Zum Inhalt springen

Zwei Veranstaltungen am 16. und 17. September aus der Veranstaltungsreihe "Lebendiges 89"

Stasi 2.0? Sicherheitspolitik als Herausforderung für Demokratie und Rechtsstaat

16. September | Leipzig

Erbe der Friedlichen Revolution sind Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und nicht zuletzt die Auflösung der Stasi. Den Kontroll- und Überwachungsstaat DDR lehnten die meisten Ostdeutschen ab, ihre Sehnsucht nach einer freiheitlichen Gesellschaft wurde Wirklichkeit. Doch 20 Jahre später lassen die Herausforderungen terroristischer Bedrohungen in der Politik und bei den Bürgern ein Umdenken über das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit erkennen. 

Alles auf Krise, alles wie gehabt? Politische Konsequenzen aus der Wirtschaftskrise

17. September | Dresden

1989 ging ein Wirtschaftssystem bankrott. Auf den ökonomischen Zusammenbruch folgte ein Systemwechsel. Die Hoffnungen lagen in einer erfolgreichen Wirtschaft, in dem Versprechen auf Wohlstand und Wachstum. Mit der aktuellen gigantischen Finanzkrise ist auch dieses Wirtschaftssystem und mit ihr die Gesellschaftsidee selbst in eine Krise geraten. Wenige haben verdient, den Ruin und seine Folgen tragen alle.

Politikfelder