Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 04.04.13

PM 2013-89: Prozessauftakt gegen Jenaer Jugendpfarrer Lothar König

Zum heute vor dem Dresdner Amtsgericht begonnenen Prozess gegen den Jenaer Stadtjugendpfarrer Lothar König erklärt Johannes Lichdi, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Die Einlassungen von Pfarrer König vor Gericht zeigen, dass er von seinem gewaltfreien Handeln und seiner Unschuld überzeugt ist."

"Ich erwarte die vollständige Aufklärung der Merkwürdigkeiten des Ermittlungsverfahrens von der Razzia sächsischer Ermittlungsbehörden in Jena bis zu den plötzlich aufgetauchten entlastendem Material, das Königs Verteidiger Johnny Eisenberg gefunden hat. Ich hoffe, dass dieses unsägliche Kapitel sächsischer Justizgeschichte bald mit einem Freispruch von Pfarrer König abgeschlossen werden kann."

Johannes Lichdi hat heute Morgen dem Deutschlandradio-Kultur zum Verfahren gegen Pfarrer Lothar König ein Interview gegeben.

» Das Interview 'Vorwürfe gegen Pfarrer König "an den Haaren herbeigeholt und absurd' im Wortlaut ...

       

Politikfelder