alles über einen besseren Personalschlüssel geklärt werden könne. Wichtiger sei es, zusätzliche Fachkräfte, etwa Sozialpädagoginnen oder Sprachfachkräfte, als feste Größe im Team zu haben. Auch Zeit für Leitungsaufgaben, Teambesprechungen sowie die Vor- und Nachbereitung seien essentiell. Vom Anspruch her, die Praxis zu beteiligen, sei die Umfrage sicher begrüßenswert. Jedoch könnten die dort vorgeschlagenen Maßnahmen kaum miteinander verglichen oder gegeneinander abgewogen werden. Nötig sei ein "Masterplan", damit dem nun angedachten ersten Schritt zur Verbesserung der Kita-Qualität auch weitere folgen.

Nach Beendigung der Umfrage wird Petra Zais die "Kuschelkiste" erneut besuchen, um mit Herrn Kluge über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen zu sprechen.

Politikfelder