Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 21.03.14

Kommunen/Energie - GRÜNE untersterstützen Grimma auf dem Weg zur regionalen Energieversorgung

(2014-69) Gestern traf sich die Vorsitzende der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antje Hermenau, mit dem Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger, um gemeinsam mit lokalen Akteuren im Energiesektor die verschiedenen Aspekte der lokalen Vision einer energieautarken Stadt Grimma zu diskutieren.

Dazu erklärt Antje Hermenau, Vorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion:

"Grimma ist auf dem richtigen Weg zur vollständigen Energieversorgung aus erneuerbaren Energien. Der Trend, Stadtwerke neu zu gründen und Stromnetze zurück zu kaufen, wird von uns GRÜNEN befürwortet. Die Stadt Grimma hat für ihre Zielstellung zur regionalen, umweltfreundlichen Energieversorgung jede Unterstützung von Landkreis und Staatsregierung verdient. Die Bauvorhaben, die bereits genehmigt sind, haben das Potential, auch aus der Sicht des Naturschutzes zum Musterprojekt zu werden."

"Die Zukunft liegt in mehr regionaler Eigenverantwortung. Regionale Wertschöpfung wird immer wichtiger. Arbeitsplätze und Einkommen in der Region werden zunehmend in dem Maße an Bedeutung gewinnen, wie die Subventionen aus Berlin und Brüssel zurückgehen. Eine Stadt-Land-Kooperation bei der Energieversorgung ist für beide Seiten gewinnbringend."

Politikfelder