Zum Inhalt springen

Geschäftsordnung

Neben der Sächsischen Verfassung ist die Geschäftsordnung (GO) die wichtigste Grundlage für die Arbeit des Sächsischen Landtags. Sie wird zu Beginn jeder Wahlperiode vom Landtag beschlossen. Darin werden die Organisation und Arbeitsabläufe im Parlament geregelt. Der Landtagspräsident vertritt den Landtag und führt seine Geschäfte. Im Streitfall entscheidet er auch über die Auslegung der GO.

» zur aktuellen Geschäftsordnung

Politikfelder