Zum Inhalt springen

Gleichstellung

Die Kernelemente GRÜNER Gleichstellungspolitik sind Chancengleichheit, Selbstbestimmung und soziale Gerechtigkeit. Gleichstellung heißt für uns konkret, die Rahmenbedingungen zu schaffen, die jeder Bürgerin und jedem Bürger die selbstbestimmte Teilhabe in allen Lebensbereichen ermöglicht.

Wir GRÜNE setzen uns ein für die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie für den Abbau von Diskriminierungen gegenüber homo-, bi-, trans- und intersexuellen Menschen. Außerdem machen wir uns stark für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und von Migrantinnen und Migranten.

» Mehr zu Antidiskriminierung

» Mehr zur Gleichstellung von Frauen und Männern

» Mehr zu Lesben- Schwulen und Transgenderpolitik

» Mehr zu Behindertenpolitik

» Mehr zu Migrationspolitik

Aktuelle Pressemeldung

100. Katholikentag in Leipzig geht zu Ende: GRÜNE in Sachsen unterstützen Forderung nach Weihe von Frauen zu Diakoninnen

29.05.16 |
Leitende Funktionen auch für Frauen sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer partnerschaftlichen und zeitgemäßen Kirche.

Sexualstrafrecht − Nur Sachsen und Sachsen-Anhalt stimmen im Bundesrat gegen weitere Verschärfung

18.03.16 | Frauen
Diese Haltung schadet den Opfern. Die Förderrichtlinie zur Chancengleichheit hat offenbar mit der grundsätzliche Haltung der CDU/SPD-Koalition wenig zu tun.

GRÜNE fordern Zustimmung Sachsens zur Reform des Sexualstrafrechts im Bundesrat

16.03.16 | Frauen
'Nein heißt Nein' muss endlich Eingang in unser Strafgesetzbuch finden, erklärt Katja Meier, gleichstellungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion

Übergriff auf eine Frau am Leipziger Hauptbahnhof - GRÜNE fordern konsequente strafrechtliche Verfolgung und Bestrafung der Täter

11.01.16 | Gleichstellung
Ein Nein ist ein Nein. Es muss endlich die Lücke im Sexualstrafrecht geschlossen werden.

Warum kommt das Sicherheitsrahmenkonzept erst jetzt?

02.12.15 | Asyl & Migration
Neben Brandschutzvorkehrungen und Anforderungen an den Wachschutz sowie Betreiber sollte die Sicherheit besonders Schutzbedürftiger in den Fokus rücken.

Chancengleichheit/Frauen in Kunst und Kultur: CDU/SPD lehnen GRÜNEN-Antrag als überzogen ab

30.11.15 | Kultur & Interkultur
Gleichstellung im Kulturbereich ist kein Selbstläufer - Die SPD muss sich fragen, wie ernst es ihr mit dem Thema Gleichstellung ist.

Große Anfrage "Menschenhandel, Zwangsprostitution und Prostitution" - GRÜNE fordern koordinierte und effektive Bekämpfung

20.11.15 | Frauen
Eine besser koordinierte und effektivere Bekämpfung des Menschenhandels zum Zwecke sexueller Ausbeutung ist überfällig.

Aktuelle Nachrichten

Gleiche Chancen überall?! Frauen in Kunst und Kultur

27.02.15 | Frauen
Seit dem ersten internationalen Frauentag vor über 100 Jahren haben Frauen viel erreicht. Doch bis heute ist eine tatsächliche Gleichberechtigung nicht überall selbstverständlich. Am 4. März geht es um die Chancengleichheit von Frauen und Männern in Kunst und Kultur.

Gleiche Chancen von Frauen und Männern im Kulturbereich?!

13.02.15 | Frauen
Gibt es sie - die gleichen Chancen für Frauen und Männer im Kulturbereich? Wir schauen mal genauer hin...

MDR-Rundfunkrat – GRÜNE: Reform nicht auf die lange Bank schieben

24.11.14 | Medien
Die Staatsregierung muss schnellstmöglich eine neue Zusammensetzung des Rundfunkrates voranbringen.

Der Koalitionsvertrag aus GRÜNER Sicht - Soziales

06.11.14 | Soziales
Wichtige Schritte sind im Koalitionsvertrag verankert: Die Erhöhung der Jugendpauschale um zwei Euro; erste Maßnahmen gegen den Mangel an Pflegekräften; bei der Gleichstellung soll es vorangehen. Doch es klaffen auch Lücken.

Sachsens Hebammen brauchen unsere Unterstützung!

05.05.14 | Soziales
Die GRÜNE-Landtagsfraktion solidarisiert sich mit den Forderungen der Hebammen auf der Demo am 5. Mai in Dresden. Ziel ist es, rasch die Arbeitsbedingungen der Hebammen zu verbessern.

Frauen und Männer

19.03.11 | Gleichstellung

Antidiskriminierung

19.03.11 | Gleichstellung

Aktueller Redebeitrag

Elke Herrmann: Mutterschutz auf 20 Wochen verlängern?

11.07.12 | Familie
Das ist auf Frauen fokussierter Arbeitsschutz und kein Instrument, um die Bindung von beiden Eltern und Kindern zu stärken, wie z.B. das Elterngeld

Elke Herrmann zum Equal Pay Day

07.03.12 | Soziales
"Wo kein Wille ist, gibt es auch keinen Weg." Redebeitrag der Abgeordneten Elke Herrmann zum Antrag "Equal Pay Day als Mahnung verstehen – geschlechtergerechte Lohnverhältnisse endlich verwirklichen" (SPD), 51. Sitzung des Sächsischen Landtages, 7. März 2012, TOP 9

Elke Herrmann zur geschlechtergerechte Verwendung von Haushaltsmitteln

07.03.12 | Soziales
"Solange die Staatsregierung Gender-Mainstreaming als bloße Worthülse begreift, solange wird meine Fraktion für eine geschlechtergerechte Haushaltsführung kämpfen." Redebeitrag der Abgeordneten Elke Herrmann zum Antrag GRÜNE, 51. Sitzung des Sächsischen Landtages, 7. März 2012, TOP 11

Gisela Kallenbach: Regierung hat keinen Gestaltungswillen bei Gleichstellungspolitik - wir als Opposition müssen konkrete Forderungen stellen

24.03.11 | Soziales
Redeauszüge der Abgeordneten Gisela Kallenbach zum Antrag "Ressort übergreifendes frauen- und gleichstellungspolitisches Handlungskonzept für den Freistaat Sachsen erarbeiten" in der 33. Sitzung des Sächsischen Landtags, 24.03., TOP 4

Elke Herrmann: Frauen in Führung!? Ein Plädoyer für die Abschaffung der Männerquote

10.02.11 | Familie
"Wir möchten mehr Frauen in Führungspositionen haben! 51 Prozent aller Studienabsolventen sind zurzeit Frauen. Diese Zahl spiegelt sich in keiner Weise in der Besetzung von Führungspositionen wider." Elke Herrmann zum GRÜNEN Antrag "Gleichstellung in der Besetzung der Führungsgremien befördern".

Politikfelder