Zum Inhalt springen
Rede | 22.09.05

Michael Weichert: Innovationen für Erneuerbare Energien im Staatshochbau

Es gilt das gesprochene Wort!

(...) In unserem Antrag geht es um beides, um den Energienmarkt und den Klimaschutz. Es geht auch um die wirtschaftlichen Potentiale, die sich für den Freistaat auf einem neuen äußerst zukunftsträchtigen Markt eröffnen. In Sachsen entstehen durch die neuen Energien zahlreiche Arbeitsplätze. In Dresden erweitert Solarwatt seine Kapazitäten. 150 Neueinstellungen stehen an. In Freiberg baut die Solarworld AG aus, 300 Arbeitsplätze. Hoyerswerda verkündet dieser Tage die Investition eines US-Investors für Dünnschicht-Solaranlagen: 450 Arbeitsplätze. In Leipzig warten wir gespannt auf die Ansiedlung des Biomasse-Forschungszentrums, 100 Arbeitsplätze möglich.

Meine Damen und Herren, das sind die Netto-Arbeitsplätze in der Produktion und Forschung. Dazu kommen die Arbeitsplätze der Ingenieure, die die Anlagen planen, und die der Installateure und Elektriker, die montieren und warten. Wir können konstatieren: Die Erneuerbaren Energien in Sachsen sind ein wachsender Markt. (...)

Vollständigen Wortlaut als PDF-Datei herunterladen:

weichert_2005-09-22_slt28_top8.pdf

Politikfelder