Zum Inhalt springen

GRÜNE Newsletter

Hier gibt es die verschiedenen Themen-Newsletter unserer Fraktion.

Zur Newsletter-Anmeldung geht es hier...

  

Newsletter

Newsletter Umwelt und Naturschutz

14.02.12 | Newsletter
Das Internationale Jahr der Wälder 2011 ist auch in Sachsen Geschichte. Aus Sicht der GRÜNEN-Fraktion wurden ernsthafte Anstrengungen der Staatsregierung in diesem Bereich vermisst. Im Umweltnewsletter

Klima- und energiepolitischer Newsletter 01/2012

27.01.12 | Newsletter
Aktuelle Informationen u.a. zu folgenden Themen: Landesentwicklungsplan energiepolitisch enttäuschend / Drei-Länder-Papier der GRÜNEN Energiepolitiker zu Braunkohle / Genehmigungsfreiheit von Solaranlagen / Innovationsstrategie der Staatsregierung / Polnisches Atomprogramm

Kommunalnewsletter 11/2011

01.12.11 | Newsletter
Im Finanzausschuss des Landtages wurde zur November-Steuerschätzung des Bundes informiert. Sie ist im Vergleich zu den optimistischen Steuerschätzungen aus dem Mai 2011 für die ostdeutschen Kommunen ernüchternd ausgefallen.

Newsletter-Gentechnik Nr. 08/2011

01.12.11 | Newsletter
Es klingt zynisch: Ausgerechnet "Fortuna", das griechische Wort für "Glück", ist der Name einer Gen-Kartoffel, für die BASF am 31. Oktober bei der EU die Zulassung für den Anbau und als Futter- und Lebensmittel beantragt hat. Und noch mehr Themen über Gentechnik im neuesten Newsletter (Stand: November 2011)

42./43. Landtagssitzung aus grüner Sicht

24.10.11 | Newsletter
Mit einer faustdicken Überraschung begann eine Aktuelle Debatte im Sächsischen Landtag, deren Titel eigentlich Schlimmes befürchten ließ. Mit „Grundrecht auf Versammlungsfreiheit achten – keine Gewaltschulungsseminare an sächsischen Hochschulen“ hatten CDU- und FDP-Fraktion ihre Initiative überschrieben. Doch nicht Bandmann, sondern der junge Dresdner Innenpolitiker Christian Hartmann trat als erster Redner der CDU ans Pult und tat Unerwartetes.

06/2011 Landtagsdepesche: 38./39. Landtagssitzung aus grüner Sicht

07.07.11 | Newsletter
Im Mittelpunkt der 38. und 39. Landtagssitzung stand vor allem die Aktuelle Debatte zur Handyüberwachung des Demonstrationsgeschehens am 19. Februar in Dresden. Aber auch die Folgen des Atomausstiegs beschäftigten das Plenum mit einer Aktuellen Debatte und einem Antrag der GRÜNEN-Fraktion.

05/2011 Landtagsdepesche: 36./37. Landtagssitzung aus grüner Sicht

06.06.11 | Newsletter
In der GRÜNEN-Landtagsdepesche wollen wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen der 36. und 37. Plenarsitzung geben. Im Mittelpunkt stand vor allem die Regierungserklärung zur Energiepolitik. Aber auch mit dem Antrag zur Bundeswehr an den Schulen und zu den Steuermehreinnahmen hatte die Fraktion jeweils den Finger in die Wunde gelegt.

04/2011 Landtagsdepesche: 34./35. Landtagssitzung aus grüner Sicht

03.05.11 | Newsletter
In der GRÜNEN-Landtagsdepesche wollen wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen der 34. und 35. Plenarsitzung geben. Es war ein bunter Strauß von Anträgen und Gesetzesinitiativen, die in der Sitzungswoche vor Ostern von der GRÜNEN-Fraktion auf die Tagesordnung gesetzt worden waren. Bemerkenswert war die Diskussionen zur Extremismus-Klausel, in der sich der CDU-Hinterbänkler Sven Liebhauser zur These verstieg, alle Parteien außer CDU und FDP seien extremistische Vereinigungen.

Newsletter Gentechnik 03/2011

28.04.11 | Newsletter
Gemeinsam mit SPD und Linksfraktion haben die GRÜNEN im Sächsischen Landtag einen Antrag eingebracht, der sich gegen den Anbau und die Freisetzung von gentechnisch veränderten Pflanzen ausspricht. Dessen Ziel ist die Aufnahme Sachsens in das europäische „Netzwerk gentechnikfreier Regionen".

Newsletter Sozialpolitik 01/2011

20.04.11 | Newsletter
Die letzten Wahlergebnisse haben es gezeigt: der Frühling kommt und es wird grün. Aber nicht nur Umweltpolitik ist unser Anliegen. Auch in der Sozialpolitik zeigt sich, dass Änderungen nötig sind - auch in Sachsen. Die Sparmaßnahmen der Staatsregierung zu Lasten von Sozialstrukturen sind ein Beispiel für eine Sozialpolitik, die nur kurzfristiges Handeln im Blick hat.

Politikfelder