Zum Inhalt springen

Kultur und Interkultur

Kultur ist eine Voraussetzung für eine offene und demokratische Gesellschaft. Ziel unserer Kulturpolitik ist die freie Entfaltung von Kunst und Kultur. Kultur und kulturelles Schaffen fördern Kreativität, Kommunikation, Toleranz und Identität. Wir unterstützen kulturelle Vielfalt um Perspektiven zu öffnen und Horizonte zu weiten.
Sachsen hat eine herausragende Tradition als Heimat hervorragender Künstler und Kunstwerke. Ebenso wie die Pflege des kulturellen Erbes wollen wir jedoch auch neue künstlerische Ausdrucksformen fördern und junge und innovative Kulturschaffende unterstützen.
In Sachsen sollen alle Menschen ungeachtet ihrer sozialen Herkunft an Kultur teilhaben können. Weitere Schwerpunkte sind für uns die die Erinnerungskultur zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus und der DDR-Vergangenheit sowie generelle Chancengleichheit im Kulturbereich.
An dieser Stelle finden Sie einen Überblick über GRÜNE Kulturpolitik.

» Mehr zu Interkultureller Kulturarbeit

» Mehr zu Chancengleichheit im Kulturbereich

» Mehr zur Kultur- und Kreativwirtschaft

» Mehr zum Sächsischen Kulturraumgesetz

» Mehr zur Gedenkstättenarbeit


» Kultur-Newsletter der GRÜNEN-Fraktion 01/2019

            

Aktuelle Pressemeldung

Wieder Chaos in der Gedenkstättenstiftung?: Ministerin Stange darf die 7-Tage-Ausschreibung für die externe Evaluation nicht durchgehen lassen

01.03.17 | Kultur & Interkultur
Die Evaluation wurde bereits in der Sitzung des Stiftungsrates am 23. Januar beschlossen. Es ist unverständlich, dass die Ausschreibung von der Geschäftsführung nicht sofort veröffentlicht, sondern erst über einen Monat später hinterhergeschoben wurde.

Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft immer noch nicht eingerichtet: Auftaktveranstaltung war für 2016 geplant

01.03.17 | Kultur & Interkultur
Ursprünglich war im Jahr 2016 eine Auftaktveranstaltung geplant. Ende Februar 2017 ist noch nicht einmal der Förderantrag unterzeichnet und die Kreativen hängen immer noch in der Warteschlange.

GRÜNE beantragen 14,2 Mio. Euro mehr für Kulturförderung

17.11.16 | Kultur & Interkultur
Der Kulturhaushalt muss Vielfalt fördern.

Fast 5.000 Kulturdenkmale in Sachsen seit dem Jahr 2000 abgerissen – GRÜNE: Denkmalfördermittel im Haushalt völlig unzureichend – aktuelle Petition unterstützen!

14.11.16 | Wohnen
Unseren Schutz benötigen nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten, sondern gerade die vielen kleinen Denkmale, die in ihrer Summe die geschichtliche Entwicklung Sachsens nachvollziehbar und erlebbar machen.

Tag des offenen Denkmals - GRÜNE kritisieren geplante dramatische Kürzungen der Denkmalfördermittel im Haushaltsentwurf 2017/18

08.09.16 | Wohnen
Der Denkmalschutz in Sachsen steht mit dem Haushaltsentwurf auf der Kippe. Das hat nicht nur Folgen für die Denkmäler, sondern auch für die sächsische Bauwirtschaft.

Große Anfrage − Interkulturelle Kulturarbeit spielt in Sachsens Kulturpolitik leider keine Rolle

29.08.16 | Kultur & Interkultur
Kulturarbeit ist existentiell für das positive Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft

Denkmalabrisse/Stadt Leipzig − Seit 2000 wurden 800 Denkmale abgerissen, darunter 25 Prozent aller technischen Denkmale

05.08.16 | Wohnen
In den letzten zehn Jahren wurden auch 23 Denkmale im Besitz des Freistaates abgerissen; für weitere acht liegen Abrissgenehmigungen vor.

Aktuelle Nachrichten

MDR-Rundfunkrat – GRÜNE: Reform nicht auf die lange Bank schieben

24.11.14 | Medien
Die Staatsregierung muss schnellstmöglich eine neue Zusammensetzung des Rundfunkrates voranbringen.

