Zum Inhalt springen

Hochschulen sind Treibhäuser der Wissensgesellschaft

Die Bedeutung von Studium und Lehre, von Forschung und Entwicklung wird weiter wachsen. Deshalb setzen wir uns für die Zukunftschancen von Universitäten und Fachhochschulen als Motoren der sozialen und ökonomischen Entwicklung in Sachsen ein.

Deshalb wollen wir die Hochschulen auch bei knapper werdenden öffentlichen Kassen mindestens auf dem jetzigen Niveau finanzieren und wenden uns dabei engagiert gegen Studiengebühren. Wir fordern unabhängigere Universitäten und Fachhochschulen und wollen dabei die Mitwirkung von Wissenschaftlern und Studierenden weiterentwickeln.

Die Berufswege von wissenschaftlichen Beschäftigen müssen berechenbarer werden. Wir wollen den Anteil von Frauen, Migrantinnen und Migranten und ausländischen Studierenden und Mitarbeitenden in Lehre und Forschung stärken und die Vereinbarkeit von Kind und Karriere im Wissenschaftsbereich nach vorn bringen. Grüne Hochschulpolitik will so Perspektiven für bessere Lehre und Forschung, kreatives Experimentieren und kritische Auseinandersetzung an sächsischen Hochschulen entwickeln.

» Mehr zum Hochschulgesetz

» Mehr zur Lehrerausbildung

         

Aktuelle Pressemeldung

GRÜNER Gesetzentwurf für ein Lehrerbildungsgesetz - Lehramtsausbildung aus einem Guss

10.05.17 | Wissenschaft
Eine Evaluation der Ausbildung liegt trotz einer Vereinbarung im Koalitionsvertag vor zweieinhalb Jahren bis heute nicht vor.

Bundesgelder für sächsische Hochschulen: BAföG-Gelder gehören in die Grundfinanzierung

22.03.17 | Hochschule
Den sächsischen Hochschulen sind im letzten Haushaltszeitraum 53 Millionen Euro entgangen. Das ergab eine Kleine Anfrage unserer hochschulpolitischen Sprecherin Claudia Maicher.

Zukunft des Bildungs- und Forschungsstandortes Reichenbach: CDU und SPD lehnen GRÜNEN Antrag für Planungssicherheit ab

27.02.17 | Hochschule
Reichenbach und das Vogtland brauchen endlich Planungssicherheit!

'Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt' entwickelt sich zu einer Polit-Posse – Ministerium nicht aussagefähig

24.02.17 | Hochschule
Dass ein Forschungsvorhaben mit 37 Millionen Euro für fünf Jahre beschlossen wurde, bevor überhaupt ein wissenschaftsbasiertes Konzept zur Vergabe in Aussicht steht, macht wirklich hellhörig.

Rektorin der Uni Leipzig gewählt: Prof. Schücking wird weiter eine starke Stimme in der sächsischen Hochschulpolitik sein

31.01.17 | Hochschule
Ich freue mich, dass − nach dem gescheiterten Versuch im letzten Jahr, ihre Wiederwahl zu verhindern − Prof. Schücking nun als Rektorin gewählt wurde, erklärt unsere hochschulpolitische Sprecherin Dr. Claudia Maicher

"Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt": Forschungskonzept und klare, transparente Verfahren bei Institutsansiedlung oder -neugründung nötig

27.01.17 | Hochschule
Wenn 37 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren vom Bund in Sachsen zur Verfügung gestellt werden sollen, braucht es ein Forschungskonzept und klare, transparente Verfahren bei Ansiedlung oder Neugründung eines Instituts.

Urheberrechtsproblematik an Hochschulen: CDU/SPD lehnen Antrag der GRÜNEN ab

16.01.17 | Hochschule
Der Kompromiss zwischen Verwertungsgesellschaft Wort und der Kultusministerkonferenz ist allenfalls eine Verschnaufpause.

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus dem Parlament: Die 54./55. Landtagssitzung

16.05.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Solarworld, Lehrerausbildung, Spracherwerb für Zugewanderte, Überprüfung von Datenspeicherung.

GRÜNES Lehrerbildungsgesetz

03.05.17 | Hochschule

GRÜNE HOCHSCHULTOUR 2017

15.12.16 | Hochschule
Claudia Maicher, hochschulpolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, besucht auf der diesjährigen Hochschultour sächsische Universitäts- und Hochschulstandorte. Es sind Gespräche und Diskussionen zur aktuell prekären Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses geplant.

Landesstipendien

01.12.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Forschungsfinanzierung

01.12.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Hochschulfinanzierung

29.11.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Das waren die Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2017/18

22.11.16 | Haushalt
Der Sächsische Haushalt wird als sogenannter Doppelhaushalt aufgestellt. Das heißt, der Plan wird immer für 2 Jahre gemacht. Wir erklären interessierten Menschen, was im Haushalt für 2017/2018 geplant ist - und was wir GRÜNE verändern würden. Verständlich und transparent.

Politikfelder