Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 04.11.05

PM 2005-267: Nachtfahrverbot auf der B 170 wäre erster Schritt in die richtige Richtung

"Ein Nachtfahrverbot auf der B 170 zwischen 22 und 4 Uhr wäre ein erster Schritt in richtige Richtung", so Johannes Lichdi, Verkehrspolitiker der grünen Landtagsfraktion zu entsprechenden Meldungen. "Wirtschaftsminister Jurk muss aber ebenso darlegen, wie ein drohendes Chaos im Winter abgewendet werden soll. Dafür reicht ein Nachtfahrverbot allein nicht aus."

Ein Nachtfahrverbot würde den Anwohnern endlich in der Nachtzeit mehr Lärmschutz bringen. "Ich begrüße, dass das Wirtschaftsministerium die Augenauswischerei aufgibt und die Menschen nicht mehr auf die ungewisse Fertigstellung der A 17 vertröstet", so Lichdi. "Um mehr Güter auf die Schiene zu bringen, sind ein attraktives Bahnangebot und eine Tonnagebegrenzung für die B 170 ohne Alternative."

Politikfelder