Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen

PM 2011-412: GRÜNE begrüßen "Heim-TüV" zu Unterbringungsbedingungen von Asylsuchenden

09.12.11 | Innenpolitik
Elke Herrmann, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag begrüßt den heute vom Sächsischen Ausländerbeauftragten Martin Gillo (CDU), vorgelegten Bericht zum "Heim-TüV 2011".

PM 2011-411: Zuwanderungspolitik - Sächsische Rechtspraxis in Einbürgerungsangelegenheiten muss geändert werden

08.12.11 | Integration
Der Innenausschuss des Sächsischen Landtags beschäftigte sich heute mit dem Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Einbürgerung in Sachsen – transparent und aktiv gestalten" (Drs. 5/5693).

PM 2011-407: GRÜNE: Ulbig muss sich auf Innenministerkonferenz für eine stichtagsunabhängige Bleiberechtsregelung und die Aufnahme von Flüchtlingen aus Krisenländern einsetzen

07.12.11 | Integration
Elke Herrmann, migrationspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion, im Sächsischen Landtag fordert Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf, sich bei der heute beginnenden Innenminister-Konferenz in Wiesbaden für eine Reform der Bleiberechtsregelungen einzusetzen.

PM 2011-316: Einbürgerung in Sachsen transparent und aktiv gestalten

29.09.11 | Integration
"Die sächsische Rechtspraxis in Einbürgerungsangelegenheiten muss unbedingt geändert werden. Es kann nicht sein, dass einbürgerungswillige Bürgerinnen und Bürger in Sachsen schlechter behandelt werden als zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen. Die Staatsregierung hat dafür Sorge zu tragen, dass das Staatsbürgerschaftsrecht einheitlich angewendet wird."

PM 2011-303: Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse - GRÜNE: Den Empfehlungen des Ausländerbeauftragten müssen praxistaugliche Regelungen folgen

23.09.11 | Arbeit
"Es ist sehr begrüßenswert, dass der Runde Tisch Anerkennung tatsächlich zu Ergebnissen gekommen ist. Eines zeigen die Empfehlungen aber auch: die Staatsregierung meint es nicht ernst mit ihrer Zuwanderungspolitik."

PM 2011-282: Grüner Landtagsantrag: Flüchtlinge aus Krisenländern in Sachsen aufnehmen und Lebensperspektiven bieten

09.09.11 | Integration
Angesichts der anhaltenden Flüchtlingskatastrophe in Afrika bringt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Aufnahme von Flüchtlingen aus Krisengebieten in Sachsen ins Gespräch.

PM 2011-159: Berufsanerkennungsgesetz - Danke, Herr Gillo, für die klaren Worte!

23.05.11 | Arbeit
Die GRÜNE-Fraktion im Sächsischen Landtag bedankt sich beim sächsischen Ausländerbeauftragten, Dr. Martin Gillo, für dessen klare Worte zur Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse und Qualifikationen.

PM 2011-145: Fachkräfte: Koalition verweigert schnelles Handeln bei ausländischen Abschlüssen

13.05.11 | Arbeit
Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag kritisiert die Verweigerungshaltung der CDU-FDP-Koalition bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse.

PM 2011-130: Ausländerbeauftragter für Willkommensgesellschaft - Diskussion vor wenigen Jahren noch undenkbar

06.05.11 | Integration
Zu den Forderungen des sächsischen Ausländerbeauftragten Dr. Martin Gillo nach mehr Respekt gegenüber Migranten erklärt Elke Herrmann, migrationspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion:

PM 2011-126: Fachkräftemangel - Staatsregierung ohne klare Linie - Nachbessern!

04.05.11 | Arbeit
Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag beklagt die unklare Linie der Staatsregierung beim Thema Fachkräftemangel.

Politikfelder