Zum Inhalt springen

Sortieren nach

Ergebnisse pro Seite:
  1. Eva Jähnigen zu den Änderungsanträgen der GRÜNEN-Fraktion für die Aufstockung des ÖPNV-Haushaltes

    Rede | 16.12.10 Eva Jähnigen zu den Änderungsanträgen der GRÜNEN-Fraktion für die Aufstockung des ÖPNV-Haushaltes CDU und FD

  2. Michael Weichert zum NPD-Antrag: „Verhinderung eines Ghettos im Block 99 in Leipzig“

    Rede | 08.12.05 Michael Weichert zum NPD-Antrag: „Verhinderung eines Ghettos im Block 99 in Leipzig“ Es gilt das gesprochene W

  3. Astrid Günther-Schmidt: Schlussfolgerungen in Sachsen aus dem Unglück in Bad Reichenhall

    Rede | 24.01.06 Astrid Günther-Schmidt: Schlussfolgerungen in Sachsen aus dem Unglück in Bad Reichenhall Es gilt das gesproche

  4. Johannes Lichdi: Strategisch und klimapolitisch verantwortungsvoll mit dem Anstieg des Straßengüterverkehrs umgehen

    Rede | 15.03.07 Johannes Lichdi: Strategisch und klimapolitisch verantwortungsvoll mit dem Anstieg des Straßengüterverkehrs umgehen

  5. Johannes Lichdi: Fahrpreiserhöhungen der Deutschen Bahn AG in dieser Höhe ungerechtfertigt

    Rede | 17.11.06 Johannes Lichdi: Fahrpreiserhöhungen der Deutschen Bahn AG in dieser Höhe ungerechtfertigt Es gilt das gespro

  6. Johannes Lichdi: Das Ziel von 345 Tage Schiffbarkeit auf der Elbe ist eine Fiktion

    Rede | 14.09.06 Johannes Lichdi: Das Ziel von 345 Tage Schiffbarkeit auf der Elbe ist eine Fiktion Es gilt das gesprochene Wor

  7. Michael Weichert: Herr Minister, kümmern Sie sich um die Probleme beim City-Tunnel!

    Rede | 14.09.06 Michael Weichert: Herr Minister, kümmern Sie sich um die Probleme beim City-Tunnel! Es gilt das gesprochene Wo

  8. GRÜNE werben für Renaissance des Schienenverkehrs und des Öffentlichen Personenverkehrs

    Rede | 25.06.09 GRÜNE werben für Renaissance des Schienenverkehrs und des Öffentlichen Personenverkehrs Es gilt das gesprochen

  9. Karl-Heinz Gerstenberg: Die Diskussion über die Zukunft der Städte und Gemeinden ist überfällig und alternativlos

    Rede | 13.11.08 Karl-Heinz Gerstenberg: Die Diskussion über die Zukunft der Städte und Gemeinden ist überfällig und alternativlos

  10. Johannes Lichdi: Imagekiller Hartmut Mehdorn macht die Bahn kaputt – Verkehrsminister Jurk soll sich für Rücknahme von Bedienzuschlag und Preiserhöhungen einsetzen

    Rede | 12.09.08 Johannes Lichdi: Imagekiller Hartmut Mehdorn macht die Bahn kaputt – Verkehrsminister Jurk soll sich für Rücknahme von Bedien

  11. Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Weite Teile Sachsens haben bis heute keinen Internetzugang über Breitbandverbindungen und drohen von Entwicklung abgekoppelt zu werden

    Rede | 29.05.08 Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Weite Teile Sachsens haben bis heute keinen Internetzugang über Breitbandverbindungen und drohen

  12. Antje Hermenau: Mit dem, was sie heute zum Besten gegeben haben, wird Sachsen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nicht bestehen können

    Rede | 18.06.08 Antje Hermenau: Mit dem, was sie heute zum Besten gegeben haben, wird Sachsen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nich

