Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Franziska Schubert: Nach Abschluss der Aussprachen zu den Einzelplänen würden eigentlich nur zwei Worte genügen: "schade" und "realitätsfern"

    Rede | 29.04.15 Franziska Schubert: Nach Abschluss der Aussprachen zu den Einzelplänen würden eigentlich nur zwei Worte genügen: "schade" und

  2. Das waren die Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2017/18

  3. Landtag beginnt mit Beratungen zum Doppelhaushalt 2017/2018 für den Freistaat Sachsen

    Landtag beginnt mit Beratungen zum Doppelhaushalt 2017/2018 für Sachsen Der Sächsische Landtag beginnt mit den Beratungen zum Doppelhaushalts 2017/2018. Die CDU/SPD-Staatsregierung hat dazu einen Entwurf vorgelegt, der heute in der Landtagssitzung erstmals diskutie

  4. Landtag beginnt mit Beratungen zum Doppelhaushalt 2017/2018 für den Freistaat Sachsen

  5. Doppelhaushalt 2015/16: GRÜNE setzen Schwerpunkte bei Integration, Bildung, Ländlicher Raum, Verkehr und Klimaschutz

    Pressemitteilung | 26.03.15 Doppelhaushalt 2015/16: GRÜNE setzen Schwerpunkte bei Integration, Bildung, Ländlicher Raum, Verkehr und Klimasch

  6. Abschluss der Klare-Spree-Tour: Bündnisgrüne Abgeordnete übergeben Spreequellwasser und Brief ans Bundeskanzleramt

    Pressemitteilung | 02.08.16 Abschluss der Klare-Spree-Tour: Bündnisgrüne Abgeordnete übergeben Spreequellwasser und Brief ans Bundeskanzleram

  7. Spree: Vom klaren Quellwasser zum ockerbraunen, belasteten Fluss

    Pressemitteilung | 27.07.16 Spree: Vom klaren Quellwasser zum ockerbraunen, belasteten Fluss (2016-212) Die bündnisgrünen Landta

  8. 30 Jahre Tschernobyl: Die Geschichte bleibt Gegenwart

    30 Jahre Tschernobyl: Die Geschichte bleibt Gegenwart Im April 1986 fand die Katastrophe von Tschernobyl statt. 30 Jahre sind seither vergangen. Aus diesem Anlass lud die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Franziska Schubert,

  9. 30 Jahre Tschernobyl: Die Geschichte bleibt Gegenwart

    30 Jahre Tschernobyl: Die Geschichte bleibt Gegenwart Im April 1986 fand die Katastrophe von Tschernobyl statt. 30 Jahre sind seither vergangen. Aus diesem Anlass lud die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Franziska Schubert,

  10. Übergabe der Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtag des Freistaates Sachsen

    Übergabe der Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtag des Freistaates Sachsen Am Mittwoch, 23. März 2016 wurde um 14 Uhr die Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler im Beisein der GRÜNEN-Landtagsabgeordneten und

  11. Übergabe der Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtag des Freistaates Sachsen

    Übergabe der Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtag des Freistaates Sachsen Am Mittwoch, 23. März 2016 wurde um 14 Uhr die Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler im Beisein der GRÜNEN-Landtagsabgeordneten und

  12. Übergabe der Petition "Sachsens Natur bewahren!" an den Landtag des Freistaates Sachsen

  13. Girlsday 2016 – Mehr als nur ein Besuch junger Frauen im Landtag

    Girlsday 2016 – Mehr als nur ein Besuch junger Frauen im Landtag Donnerstagmorgen, 10.00 Uhr. Aus allen Himmelsrichtungen Sachsens sind Mädchen angereist, um im Rahmen der deutschlandweiten Initiative „Girlsday“ Einblicke in das Schaffen von Akteurinnen der Frakt

  14. Girlsday 2016 – Mehr als nur ein Besuch junger Frauen im Landtag

    Girlsday 2016 – Mehr als nur ein Besuch junger Frauen Alles bereit für den GirlsDay 2016. Fotos: GFSN Kurz darauf kamen unsere Gäste, um das Schaffen von Akteurinnen der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu erleben. Eine Kennenlern-Rund der Mädchen untereinand

  15. Girlsday 2016 – Mehr als nur ein Besuch junger Frauen im Landtag

  16. Der Spreeverschmutzung auf der Spur: GRÜNE starten 500-Kilometer-Radtour von der Spreequelle nach Berlin

    Pressemitteilung | 25.07.16 Der Spreeverschmutzung auf der Spur: GRÜNE starten 500-Kilometer-Radtour von der Spreequelle nach Berlin

  17. Neue Corona-Rechtsverordnung - Bündnisgrüne: Lockerungen in Sachsen bedeuten Verantwortung füreinander

    Pressemitteilung | 19.04.20 Neue Corona-Rechtsverordnung - Bündnisgrüne: Lockerungen in Sachsen bedeuten Verantwortung füreinander

  18. Tag der Sachsen 2016 in Limbach-Oberfrohna

    Tag der Sachsen 2016 in Limbach-Oberfrohna Auch in diesem Jahr war die GRÜNE-Landtagsfraktion beim "Tag der Sachsen" vertreten. Hier ein paar Impressionen von unserem Stand auf der Straße der Demokratie. Bevor der Trubel losgeht, werden letzte Vorbereitungen

  19. Tag der Sachsen 2016 in Limbach-Oberfrohna

    Tag der Sachsen 2016 in Limbach-Oberfrohna Auch in diesem Jahr war die GRÜNE-Landtagsfraktion beim "Tag der Sachsen" vertreten. Hier ein paar Impressionen von unserem Stand auf der Straße der Demokratie. Bevor der Trubel losgeht, werden letzte Vorbereitungen

  20. Corona-Virus in Sachsen: Bündnisgrüne zu den Ausgangsbeschränkungen in Sachsen

  21. Einigung zur Aufnahme von Geflüchteten: Sachsen hat Herz, Platz und Möglichkeiten

    Pressemitteilung | 10.03.20 Einigung zur Aufnahme von Geflüchteten: Sachsen hat Herz, Platz und Möglichkeiten (2020-21) Zur heu

  22. Regierungserklärung – Schubert: Wir wollen gemeinsam mit all jenen Seite an Seite stehen, für die Vielfalt eben keine Ideologie ist, sondern das Leben und die Realität

    Rede | 29.01.20 Regierungserklärung – Schubert: Wir wollen gemeinsam mit all jenen Seite an Seite stehen, für die V

  23. "Vom Verhandeln in Paris zum Handeln in Sachsen" - Das war der 10. Klimakongress

    "Vom Verhandeln in Paris zum Handeln in Sachsen" - Das war der 10. Klimakongress Der Beschluss der Pariser Weltklimakonferenz ist klar: Die Erhöhung der globalen Mitteltemperatur soll auf deutlich weniger als 2 Grad begrenzt werden. Die klimaschädlichen Emissionen müssen r

  24. "Vom Verhandeln in Paris zum Handeln in Sachsen" - Das war der 10. Klimakongress

    "Vom Verhandeln in Paris zum Handeln in Sachsen" - Das war der 10. Klimakongress Der Beschluss der Pariser Weltklimakonferenz ist klar: Die Erhöhung der globalen Mitteltemperatur soll auf deutlich weniger als 2 Grad begrenzt werden. Die klimaschädlichen Emissionen müssen r

  25. "Vom Verhandeln in Paris zum Handeln in Sachsen" - Das war der 10. Klimakongress

Politikfelder