Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. PM 2013-255: Umweltbericht 2012 offenbart keinen Grund zum Feiern

    Pressemitteilung | 08.10.13 PM 2013-255: Umweltbericht 2012 offenbart keinen Grund zum Feiern Zum heute durch Umweltminister Fra

  2. PM 2012-407: Sachsen braucht Förderprogramm für energetische Sanierung von Altbauwohnungen

    Pressemitteilung | 13.12.12 PM 2012-407: Sachsen braucht Förderprogramm für energetische Sanierung von Altbauwohnungen "CDU und

  3. PM 2012-411: Sächsische Mieter vor übertriebenen Preissteigerungen schützen

    Pressemitteilung | 14.12.12 PM 2012-411: Sächsische Mieter vor übertriebenen Preissteigerungen schützen "Die Staatsregierung mu

  4. Gisela Kallenbach: Höhere Deiche und ein schnellerer Abfluss des Wassers verlagern die Probleme flussabwärts

    Rede | 12.07.12 Gisela Kallenbach: Höhere Deiche und ein schnellerer Abfluss des Wassers verlagern die Probleme flussabwärts Re

  5. PM 2011-317: Ostdeutsche GRÜNEN-Fraktionen legen Finanzierungsvorschläge für Erhöhung der Städtebauförderung vor

    Pressemitteilung | 30.09.11 PM 2011-317: Ostdeutsche GRÜNEN-Fraktionen legen Finanzierungsvorschläge für Erhöhung der Städtebauförderung vor

  6. Gisela Kallenbach: Baukulturelle Erbe muss angemessenen Platz unter Prioritäten der neuen EU-Förderperiode ab 2014 finden

    Rede | 14.06.12 Gisela Kallenbach: Baukulturelle Erbe muss angemessenen Platz unter Prioritäten der neuen EU-Förderperiode ab 2014 finden

  7. Gisela Kallenbach: Der Staat trägt die Verantwortung für ein integriertes Wasser- und Ressourcenmanagement

    Rede | 14.06.12 Gisela Kallenbach: Der Staat trägt die Verantwortung für ein integriertes Wasser- und Ressourcenmanagement Redeb

  8. Gisela Kallenbach: Stadtentwicklung mit Zukunft braucht strategisches ressort- und Ebenen übergreifendes Denken

    Rede | 09.05.12 Gisela Kallenbach: Stadtentwicklung mit Zukunft braucht strategisches ressort- und Ebenen übergreifendes Denken

  9. Kallenbach: Verstehen Sie das nicht als Drohung, sondern als Angebot für die Diskussion über eine neue politische Kultur in Sachsen – sie ist dringend nötig!

    Rede | 12.11.09 Kallenbach: Verstehen Sie das nicht als Drohung, sondern als Angebot für die Diskussion über eine neue politische Kultur in S

  10. Experimentelles Karree: Letzte Chance zum Umsteuern nutzen

    Pressemitteilung | 02.06.10 Experimentelles Karree: Letzte Chance zum Umsteuern nutzen "Mehr Mut für ein generelles Umsteuern in

  11. Gisela Kallenbach zur Fachregierungserklärung "Agrarpolitik zwischen Brüssel und Sachsen – Weiterentwicklung nach 2013"

    Rede | 14.12.11 Gisela Kallenbach zur Fachregierungserklärung "Agrarpolitik zwischen Brüssel und Sachsen – Weiterentwicklung nach 2013"

  12. Gisela Kallenbach zur Debatte "Maßnahmen der Staatsregierung zur rechtzeitigen Abwehr absehbarer Abfallgebührensteigerungen im Gebiet des RAVON"

    Rede | 13.10.11 Gisela Kallenbach zur Debatte "Maßnahmen der Staatsregierung zur rechtzeitigen Abwehr absehbarer Abfallgebührensteigerungen i

  13. Gisela Kallenbach zum Antrag "Stabile Müllgebühren sichern"

    Rede | 14.12.11 Gisela Kallenbach zum Antrag "Stabile Müllgebühren sichern" Wenn es sich lohnt, wie bei Papier, Glas und Sch