  13. Johannes Lichdi: Radfahren als Mobilitätsform des Alltags wird oft weder ernst genommen noch gefördert

    Rede | 10.07.08 Johannes Lichdi: Radfahren als Mobilitätsform des Alltags wird oft weder ernst genommen noch gefördert Es gilt

  14. Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Technische Denkmale ein wichtiger Teil der Industriekultur – dennoch sind sie oft dem Verfall preisgegeben

    Rede | 25.01.08 Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Technische Denkmale ein wichtiger Teil der Industriekultur – dennoch sind sie oft dem Verfall pre

  15. Michael Weichert: Kostensteigerungen beim City-Tunnel – vom Millionen- zum Milliardengrab?

    Rede | 24.01.08 Michael Weichert: Kostensteigerungen beim City-Tunnel – vom Millionen- zum Milliardengrab? Es gilt das gesproc

  16. Johannes Lichdi: Wer heute unserem Gesetzentwurf zum Schutz des UNESCO-Welterbes nicht zustimmen will, der will kein Welterbe!

    Rede | 05.03.08 Johannes Lichdi: Wer heute unserem Gesetzentwurf zum Schutz des UNESCO-Welterbes nicht zustimmen will, der will kein Welterbe

  17. Johannes Lichdi: Wiedereinführung der vollen Pendlerpauschale greift zu kurz und wird verkehrs- und klimapolitischen oder sozialen Herausforderungen nicht gerecht

    Rede | 16.04.08 Johannes Lichdi: Wiedereinführung der vollen Pendlerpauschale greift zu kurz und wird verkehrs- und klimapolitischen oder soz

  18. Antje Hermenau: Sachsen ist verpflichtet, die Welterbekonvention einzuhalten und alles dafür zu tun, die Welterbegüter zu schützen

    Rede | 05.03.08 Antje Hermenau: Sachsen ist verpflichtet, die Welterbekonvention einzuhalten und alles dafür zu tun, die Welterbegüter zu sch

  19. Antje Hermenau: Tunnel für Elbquerung garantiert Erhalt des Welterbetitels

    Rede | 07.11.07 Antje Hermenau: Tunnel für Elbquerung garantiert Erhalt des Welterbetitels Es gilt das gesprochene Wort!

  20. Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Unkoordinierten Abriss in städtischen Kernbereichen stoppen!

    Rede | 14.12.07 Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Unkoordinierten Abriss in städtischen Kernbereichen stoppen! Es gilt das gesproche

  21. Elke Herrmann: Ortsnahe Wasserversorgung sollte Vorrang haben

    Rede | 12.12.07 Elke Herrmann: Ortsnahe Wasserversorgung sollte Vorrang haben Es gilt das gesprochene Wort! (...) Eine

  22. Staatsregierung verweigert sächsischen Kommunen Millionen Euro Fördermittel der EU für Radwege

    Pressemitteilung | 22.10.15 Staatsregierung verweigert sächsischen Kommunen Millionen Euro Fördermittel der EU für Radwege (2015

  23. Newsletter Umwelt und Naturschutz

    Newsletter Umwelt und Naturschutz Liebe Leserinnen und Leser, anbei senden wir Ihnen den aktuellen Newsletter Umwelt und Naturschutz der GRÜNEN - Landtagsfraktion Sachsen. Die Themen dieser Ausgabe sind: Entwurf Sächsisches Wassergesetz Umweltminister streicht klammheimli

  24. GRÜNE-Landtagsfraktion verabschiedet Eva Jähnigen

    GRÜNE-Landtagsfraktion verabschiedet Eva Jähnigen Nach sechs Jahren in der GRÜNEN-Landtagsfraktion wechselt Eva Jähnigen, Fachfrau für Verkehr, Recht, Kommunales und Gleichstellung, ins Dresdner Rathaus. Dort wird sie sich in den kommenden Jahren als Umweltbürger

  25. VSW-Forderung nach mehr Straßenneubau ist nichts als teure Träumerei

    Pressemitteilung | 30.06.15 VSW-Forderung nach mehr Straßenneubau ist nichts als teure Träumerei (2015-228) Angesichts der aktue

Politikfelder