Zum Inhalt springen

Newsletter Soziales und Gesundheit 1/2015

Liebe Leserinnen und Leser,

das ist mein erster Newsletter als neuer sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher. Ich bin Fraktionsvorsitzender und einer der acht Abgeordneten in der GRÜNEN-Fraktion. Außerdem bearbeite ich die Themen Verbrauchschutz, Kreislaufwirtschaft und Tierschutz.

Für mich stehen Selbstbestimmung, Teilhabe sowie die Schutzansprüche jeder und jedes Einzelnen in jedem Alter und jeder Lebenssituation im Focus. Sozialpolitisch habe ich die Entwicklung der Pflege, des Hospizwesens, die Sucht- und Drogenproblematik, Barrierefreiheit aber auch die noch fehlende Rehabilitierung von Opfern der DDR-Jugendhilfe besonders im Blick. Gesundheitspolitisch möchte ich mich für den Schutz vor schädlichen Umweltbedingungen einsetzen, für gute Ernährung und mehr Lebensmittelsicherheit. Und ich möchte, dass sich Kinder, Jugendliche und SeniorInnen mehr in die sächsische Politik einmischen können.

Nach Abschluss des Koalitionsvertrages zwischen CDU und SPD wurde der Doppelhaushalt für 2015/16 im Sächsischen Landtag verhandelt und Ende April verabschiedet. Diese und andere aktuelle Themen sind in diesem Newsletter zu finden:

  1. Was mich bewegt
  2. Kein Mut. Kaum Weitsicht. Wenig Miteinander. Die Einschätzung des Koalitionsvertrages aus SozialGRÜNER Sicht
  3. Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2015/16
  4. Antrag zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
  5. Diskussion zur Masern-Impfpflicht: Versachlichung der Debatte und Aufklärung statt Zwang
  6. Hilfen für sächsische DDR-Heimkinder und Zwangsadoptierte in der DDR verbessern
  7. Klimakongress 2014: Forum „Solidarische Ökonomie: Kooperation statt Konkurrenz!“
  8. Hebammen und Familien stärken
  9. GRÜNE-Fraktion startet mit Innovationstour in den Sommer
  10. Einladung: Fachgespräch zum ansteigenden Crystalkonsum in Chemnitz

Der Newsletter wird Sie/Euch regelmäßig über aktuelle sozial- und gesundheitspolitische Themen in Sachsen informieren und GRÜNE-Initiativen im Landtag vorstellen. Über Feedback freue ich mich.

Eine spannende Lektüre wünscht
Ihr/Euer Volkmar Zschocke


» Newsletter Soziales und Gesundheit, Ausgabe 1/2015, zum Download [PDF]

Politikfelder