Zum Inhalt springen

Bürgerversicherung - für ein nachhaltiges und gerechtes Gesundheitssystem

GRÜNE Gesundheitspolitik steht für ein Gesundheitssystem, in dem alle in Deutschland lebenden Menschen freien Zugang zu den zur Erhaltung und Wiederherstellung ihrer Gesundheit notwendigen Leistungen erhalten. Dieses Gesundheitssystem muss nachhaltig und gerecht finanziert werden. Wir wollen deshalb eine Bürgerversicherung einführen. Sie soll alle Bürgerinnen und Bürger in den Solidarausgleich einbeziehen. Vermögenseinkommen und Gewinne sollen an der Finanzierung beteiligt werden.
Wir wollen Korruption im Gesundheitswesen eindämmen, damit die vorhandenen Gelder ausschließlich der Gesundheitsversorgung und einer gerechten Honorierung der Leistungserbringer zugute kommen.
Bei der Gesundheitsversorgung geht es heute noch meist um die Behandlung von Krankheiten. Dabei könnten viele Krankheiten durch Gesundheitsförderung und Prävention verhindert oder ihre Verschlimmerung vermieden werden. Unser Ziel ist deshalb eine Prävention, die rund um die Geburt anfängt, Kinder und Jugendliche schon in Kindergarten und Schule zu einer gesundheitsbewussten und selbstbestimmten Lebensweise befähigt und sie auch im Arbeitsleben und im Alter begleitet.
Wir setzen uns für eine konsequente Patientenorientierung ein. Behandlungsabläufe und Versorgungsstrukturen sind an den Bedürfnissen und Interessen der Patientinnen und Patienten auszurichten.

» GRÜNE Positionen zur Reform der Pflegeausbildung

 

» Mehr zu Kindern und Jugendlichen

» Mehr zu Hebammen

» Mehr zu Behindertenpolitik

» Mehr zu selbstbestimmtem Leben

» Mehr zum Thema Crystal

Aktuelle Pressemeldung

GRÜNE Ideen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung ländlicher Regionen: Wichtig ist eine stärkere regionale Verantwortung

27.08.19 | Gesundheit
Zschocke: Kommunen sollen direkten Einfluss nehmen können – Probleme dulden keinen Aufschub

20-Punkte-Programm zur medizinischen Versorgung: Wenig Konkretes und viel heiße Luft

25.06.19 | Gesundheit
Zschocke: Warum wartet Ministerin Klepsch fünf Jahre, um ihre Vorschläge vorzustellen?

Vorstellung 'Pflegepaket 2030' – Das ist kein Pflegepaket, sondern Wahlkampf-Aktionismus

13.05.19 | Gesundheit
Zschocke: Ein solches Paket hätte an den Beginn der Legislaturperiode gehört.

Zweifel an Aussagen des Innenministers zur Unterbringung und Versorgung von Asylsuchenden mit Behinderungen in Sachsen

23.04.19 | Inklusion
Zschocke: Zügig nach Lösungen suchen, wie Menschen mit Behinderung im Asylverfahren ihren Rechten laut UN-Behindertenrechtskonvention entsprechend untergebracht und versorgt werden können

Gesundheitsrisiken durch den Klimawandel ernst nehmen – Staatsregierung muss Hitzeaktionspläne zentral koordinieren

09.04.19 | Gesundheit
Zschocke: Es reicht nicht aus, dass die Gesundheitsministerin dazu aufruft, ausreichend Wasser zu trinken, sich ein schattiges Plätzchen zu suchen und die Haut mit Sonnencreme zu schützen

Gesundheitsministerin/ Mindestaufwandsentschädigung für Medizinstudenten – Kampf gegen den Ärztemangel wird zum Schaulaufen im Wahljahr 2019 – GRÜNER Antrag wurde im Januar von der Koalition abgelehnt

27.03.19 | Gesundheit
Zschocke: Gesundheitsministerin muss endlich handeln und Gespräche mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen führen

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus dem Parlament: Die 94. und 95. Landtagssitzung

02.07.19 | Parlamentsberichte
Unsere Themen u.a.: Wohnraumzweckentfremdung, Elbe, Verkehrssicherheit, NSU Untersuchungsausschuss, Kommunale Bürgerbeteiligung ...

Aktuelles aus dem Parlament: Die 90. und 91. Landtagssitzung

09.04.19 | Parlamentsberichte
Unsere Themen u.a.: Schutzgebiete, Whistleblower, Kommunalwahlrecht, Polizeikommission, Gesundheitsschutz bei Hitze, Güterverkehr, Fansozialarbeit ...

Zur Prüfung krank? - Der Krankenschein muss reichen!

15.08.18 | Hochschule und Wissenschaft
Krankheit darf kein Hindernis für den Studienerfolg darstellen.

Verkehrswende statt Fahrverbote

18.05.18 | Verkehr
Ende Februar hat das Bundesverfassungsgericht Fahrverbote für mehr Luftreinheit in Städten grundsätzlich erlaubt. Während einige Kommunen nun nach Wegen suchen, um Fahrverbote zu vermeiden, sind sie in Hamburg oder Stuttgart für bestimmte Straßenzüge bereits in Planung. Hier finden Sie GRÜNE Antworten auf das Diesel-Urteil.

Newsletter Soziales und Gesundheit 1/2018

23.03.18 | Soziales
Die Themen: Berufstätige der sozialen Arbeit stärken, sozialer Wohnungsbau, Barrierefreiheit von Amt24, Influenza in Sachsen...

100 Fragen zu Crystal: 10-Punkte-Plan der Regierung bislang keine Erfolgsgeschichte

13.03.18 | Gesundheit
2014 legte Sachsens Regierung einen 10-Punkte-Plan zur Prävention und Bekämpfung des hohen Crystal-Konsums in Sachsen auf. Eine Erfolgsgeschichte ist der Kampf gegen Crystal in Sachsen allerdings noch nicht, stellt Fraktionschef Volkmar Zschocke fest (VIDEO).

Geburtshilfe und Hebammenversorgung

02.04.17 | Soziales
Der Runde Tisch 'Geburtshilfe und Hebammenversorgung in Sachsen' traf sich auf Initiative der GRÜNEN-Landtagsfraktion erstmals am 17. März 2017.

Politikfelder