Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 12.05.05

PM 2005-099: Bildungsleitfaden muss endlich umgesetzt werden

Die Fraktion Bündnis 90/ DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag hat sich grundsätzlich für den Bildungsleitfaden des Sozialministeriums ausgesprochen. "Der Bildungsleitfaden sei nicht mit dem DDR-Bildungsfaden vergleichbar", wies Elke Herrmann, die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion, anders lautende Kritik zurück. „In der Konzeption des Bildungsleitfadens hat Frau Orosz unsere Unterstützung. Wir vermissen jedoch eine Konzeption des Ministeriums, wie der Leitfaden umgesetzt werden soll. Die notwendigen Weiterbildungen der Erzieherinnen sind nicht abgesichert." 

In engem Zusammenhang damit steht die angekündigte Hochschulausbildung für Erzieherinnen. „Wir bezweifeln nach wie vor, dass die sächsischen KITA-Leiterinnen in absehbarer Zeit dieses Studium absolvieren können. Dazu müssten die notwendigen Kapazitäten an den sächsischen Hochschulen ausgeweitet werden“, sagt Elke Herrmann. Mit den derzeit vorhandenen Stellen sei die Ausbildung der KITA-Leiterinnen nicht machbar. 

Sozialministerin Orosz hatte noch am 30. März folgendes in Aussicht gestellt: „Wenn uns der Durchbruch zur Akademisierung gelingt, sind wir die ersten in Deutschland auf diesem Feld.“ Davon könne im Moment aber keine Rede sein, so die Ansicht von Elke Hermann. 

Politikfelder