Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 04.12.16

Sexualkunde − GRÜNE begrüßen die Anpassung durch das Kultusministerium

(2016-348) Zur Aktualisierung der Vorgaben für die Sexualkunde an sächsischen Schulen durch das Kultusministerium (siehe Dresdner Morgenpost vom 03.12.16) erklärt Petra Zais, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag :

"Ich begrüße diese Anpassung. Es ist eine langjährige grüne Forderung, dass sich die gesellschaftliche Entwicklung auch in den Lehrplänen widerspiegeln muss. Die Differenzierung im Hinblick auf die Familienbilder war lange überfällig und ist ein wichtiger Schritt, um Vorurteile erst gar nicht entstehen zu lassen."

» Orientierungsrahmen des Sächsischen Kultusministeriums für die Familien- und Sexualerziehung an sächsischen Schulen [PDF]

Politikfelder