  14. PM 2013-226: Müllanhörung im Landtag - Gebührenspanne zwischen 28 und 77 Euro pro Einwohner und Jahr - gigantische Überkapazität in Sachsen

    Pressemitteilung | 06.09.13 PM 2013-226: Müllanhörung im Landtag - Gebührenspanne zwischen 28 und 77 Euro pro Einwohner und Jahr - gigantisch

  15. Gisela Kallenbach: Sozialer Wohnungsbau - Nicht wieder Abriss und Neubau gleichzeitig fördern

    Rede | 27.09.12 Gisela Kallenbach: Sozialer Wohnungsbau - Nicht wieder Abriss und Neubau gleichzeitig fördern Redebeitrag der Ab

  16. Gisela Kallenbach: DDR-Geschichte prägt Biografien - Arbeit des Landesbeauftragten bleibt unverzichtbar

    Rede | 18.09.13 Gisela Kallenbach: DDR-Geschichte prägt Biografien - Arbeit des Landesbeauftragten bleibt unverzichtbar Rede der

  17. PM 2012-270: 88 Tonnen gefährlicher Müll verschwunden - Quittung für Kupfers Kuschelkurs gegenüber Abfallunternehmen

    Pressemitteilung | 30.08.12 PM 2012-270: 88 Tonnen gefährlicher Müll verschwunden - Quittung für Kupfers Kuschelkurs gegenüber Abfallunterneh

  18. Gisela Kallenbach: Regierung hat keinen Gestaltungswillen bei Gleichstellungspolitik - wir als Opposition müssen konkrete Forderungen stellen

    Rede | 24.03.11 Gisela Kallenbach: Regierung hat keinen Gestaltungswillen bei Gleichstellungspolitik - wir als Opposition müssen konkrete For

  19. Persönliche Erinnerungen an den Mauerbau - 50 Jahre danach

  20. PM 2011-244: Umzugsprämie des Innenministeriums total gefloppt - GRÜNE: Nachbessern ist angesagt, Herr Minister!

    Pressemitteilung | 09.08.11 PM 2011-244: Umzugsprämie des Innenministeriums total gefloppt - GRÜNE: Nachbessern ist angesagt, Herr Minister!

  21. Kallenbach: Engagement braucht fördernde Rahmenbedingungen - Haushaltssperre für LandesSeniorenVertretung falscher Ansatz

    Rede | 31.03.10 Kallenbach: Engagement braucht fördernde Rahmenbedingungen - Haushaltssperre für LandesSeniorenVertretung falscher Ansatz

  22. Gisela Kallenbach zum Leipziger Einheitsdenkmal - Was wir brauchen, ist Lehre, Bildung, sowie die Auseinandersetzung mit der 40-jährigen Geschichte der DDR-Diktatur

    Rede | 17.06.10 Gisela Kallenbach zum Leipziger Einheitsdenkmal - Was wir brauchen, ist Lehre, Bildung, sowie die Auseinandersetzung mit der

  23. PM 2012-063: GRÜNE: Sachsen blockiert die energetische Gebäudesanierung

    Pressemitteilung | 02.03.12 PM 2012-063: GRÜNE: Sachsen blockiert die energetische Gebäudesanierung "Sachsen blockiert die ener

  24. PM 2011-097: Städtebauförderung - Wann handelt Ulbig? Statt nur auf den Bund zu schielen, lieber selber investieren und gestalten

    Pressemitteilung | 07.04.11 PM 2011-097: Städtebauförderung - Wann handelt Ulbig? Statt nur auf den Bund zu schielen, lieber selber investier

  25. PM 2012-107: Staustufenausbau an der Elbe liegt nicht im öffentlichen Interesse

    Pressemitteilung | 03.04.12 PM 2012-107: Staustufenausbau an der Elbe liegt nicht im öffentlichen Interesse Zum Ablauf der Einwe

Politikfelder