Zum Inhalt springen

Hochschulen sind Treibhäuser der Wissensgesellschaft

Die Bedeutung von Studium und Lehre, von Forschung und Entwicklung wird weiter wachsen. Deshalb setzen wir uns für die Zukunftschancen von Universitäten und Fachhochschulen als Motoren der sozialen und ökonomischen Entwicklung in Sachsen ein.

Deshalb wollen wir die Hochschulen auch bei knapper werdenden öffentlichen Kassen mindestens auf dem jetzigen Niveau finanzieren und wenden uns dabei engagiert gegen Studiengebühren. Wir fordern unabhängigere Universitäten und Fachhochschulen und wollen dabei die Mitwirkung von Wissenschaftlern und Studierenden weiterentwickeln.

Die Berufswege von wissenschaftlichen Beschäftigen müssen berechenbarer werden. Wir wollen den Anteil von Frauen, Migrantinnen und Migranten und ausländischen Studierenden und Mitarbeitenden in Lehre und Forschung stärken und die Vereinbarkeit von Kind und Karriere im Wissenschaftsbereich nach vorn bringen. Grüne Hochschulpolitik will so Perspektiven für bessere Lehre und Forschung, kreatives Experimentieren und kritische Auseinandersetzung an sächsischen Hochschulen entwickeln.

» Mehr zum Hochschulgesetz

» Mehr zur Lehrerausbildung

         

Aktuelle Pressemeldung

Lehramtsausbildung in Sachsen ist nur bis zum Jahr 2020 finanziell gesichert

01.04.16 | Hochschule
Claudia Maicher: Die Koalition muss einen Finanzierungsplan für die Lehramtsausbildung in Sachsen vorlegen. Bloße Ankündigungen reichen nicht.

Hochschulentwicklungsplanung kann ohne die Hochschulen nicht funktionieren

16.03.16 | Hochschule
Claudia Maicher: Irrweg der staatlich verordneten Studierendenzahlreduzierung muss endlich verlassen werden

Stillstand seit über 15 Jahren: Sachsens Landesstipendienprogramm muss grundlegend überarbeitet werden

01.02.16 | Hochschule
Promotionen und weiterführende Studien an Hochschulen für angewandte Wissenschaften werden nicht berücksichtigt.

Sicherung des Lehrkräftebedarfs − GRÜNE: Koalition verschiebt Überprüfung der Ausbildung − Gründe für hohe Zahl der Studienabbrüche bleiben so im Dunkeln

01.02.16 | Wissenschaft
Wissenschaftsministerin Stange vergibt die Chance zur Verbesserung des Lehramtsstudiums im Freistaat.

Sachsens Hochschulen droht bis 2020 der Abbau von knapp 1.000 weiteren Beschäftigungsverhältnissen

13.01.16 | Hochschule
Statt einer soliden Grundfinanzierung und ausreichenden Personalaustattung wird sich seit Jahren von einem zeitlich befristeten 'Paket' zum nächsten gehangelt.

Gescheiterte Rektorenwahl - GRÜNE fordern Änderung des Hochschulgesetzes

10.01.16 | Hochschule
In der letzten Woche ist die Rektorenwahl an der Leipziger Universität endgültig gescheitert. Jetzt muss es Konsequenzen im Hochschulrecht geben. Der Hochschulrat sollte auf eine strategische Beratungsfunktion beschränkt werden.

Rechtfertigungsversuche der Wissenschaftsministerin zum weiteren Stellenabbau an Sachsens Hochschulen sind hilflos

05.01.16 | Hochschule
Weitere 27 Hochschulstellen sollen 2016 weggekürzt werden. Dauerstellen werden offensichtlich in befristete Stellen umgewandelt, die nach dem Ende des Hochschulpaktes 2020 verloren gehen. Ein Stellenabbaustopp wäre möglich.

Aktuelle Nachrichten

Chancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs verbessern - Jetzt!

12.06.14 | Hochschule
Prekäre Beschäftigungsverhältnisse greifen schlimmer um sich als je zuvor an Sachsens Hochschulen. 2012 hatte nur noch jeder fünfte Mittelbaumitarbeiter ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, an den Universitäten war es nur noch jeder zehnte.

GRÜNES Gesetz zur Lehramtsausbildung eingebracht

22.05.14 | Hochschule
Die GRÜNE-Landtagsfraktion hat heute ein Gesetz zur Lehramtsausbildung im Sächsischen Landtag eingebracht. Ziel des Gesetzentwurfes ist es, die Qualität der Ausbildung zu verbessern, Studienabbrüche zu vermeiden und den Lehrerbedarf mit gut ausgebildeten und hoch motivierten Lehrerinnen und Lehrern in Sachsen abzusichern.

