Zum Inhalt springen
Rede | 07.06.07

Michael Weichert: Gentechnik kommt mit uns nicht auf die Äcker und nicht auf den Tisch

Es gilt das gesprochene Wort!

(...) Welche Art von Landwirtschaft wollen wir hier in Sachsen haben? Welche Form der Bewirtschaftung unserer Äcker wollen wir fördern? Was ist gut für die Natur – für Böden, Wasser und Luft? Welche Art von Nahrungsmittelerzeugung beschert uns gesunde Produkte? Wie erhalten wir die Vielfalt des Lebens?

Die Landesregierung hat sich in diesen Fragen festgelegt. Der Einsatz von gentechnisch verändertem Saatgut – das ist für uns eine Risikotechnologie mit vielfältigen negativen Folgen, die wir derzeit nicht überblicken können. Für diese Staatsregierung ist die grüne Gentechnik dagegen eine Innovationstechnologie, die Anspruch auf gleichberechtigte Förderung hat. Die Staatsregierung glaubt immer noch das gleichberechtigte Miteinander von verschiedenen Anbauformen. Ich fürchte, auch wissenschaftliche Erkenntnisse werden die Staatsregierung nicht dazu bewegen, von diesem Glauben Abstand zu nehmen, denn Glauben heißt wie bekannt Nicht-Wissen. (...)

Vollständigen Wortlaut als PDF-Datei herunterladen:
weichert_2007-06-07_slt81_top4.pdf

Politikfelder