Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen

PM 2005-289: 4,4 Mio. Tonnen CO2 zusätzlich durch neues Braunkohlekraftwerk - Landesregierung leistet den klimapolitischen Offenbarungseid

21.11.05 | Klimaschutz
Das neue, von Vattenfall in Boxberg geplante Braunkohlekraftwerk wird die sächsische Klimabilanz jährlich mit ca. 4,4 Mio. Tonnen CO2 zusätzlich belasten, so die Antwort der Staatsregierung auf Kleine Anfragen des Abgeordneten Johannes Lichdi, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

PM 2005-286: Grüne Fraktionsklausur: wichtige Finanzentscheidungen, stärkende Sozial- und Bildungspolitik, notwendige Energiewende, Fachkräftemangel als Chance für Frauen

16.11.05 | Bildung
Die Grünen Fraktion im Sächsischen Landtag hat sich auf ihrer Klausur über die Schwerpunktprojekte im Jahr 2006 ausgetauscht. Die Fraktionsvorsitzende Antje Hermenau erklärt dazu: "Nach unserer Ansicht muss Politik die Weichen stellen, damit die sächsische Bevölkerung die Folgen der zunehmenden Globalisierung, der EU - Osterweiterung und des demografischen Wandels erfolgreich meistern kann.

PM 2005-285: Grüne Fraktion geht in Klausur - Beratung über Schwerpunkte im Jahr 2006

14.11.05 | Innenpolitik
Die Grünen Fraktion im Sächsischen Landtag geht am Dienstag, dem 15.11.05, vor den Toren Dresdens in Klausur.

PM 2005-284: Grünen bekräftigten Widerstand gegen Bau einer Elb-Staustufe

14.11.05 | Europa
Die Grünen im Sächsischen Landtag haben ihren Widerstand gegen den Bau einer Elb-Staustufe in Tschechin bekräftigt. Der tschechische Verkehrsminister Simonovsky hatte am Wochenende angekündigt, den Bau im Jahr 2007 zu beginnen und sprach von bis zu 85% Förderung durch die EU.

PM 2005-283: Grüne sehen neueste Vorwürfe gegen Mackenroth mit großer Sorge - Dr. Karl-Heinz Gerstenberg fordert lückenlose Aufklärung

13.11.05 | Bildung
Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen Fraktion im Sächsischen Landtag, Dr. Karl-Heinz Gerstenberg, sieht die neuesten Vorwürfe gegen den sächsischen Justizminister (DNN / LVZ, 12./13.11.2005, S. 4) mit großer Sorge.

PM 2005-282: Grüne Fraktion verhält sich bei Abgeordnetenzulagen gesetzeskonform

11.11.05 | Innenpolitik
Die Grüne Fraktion verhält sich bei den Abgeordnetenzulagen gesetzeskonform und angemessen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion erhält eine sächliche Mehraufwandsentschädigung von 332,34 Euro im Monat.

PM 2005-281: Landtag stimmt 'Biomasse-Forschungszentrum'-Antrag der Grünen zu

11.11.05 | Wirtschaft
Der sächsische Landtag hat sich auf Antrag der Grünen Fraktion für die Ansiedlung des geplanten Biomasse-Forschungszentrum in Leipzig ausgesprochen.

PM 2005-279: Redeauszüge von Antje Hermenau aus der Aktuellen Debatte „Fortschrittsbericht 2004 zum Aufbau Ost“, 34. Sitzung des Sächsischen Landtages, TOP 1

10.11.05 | Hochschule und Wissenschaft
Die grüne Fraktionsvorsitzende Antje Hermenau forderte in der Debatte „Fortschrittsbericht 2004 zum Aufbau Ost“ mehr Handlungsfähigkeit insbesondere bei der Zuweisung der Mittel für betriebliche Forschung und Entwicklung.

Politikfelder