Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 24.05.13

PM 2013-147: 20 Jahre Christopher Street Day in Dresden - GRÜNE-Fraktion gratuliert

Eva Jähnigen, innenpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag gratuliert zum 20-jährigen Jubiläum des Christopher Street Day in Dresden: "Ich freue mich über das wachsende politische Engagement für ein vielfältiges Leben und Lieben in Dresden."

"Wir brauchen diesen Einsatz für gleiche Rechte und gleiche Pflichten nach wie vor. Das merke ich auch bei meiner täglichen Arbeit als Abgeordnete. Erst vor Kurzem lehnten die Regierungsfraktionen CDU und FDP einen Antrag meiner Fraktion ab, mit dem wir uns für größere Akzeptanz von sexueller Vielfalt durch Aufklärung an Schulen einsetzten. Wir wollten damit einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen, Diskriminierung, Mobbing und Gewalt gegenüber Lesben, Schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen leisten", sagt Jähnigen.

"Auch die rechtliche Gleichstellung der Eingetragenen Lebenspartnerschaft mit der Ehe in den Landesgesetzen ist eine Dauerforderung meiner Fraktion, die von den Regierungsfraktionen konsequent ignoriert wird. Mit dieser Einstellung halten sie verpartnerten Paaren rechtsstaatlich verbriefte Rechte und Pflichten vor."

"Davon lassen wir uns nicht entmutigen. Meine Fraktion wird sich auf Landesebene weiter dafür einsetzen, dass vielfältiges Leben und Lieben in Sachsen auf mehr Akzeptanz, Respekt und Gleichberechtigung trifft."


Hintergrund:
» Grüner Antrag "Akzeptanz sexueller Vielfalt verbessern – Bildung und Aufklärung stärken" (Drs. 5/10364)

» Am morgigen Samstag, 25.5., beginnt das CSD Woche - Hier das Programm

Politikfelder