Zum Inhalt springen

Diskussionsveranstaltung: Gesundes Essen aus der Region

Die Veranstaltungsreihe "Gesundes Essen aus der Region für Schulen und Kindertagesstätten" machte am 8. April 2009 Station in Freiberg. Michael Weichert, agrar- und verbraucherschutzpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hatte Eltern, Pädagogen und Träger von Einrichtungen eingeladen, um darüber zu informieren, warum ökologisches Essen besser ist – für unsere Kinder und die Landwirtschaft in Sachsen.

"Bio-Kost für Babys – das ist schon lange der Standard. Geht das Kind aber in den Kindergarten oder die Schule ist der Einfluss auf die gesunde Ernährung meist vorbei. Noch gibt es ganz wenig Anbieter für Bio-Essen in den Kantinen im Allgemeinen und für die Kinder im Besonderen. Das muss nicht so bleiben," erklärt der GRÜNE Abgeordnete. Im Gespräch mit Biobauern und Praktikern in der Gemeinschaftsverpflegung mit Bioprodukten, soll mit den gängigen Vorurteilen und Einwänden (zu teuer, zu wenig verfügbar) aufgeräumt werden.

"Wir wollen heute zeigen, dass es funktioniert. Wir wollen aber auch die Probleme ansprechen, die es noch gibt und dort, wo wir können, unsere Hilfe anbieten", sagt Michael Weichert.

» Mehr zum Thema Agrar & Verbraucher 

Politikfelder