Zum Inhalt springen

Klimaschutzziele jetzt umsetzen: Sofortprogramm statt Aussitzen!

Am 26. Januar 2018 starten die Koalitionsverhandlungen von CDU und SPD. Der Klimaschutz droht dabei völlig unter die Räder zu kommen. Selbst einmal gesetzte Ziele sollen auf einmal nicht mehr gelten. Dieses Handeln ist Dr. Gerd Lippold, Energie- und Klimaexperte der GRÜNEN, von der sächsischen CDU-SPD-Koalition bestens bekannt.  Und obwohl die ehemalige und künftige Koalition wusste, dass die Instrumente der eigenen Politik ungeeignet sind, die gesetzten Ziele zu erreichen, hat sie nicht etwa die Politik geändert und die Instrumente geschärft. Lieber wartet sie bis zum letzten Moment, um die Ziele anzupassen. Nach dem gleichen Schema gehen die beiden Regierungsparteien hier in Sachsen vor.

weitere Informationen:
» Pressemitteilung "Dreist. Fahrlässig. Verantwortungslos. Aktuelle Debatte der GRÜNEN thematisiert verweigerte Klimaschutzpolitik von CDU und SPD in Land und Bund" (26. Januar 2018)

Politikfelder