Zum Inhalt springen

Nur noch Mieten für Eliten?

Wohnen in sächsischen Großstädten wie Dresden oder Leipzig wird zunehmend Luxus. Die Mieten explodieren. Es besteht dringender Handlungsbedarf. Wir GRÜNEN setzen dem ein ganzes Bündel an Maßnahmen entgegen.

Wir fordern u.a.,
1. dass Bestandsmieten nur noch max. 2 Prozent jährlich steigen dürfen,
2. eine echte Mietpreisbremse für Neuvermietungen,
3. ein deutlich verbessertes Förderprogramm für sozialen Wohnungsbau,
4. die Erhöhung des Anteils von Wohnungen in öffentlicher und genossenschaftlicher Hand,
5. die Unterstützung von kooperativen Wohnformen und Bauprojekten,
6. eine Erhöhung der Einkommensgrenzen für die Erteilung von Wohnberechtigungsscheinen
7. Eindämmung der Zweckentfremdung von Wohnraum (z.B. für Ferienwohnungen).

Die Umwandlung von Wohnungen in Ferienwohnungen verschärft die Situation am Wohnungsmarkt in den Großstädten. Deshalb sollte Wohnraum durch die Kommunen im Bedarfsfall besser vor Zweckentfremdung geschützt werden können. Wir wollen daher mit dem Wohnraumzweckentfremdungsgesetz Kommunen dieses Recht einräumen.

Politikfelder