Zum Inhalt springen

Asyl als Menschenrecht - Migration als Chance

Flucht und Migration sind einschneidende Lebensumstände, die von lebensbedrohlichen Erfahrungen begleitet sein können. Um so wichtiger ist es für Flüchtlinge, in einem Land anzukommen, in dem sie sich willkommen fühlen und in dem die Rahmenbedingungen für eine soziale Inklusion gegeben sind.

Migration erfordert Offenheit und Neugier - auf Seiten der Migrantinnen und Migranten und auf Seiten der aufnehmenden Gesellschaft. Diese Situation der Vielfalt ist vor allem eine Bereicherung und eröffnet die Möglichkeit, Gewohnheiten und Selbstverständlichkeiten in Frage zu stellen und von den jeweils "anderen" zu lernen.

Unser Ziel ist es, Sachsen für Menschen jeglicher Herkunft lebenswert zu gestalten. Wir wollen die Rahmenbedingungen für eine gleichberechtigte Teilhabe schaffen, Alltagsrassismus bekämpfen und rassistisch motivierter Gewalt entschlossen entgegentreten.

» Mehr zu Asyl- und Flüchtlingspolitik

» Mehr zum Thema Integration

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus dem Parlament: Die 54./55. Landtagssitzung

16.05.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Solarworld, Lehrerausbildung, Spracherwerb für Zugewanderte, Überprüfung von Datenspeicherung.

Besuch bei der AG Asylsuchende Sächsische Schweiz/Osterzgebirge e.V.

10.05.17 | Asyl & Migration
Die AG Asylsuchende Sächsische Schweiz/Osterzgebirge e.V. hat Petra Zais, unsere Sprecherin für Migrationspolitik, zum Frauentreff eingeladen.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 52./53. Landtagssitzung

11.04.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Alleinerziehende, Massentierhaltung, Naturschutzstationen, Alternativen zur Abschiebungshaft und Ausreisegewahrsam.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 56./57. Landtagssitzung

11.04.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Lebenssituation und Perspektiven von seit Jahren geduldeten Ausländern verbessern, Zukunft von Europa mitgestalten.

DaZ-Unterricht in Sachsen: Große Resonanz auf Fachgespräch in Leipzig

29.03.17 | Bildung
Als kleineres Fachgespräch geplant, kam die enorme Resonanz auf die Veranstaltung "DaZ-Unterricht - zwischen Anspruch und Wirklichkeit" doch etwas überraschend. Die Veranstaltung machte deutlich, dass es viel zu klären gibt zwischen allen am Thema Beteiligten. So wird es sicherlich weitere Gespräche geben (müssen).

Asyl - Landesaufnahmeprogramm

05.12.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

5. Kommunalpolitische Konferenz am 17.9.2016

23.09.16 | Kommunen
Abgeordnete der GRÜNEN-Landtagsfraktionen und GRÜNE kommunalpolitische Mandatsträger*innen trafen sich zum Austausch über aktuelle kommunalpolitische Fragen.

Aktuelle Pressemeldung

Jahresbericht des sächsischen Ausländerbeauftragten: Evaluierung der Arbeit der unteren Ausländerbehörden wird begrüßt

19.06.17 | Asyl & Migration
Der Ausländerbeauftragte soll sich für Bildungsangebote für Kinder in Erstaufnahmeeinrichtungen und für Schulbildung der 18- bis 21-jährigen jungen Geflüchteten einsetzen.

GRÜNE wollen Lebenssituation und Perspektiven von seit Jahren im Freistaat geduldeten Ausländern verbessern

16.06.17 | Asyl & Migration
In der Landtagssitzung am 21. Juni 2017 bringt die Fraktion einen Antrag ein, der die Ausweitung der Beratung von langjährig geduldeten Menschen durch die örtlichen Ausländerbehörden zu den Bleiberechtsmöglichkeiten, die das Aufenthaltsgesetz bietet, fordert.

Sächsische Justizvollzugsanstalten werden durch Verlegung von EU-Ausländern nicht entlastet

11.06.17 | Verfassung & Recht
Nur 73 Personen erfüllen die komplexen Voraussetzungen der Überstellung in das Heimatland, erklärt Katja Meier, unsere rechtspolitische Sprecherin, nach der Antwort des Justizministers auf ihre Kleine Anfrage zur Überstellung von Gefangenen aus EU-Ländern in ihre Heimatländer

Kindern und Jugendlichen, die länger als drei Monate in einer sächsischen Erstaufnahmeeinrichtung leben, werden Bildungschancen vorenthalten

31.05.17 | Asyl & Migration
Laut EU-Aufnahmerichtlinie müssen minderjährige geflüchtete Kinder und Jugendliche spätestens drei Monate nach Asylantragstellung Zugang zum Bildungssystem haben, erklärt unsere asylpolitische Sprecherin Petra Zais.

Spracherwerb für Zugewanderte mit digitalen Informationsangebot für Spracherwerb erleichtern

11.05.17 | Asyl & Migration
Auf einer Website Informationen zu Sprachkursen zur Verfügung zu stellen, sollte im 21. Jahrhundert kein Problem sein.

Das neue Schulgesetz: Regelungen zum Schulabschluss für über 18jährige Geflüchtete fehlen

02.05.17 | Bildung
Petra Zais, unsere bildungspolitische Sprecherin, zum aktuellen Vorstoß von Integrationsministerin Köpping (SPD), die Schulpflicht für über 18jährige Geflüchtete auszuweiten

Abschiebungshaft macht krank: GRÜNE drängen darauf, Alternativen konsequent zu nutzen

06.04.17 | Asyl & Migration
Ich befürchte, dass mit der Ausreisegewahrsamseinrichtung in Dresden und dem Sächsischen Ausreisegewahrsamsvollzugsgesetzes die zuletzt rückläufige Zahl der Abschiebungsinhaftierungen wieder ansteigen wird, erklärt unsere migrationspolitische Sprecherin Petra Zais. Unser Antrag steht am kommenden Dienstag im Landtag zur Abstimmung.

Politikfelder