Zum Inhalt springen
Rede | 09.12.04

Antje Hermenau: Koalitionsvereinbarungen

(...) Es ist entscheidend, dass eine breite Schicht in der Gesellschaft Demokratie und Rechtsstaatlichkeit als Ordnungsprinzipien der Würde und der Individualität von sich aus offensiv verteidigen kann und es nicht nur Parlamentsdebatten vorbehalten bleibt, Leute zu stoppen, die diese Ziele nicht unterstützen. Ich denke, das ist wichtig, und wir können das gemeinsam erreichen. Es reicht nicht, die Grundrechte, die wir mit der Demokratie bekommen haben, zu leben, Beispiel zu geben und praktische Erfahrungen zu erlangen. Man muss diese Grundrechte auch leben lassen. Das schließt ein, dass Regierende, die immer nur auf Zeit gewählt sind, und Regierte in einer Art Dialog sind und gemeinsam die Bürgergesellschaft aufbauen. Davon halten wir sehr viel.

Wenn Ihnen unsere Ratschläge zu diesen Themen willkommen sind, werden wir sehr konstruktiv mit Ihnen am Aufbau dieser breiten Bürgergesellschaft in Sachsen zusammenarbeiten. (...)

Vollständigen Wortlaut als PDF-Datei herunterladen:

hermenau_2004-12-09-slt4.pdf

 

 

Politikfelder