Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Miro Jennerjahn: Der Bericht zeigt die Vielschichtigkeit der täglichen Arbeit im Petitionsausschuss

    Rede | 10.07.14 Miro Jennerjahn: Der Bericht zeigt die Vielschichtigkeit der täglichen Arbeit im Petitionsausschuss Redebeitrag

  2. Miro Jennerjahn: Keine Hoffnung auf eigene Aufklärungsinstrumente vonseiten der Staatsregierung zu Fehlern und Versäumnissen bei der Suche nach dem NSU-Trio oder Bekämpfung neonazistischer Bestrebungen

    Rede | 09.07.14 Miro Jennerjahn: Keine Hoffnung auf eigene Aufklärungsinstrumente vonseiten der Staatsregierung zu Fehlern und Versäumnissen

  3. Sachsens Verfassungsschutzpräsident und seine Burschenschaft

    Pressemitteilung | 27.06.14 Der Verfassungsschutzpräsident und seine Burschenschaft (2014-179) Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜN

  4. Verfassungsschutzbericht 2013 - GRÜNE halten Aussagekraft des Berichts für gering - Analysefähigkeit unterentwickelt

    Pressemitteilung | 05.05.14 Verfassungsschutzbericht 2013 - GRÜNE halten Aussagekraft des Berichts für gering - Analysefähigkeit unterentwick

  5. Miro Jennerjahn: Rechte Gewalttaten müssen aufgedeckt werden

    Rede | 12.03.14 Miro Jennerjahn: Rechte Gewalttaten müssen aufgedeckt werden Redebeitrag des Abgeordneten Miro Jennerjahn zum GR

  6. Tag der Sachsen in Großenhain: GRÜNE: Gesinnungs-TÜV ausgeweitet - Homepage mittlerweile bereinigt

    Pressemitteilung | 25.02.14 Tag der Sachsen in Großenhain: Gesinnungs-TÜV ausgeweitet - Homepage mittlerweile bereinigt (2014-46

  7. 500 Besucher diskutieren in neun sächsischen Städten über Rechtsrock

  8. Urteil gegen Nazis in Hoyerswerda: Das Urteil hinterlässt einen faden Beigeschmack

    Pressemitteilung | 28.01.14 Urteil gegen Nazis in Hoyerswerda: Das Urteil hinterlässt einen faden Beigeschmack (2014-17) Das Urt

  9. Über 120 Besucher sehen Rechtsrock-Dokumentation „BLUT MUSS FLIEßEN“ in Eilenburg und Oschatz

    Über 120 Besucher sehen Rechtsrock-Dokumentation „BLUT MUSS FLIEßEN“ in Eilenburg und Oschatz Film und Diskussion in Eilenburg. Foto: GLtgSn In den späten Nachmittagsstunden fanden am 21. Januar 2014 zahlreiche Besucherinnen und Besucher den Weg ins Jugendhaus VI, um di

  10. Über 120 Besucher sehen Rechtsrock-Dokumentation „BLUT MUSS FLIEßEN“ in Eilenburg und Oschatz

    Über 120 Besucher sehen Rechtsrock-Dokumentation „BLUT MUSS FLIEßEN“ in Eilenburg und Oschatz Film und Diskussion in Eilenburg. Foto: GLtgSn In den späten Nachmittagsstunden fanden am 21. Januar 2014 zahlreiche Besucherinnen und Besucher den Weg ins Jugendhaus VI, um di

  11. Über 120 Besucher sehen Rechtsrock-Dokumentation „BLUT MUSS FLIEßEN“ in Eilenburg und Oschatz

  12. NPD-Personalquerelen sind irrelevant

    Pressemitteilung | 17.01.14 NPD-Personalquerelen sind irrelevant (2014-08) Zur Mandatsniederlegung des früheren NPD-Fraktionsche

