Zum Inhalt springen
Diskussion

Lehramtsausbildung aus einem Guss - das GRÜNE Lehrerbildungsgesetz

Zeit:
Dienstag, 04.07.17
17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
pentagon3
Brückenstr. 17
09111 Chemnitz
Veranstalter:

Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

    In Sachsen regeln allein das Kultus- und Wissenschaftsministerium die Lehramtsausbildung. Ein Gesetz, das eindeutige Vorgaben zu Studium, Qualitätssicherung und Praxis macht, existiert nicht.

    Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag hat nun einen Entwurf für ein solches Lehrerbildungsgesetz erarbeitet. Wir wollen gemeinsam mit Lehrenden, Studierenden und Interessierten darüber diskutieren und Antworten auf wichtige Fragen finden:
    Welche Erfahrungen wurden mit der (Wieder-) Einführung des Staatsexamens gemacht?
    Sind ungleiche Studienlängen für Grundschul-, Mittelschul- und Gymnasiallehrerinnen und -lehrer noch zeitgemäß?
    Sollte bereits in der Ausbildung der Umgang mit Vielfalt in Schüler- und Elternschaft eine Rolle spielen?
    Wie viel Praxis brauchen angehende Lehrerinnen und Lehrer?
    Wie ist die Situation der Referendare?
    Und: Was kann das GRÜNE Gesetz zur Lehrerbildung leisten, um die aktuelle Situation zu verbessern?

    Fishbowl-Gäste:
    Jun.-Prof. Dr. Meike Breuer
    , Zentrum für Lehrerbildung TU Chemnitz
    Nathalie Schmidt, Referentin für Lehramt der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften
    Dr. Claudia Maicher, hochschulpolitische Sprecherin, GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen
    David Jugel, Stellv. Vorsitzender Hochschule und Forschung, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Sachsen
    Moderation: Susann Mäder, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz

     

     

     

    Politikfelder