Der Koalitionsvertrag aus GRÜNER Sicht - Kultur und Medien

06.11.14 | Kultur & Interkultur
Der Fortschritt gegenüber der CDU/FDP Koalition ist klar erkennbar. Es besteht Hoffnung auf mehr Dialog mit Kulturakteuren und mehr Weitblick bei Entwicklungsdiskursen. Große Fehltritte sind bislang nicht erkennbar. Insgesamt zeigt die Koalition nur wenig Konkretes. Ausnahmen sind bspw. ein landesweites Konzept zur kulturellen Bildung, bessere staatliche Projektförderung, ein Pilotprojekt elektronisches Lehrbuch für sorbische Schulen und die Förderung nicht-kommerzieller Lokalradios.

Gedenkstättenarbeit

01.10.14 | Kultur & Interkultur

Sächsisches Kulturraumgesetz

01.10.14 | Kultur & Interkultur

Aktuelle Parlamentsberichterstattung 100.-101. Plenarsitzung

09.07.14 | Parlamentsberichte
Die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs in Sachsen, der NSU-Ausschuss, der Sachsensumpf-Skandal, die Stärkung der regionalen Wirtschaftsstruktur - Dies sind unter anderem Themen der 100. und 101. Sitzung des Sächsischen Landtags.

Aktuelle Parlamentsberichterstattung 96.-97. Plenarsitzung

21.05.14 | Parlamentsberichte
Lehrerausbildung, Betreuungsschlüssel in Kitas, Abfall-Untersuchungsausschuss, Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs an Hochschulen - Dies sind unter anderem Themen der 96. und 97. Sitzung des Sächsischen Landtags

Weiterentwicklung des Kulturraumgesetzes voranbringen

20.05.14 | Kultur & Interkultur
Kunst und Kultur sind für die Menschen identitätsstiftend, Kultur gestaltet Lebenswirklichkeiten. Das Kulturraumgesetz in Sachsen ist die Grundlage für unsere dichte und lebendige Kulturlandschaft. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beschreibt in einer Studie die Chancen einer Weiterentwicklung des Kulturraumgesetzes.

Aktueller Redebeitrag

Franziska Schubert: Einige Impulse für die Ausgestaltung der sächsisch-polnischen Beziehungen

13.11.14 | Kultur & Interkultur
Die Stärkung der sächsisch-polnischen Beziehungen bedeutet auch bessere gegenseitige Sprachkenntnis, Planungssicherheit für interkulturelle Projekte und nicht zuletzt funktionierende Zugverbindungen.

Volkmar Zschocke: 25 Jahre nach der Wende das Verklären, Verleugnen und Versteckspielen endlich überwinden

13.11.14 | Kultur & Interkultur
Es geht nicht darum, über einzelne Biographien zu urteilen, sondern um Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Klarheit und Eindeutigkeit gegenüber der eigenen Lebensgeschichte.

Karl-Heinz Gerstenberg: Dieses Gesetz stellt einen einseitigen Eingriff in die Medienlandschaft dar

10.07.14 | Medien
Die im Grundgesetz garantierte Rundfunkfreiheit verhindert zu Recht, dass Politik entscheidet, welche Sender genehm sind, welche unterstützt werden und welche nicht.

Karl-Heinz Gerstenberg: Der gesetzliche Auftrag des Landesbeauftragten darf nicht auf die Staatssicherheit begrenzt bleiben

09.07.14 | Kultur & Interkultur
25 Jahre nach der friedlichen Revolution darf der gesetzliche Auftrag des Landesbeauftragten nicht auf Staatssicherheit begrenzt bleiben. Im Interesse wirksamer Bildungsarbeit ist es wichtig, die Aufarbeitung auf die Wirkungsweisen diktatorischer Herrschaftsformen zu erweitern.

Michael Weichert: Das Erinnern an die Vertreibung sollte im Dialog mit unseren Nachbarländern gestaltet werden

18.06.14 | Kultur & Interkultur
Die Ausrufung eines Gedenktages allein sagt nichts über die Gestaltung des Gedenkens aus, hier beginnen die Probleme erst.

Karl-Heinz Gerstenberg: Ein Kulturraumgesetz sollte wandlungsfähig sein - es liegt in unserer Hand als Gesetzgeber, Anpassungen vorzunehmen

22.05.14 | Kultur & Interkultur
Mit einer umfassenden Evaluation haben wir die historische Chance, eine weit in die Zukunft tragende Erneuerung des Sächsischen Kulturraumgesetzes vorzubereiten

Gerstenberg: Graffiti-Debatte - CDU/FDP-Koalition verharrt in "Law and Order"-Rhetorik und hat keine eigenen Vorschläge

10.04.14 | Kultur & Interkultur
Offensichtlich geht es der Koalition aus CDU und FDP wieder einmal darum, sich als Garant für Law and Order zu präsentieren und da ist ihr der große Topf von "Graffiti-Schmierereien" gerade recht.

Politikfelder