  13. Prozessbeobachtung: Überfall von Neonazis auf ein Paar im Oktober 2012 in Hoyerswerda

  14. Prozessbeobachtung: Überfall von Neonazis auf ein Paar im Oktober 2012 in Hoyerswerda

    Prozessbeobachtung: Überfall von Neonazis auf ein Paar im Oktober 2012 in Hoyerswerda Seit 14. Januar müssen sich vor dem Amtsgericht in Hoyerswerda acht Neonazis verantworten. Die Männer zwischen 18 und 36 Jahren sollen im Oktober 2012 ein gegen Rechtsextremismus engagiertes Paar massi

  15. Miro Jennerjahn: Um gegen den Mindestlohn Stimmung zu machen, wird schon mal geschwindelt, dass sich die Balken biegen

    Rede | 17.12.13 Miro Jennerjahn: Um gegen den Mindestlohn Stimmung zu machen, wird schon mal geschwindelt, dass sich die Balken biegen

  16. PM 2013-281: Beratungsstellen für Opfer rechter Gewalt in Sachsen akut gefährdet - Staatsregierung schläft, Fördermittel fehlen

    Pressemitteilung | 04.11.13 PM 2013-281: Beratungsstellen für Opfer rechter Gewalt in Sachsen akut gefährdet - Staatsregierung schläft, Förde

  17. PM 2013-244: Warum fehlt die Zusage zur Ko-Finanzierung der Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus im Jahr 2014?

    Pressemitteilung | 20.09.13 PM 2013-244: Warum fehlt die Zusage zur Ko-Finanzierung der Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus im Jahr 20

  18. Miro Jennerjahn: Thema Mindestlohn - Es gibt einen Unterschied zwischen Prinzipientreue und Dogmatismus

    Rede | 16.05.13 Miro Jennerjahn: Thema Mindestlohn - Es gibt einen Unterschied zwischen Prinzipientreue und Dogmatismus Redebeit

  19. Miro Jennerjahn: Der Weiterbildungsscheck als Feigenblatt für die Inaktivität des Ministers Morlok

    Rede | 17.04.13 Miro Jennerjahn: Der Weiterbildungsscheck als Feigenblatt für die Inaktivität des Ministers Morlok Redebeitrag v

  20. Miro Jennerjahn: Innenminister Ulbig darf die Debatte zur Neuordnung des Verfassungsschutzes nicht weiter verweigern

    Rede | 14.03.13 Miro Jennerjahn: Innenminister Ulbig darf die Debatte zur Neuordnung des Verfassungsschutzes nicht weiter verweigern

  21. Miro Jennerjahn: In Sachsen ist die Welt noch in Ordnung. Hier wissen CDU und FDP noch, dass Mindestlöhne Teufelszeug sind

    Rede | 13.03.13 Miro Jennerjahn: In Sachsen ist die Welt noch in Ordnung. Hier wissen CDU und FDP noch, dass Mindestlöhne Teufelszeug sind

  22. PM 2013-10: Anhörung zum Breitbandausbau - GRÜNE: Strategie der Staatsregierung verfestigt Benachteiligung für den ländlichen Raum

    Pressemitteilung | 15.01.13 PM 2013-10: Anhörung zum Breitbandausbau - GRÜNE: Strategie der Staatsregierung verfestigt Benachteiligung für de

  23. PM 2012-404: CDU/FDP-Koalition beschneidet Anti-Nazi-Programme - GRÜNE: Lachende Dritte sind die sächsischen Neonazis

    Pressemitteilung | 12.12.12 PM 2012-404: CDU/FDP-Koalition beschneidet Anti-Nazi-Programme - GRÜNE: Lachende Dritte sind die sächsischen Neon

  24. PM 2012-378: Schwarz-gelber Kurs zur Behinderung von Anti-Nazi-Projekten wird konsequent fortgesetzt

    Pressemitteilung | 22.11.12 PM 2012-378: Schwarz-gelber Kurs zur Behinderung von Anti-Nazi-Projekten wird konsequent fortgesetzt

  25. PM 2012-375: Pläne der Koalition werfen Demokratieförderung um Jahre zurück

    Pressemitteilung | 21.11.12 PM 2012-375: Pläne der Koalition werfen Demokratieförderung um Jahre zurück Zum Änderungsantrag von

Politikfelder