Zum Inhalt springen
Ausstellungsführung

Das Gesicht - begehrtes Objekt auch für Polizei und Geheimdienste

Zeit:
Dienstag, 06.02.18
16:30 - 18:00 Uhr
Ort:
Deutsches Hygienemuseum
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
Veranstalter:

Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

    Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden zeigt noch bis Ende Februar die Ausstellung "Das Gesicht - Eine Spurensuche", in der auch auf die polizeilichen und geheimdienstlichen Methoden zur Gesichtserkennung eingegangen wird. "Für die Archive der staatlichen Verwaltung und die Überwachung durch die Geheimdienste ist das fotografische Porträt zu einem begehrten Objekt geworden. Heute drängt die elektronische Gesichtserkennung zunehmend in den Alltag und breitet sich an immer mehr Orten des öffentlichen Raums aus: in Bahnhöfen und Flughäfen, in Warenhäusern, auf Straßen und Plätzen", sagen die Ausstellungsmacher und -macherinnen*.

    Wir laden herzlich ein zu einer Führung durch die Ausstellung mit dem Schwerpunkt der Gesichtserkennung. Mit dabei: Valentin Lippmann, Sprecher für Datenschutz der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag.

    An der Führung können maximal 20 Personen teilnehmen. Es wird daher um eine Anmeldung bei: Juliane.Hundert(at)slt.sachsen.de gebeten.

    » Weitere Informationen zur Ausstellung (*)

    Der Eintritt und die Führung sind kostenfrei.

    Der Ausstellungsrundgang findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Überwacht? - Bürgerrechte in Zeiten der Angst" statt.

     

    Politikfelder