Aktuelle Parlamentsberichterstattung 96.-97. Plenarsitzung

21.05.14 | Parlamentsberichte
Lehrerausbildung, Betreuungsschlüssel in Kitas, Abfall-Untersuchungsausschuss, Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs an Hochschulen - Dies sind unter anderem Themen der 96. und 97. Sitzung des Sächsischen Landtags

Hochschulen - Sachsens Politik am Scheideweg

21.02.14 | Hochschule
Karl-Heinz Gerstenberg, hochschulpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion, begrüßt die offenen Worte von Prof. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig, zu den Konsequenzen des fortwährenden Stellenabbaus (Die Zeit, Nr. 9, 20.2.).

Ernüchternde Bilanz zur Arbeit von Schwarz-Gelb in Sachsen

18.12.13 | Arbeit
Anlässlich der Aktuellen Debatte zum Thema "08/14 ist Schluss mit 08/15 – was Schwarzgelb in Sachsen wirklich vorzuweisen hat" zieht die GRÜNE Landtagsfraktion eine ernüchternde Bilanz des Regierungshandels von Schwarz-Gelb in Sachsen, die sich über nahezu alle Politikfelder erstreckt.

GRÜNE kritisieren Militärforschung an sächsischen Hochschulen

27.11.13 | Forschung
Auch an sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen wird in vielen Projekten Militärforschung betrieben. Das ergab eine Kleine Anfrage des hochschulpolitischen Sprechers der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, Dr. Karl-Heinz Gerstenberg.

Weil Hochschulleben nicht im Büro passiert – GRÜNE Hochschultour 2013

14.11.13 | Hochschule
Diesem Credo folgend, hat sich der hochschulpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Dr. Karl-Heinz Gerstenberg, auch in diesem Jahr aufgemacht, um Universitäten und in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Zittau, Mittweida und Freiberg zu besuchen

Aktueller Redebeitrag

Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Die Staatsregierung muss Hochschulen bei Herausforderungen endlich unter die Arme greifen

27.11.13 | Wissenschaft
14 Jahre nach dem Startschuss von Bologna ist es höchste Zeit, die Reform zielstrebig zu einem erfolgreichen Ende zu führen

Karl-Heinz Gerstenberg: Bibliotheken sind heute weit mehr als öffentliche Bücherregale

13.03.13 | Finanzen
CDU und FDP wehren sich bislang mit Händen und Füßen dagegen, dass die Bildungspolitik des Freistaates heute auch die Bibliotheken einbeziehen muss

Karl-Heinz Gerstenberg: Statt Korrekturen vorzunehmen, werden Trostpflaster ausgereicht - zukunftsorientierte Kulturpolitik sieht anders aus

11.12.12 | Familie
Wissenschaft und Hochschule sowie Erhalt und Entwicklung der sächsischen Kulturlandschaft müssen Priorität bekommen - Der Haushaltsentwurf leistet das nicht. Darum lehnen wir ihn ab.

Karl-Heinz Gerstenberg: "Freiheit" findet sich in diesem Gesetz wirklich nur im Titel

26.09.12 | Hochschule
Der Ausgleich zwischen den Interessen der Hochschulen und denen des Staates ist der Landesregierung beim neuen Hochschulgesetz gründlich misslungen

Karl-Heinz Gerstenberg zur Aktuellen Debatte über die Hochschulfinanzierung

07.03.12 | Wissenschaft
"Sachsen hat bereits die rote Laterne bei der Grundfinanzierung pro Studierenden. Sie soll jetzt noch heller leuchten" Redebeitrag des Abgeordneten Karl-Heinz Gerstenberg zur Aktuellen Debatte "keine akademische Flickschusterei in Sachsen - Hochschulen bedarfsorientiert finanzieren" (LINKE) in der 51. Sitzung des Sächsischen Landtages, 07.03., TOP 4

Karl-Heinz Gerstenberg zum Antrag "Planungssicherheit für die sächsischen Hochschulen herstellen"

24.11.11 | Wissenschaft
"Es nicht zu spät, vom eingeschlagenen Weg des Abstiegs wegzukommen - Investieren sie nicht weniger, sondern mehr in Hochschule und Wissenschaft" Redebeitrag des Abgeordneten Karl-Heinz Gerstenberg zum Antrag "Planungssicherheit für die sächsischen Hochschulen herstellen" (SPD, Drs. 5/7462) in der 45. Sitzung des Sächsischen Landtages, 24.11., TOP 5

Karl-Heinz Gerstenberg zur Kernenergieforschung

29.06.11 | Wissenschaft
Redebausteine des Abgeordneten Karl-Heinz Gerstenberg zur Aktuellen Debatte "Gegen grüne Denkverbote - Forschungs- und Wissenschaftsfreiheit verteidigen" in der 39. Sitzung des Sächsischen Landtages, 29.06., TOP 1

Politikfelder