Zum Inhalt springen

Drei Projekte erhalten Sächsischen Kinderrechtspreis

Erstmalig hat die sächsische Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Preis für Projekte verliehen, die sich in Sachsen für Kinderrechte stark machen: „GRIBS - der Sächsische Kinderrechtspreis“.
Drei Projekte zeichnete die GRÜNE-Fraktion am 'Internationalen Tag der Kinderrechte' (20. November) im Rahmen eines "Kinderrechte-Empfangs" im Sächsischen Landtag aus. Den ersten Preis und damit 1.200 Euro erhielt das Projekt 'Chemnitzer Kinderkonferenz'. Das Projekt 'Aktion Green Street' aus Naundorf (bei Oschatz) belegte den zweiten Platz. Aus Großenhain stammt der 3. Preisträger - die Kinderspielstadt Kleinhayn.

Politikfelder