Zum Inhalt springen

Sozialpolitik - Investitionen in ein solidarisches und selbstbestimmtes Miteinander

Zentrales Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist es, allen Menschen das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe zu ermöglichen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stehen für eine gerechte und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung, Arbeit, Kultur, gesundheitlicher Versorgung, Einkommen, Mobilität und soziokulturellem Leben in der Gesellschaft - unabhängig vom Geschlecht, vom Lebensalter, von der sexuellen Identität, von der ethnischen Herkunft, von einer Behinderung oder einer Religion der oder des Einzelnen. Das Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist deshalb die Entwicklung eines inklusiven Gemeinwesens. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern eine nachhaltig effiziente und transparente Sozialpolitik.

» Mehr zu Kindern und Jugendlichen

» Mehr zu Familien

» Mehr zu Hebammen

» Mehr zu Behindertenpolitik

» Mehr zu selbstbestimmtem Leben

» Mehr zum Thema Crystal

Aktuelle Nachrichten

Der Doppelhaushalt 2019/2020

01.11.18 | Haushalt
Wir erklären Ihnen, mit welchen Initiativen wir den Doppelhaushalt 2019/2020 in Sachsen aufstellen wollen.

Akute Probleme in Altenpflege erfordern rasches Handeln!

02.05.18 | Soziales
In der Altenpflege läuft einiges schief: Auf 100 Stellenangebote kommen gerade einmal 13 Stellensuchende. Immer öfter muss die Heimaufsicht einschreiten, weil die Fachkraftquote in den Einrichtungen unterschritten wird. Die Staatsregierung bleibt Antworten darauf schuldig. Und so geht die GRÜNE-Fraktion mit einem Handlungskonzept voran.

Fachkräftenot in der sozialen Arbeit spitzt sich zu. Staatsregierung muss handeln!

16.04.18 | Soziales
In der Beratungsstelle, im Krankenhaus oder im Justizvollzug, im Jugendclub oder im Pflegeheim: SozialarbeiterInnen stärken Menschen in schwierigen Lebenslagen. Es wird Zeit, dass die Landespolitik diesen Fachkräften den Rücken stärkt und für bessere Arbeitsbedingungen sorgt.

Newsletter Soziales und Gesundheit 1/2018

23.03.18 | Soziales
Die Themen: Berufstätige der sozialen Arbeit stärken, sozialer Wohnungsbau, Barrierefreiheit von Amt24, Influenza in Sachsen...

100 Fragen zu Crystal: 10-Punkte-Plan der Regierung bislang keine Erfolgsgeschichte

13.03.18 | Gesundheit
2014 legte Sachsens Regierung einen 10-Punkte-Plan zur Prävention und Bekämpfung des hohen Crystal-Konsums in Sachsen auf. Eine Erfolgsgeschichte ist der Kampf gegen Crystal in Sachsen allerdings noch nicht, stellt Fraktionschef Volkmar Zschocke fest (VIDEO).

Crystal: Chemnitz hatte 2017 im europaweiten Vergleich die größten Methamphetamin-Rückstände im Abwasser

08.03.18 | Soziales
Für den Kampf gegen Crystal braucht es mehr Personal und spezielle Suchthilfe-Angebote

Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Sachsen: Erwartungen behinderter Menschen nicht erfüllt

26.02.18 | Behindertenpolitik
Während behinderte Menschen große Hoffnungen in die mit dem Bundesteilhabegesetz verbundenen Änderungen bei der Leistungsgewährung und -erbringung verbunden haben, investiert Sachsens Staatsregierung alles in den Erhalt des bisherigen Systems.

Aktuelle Pressemeldung

Kinder- und Jugendbeteiligung in Sachsen: Anhörung zeigt, dass der Gesetzentwurf der LINKEN nicht zwingend notwendig ist

14.01.19 | Kinder & Jugend
Kinder-und Jugendbeteiligung kann nicht gesetzlich vorgeschrieben werden. Sie muss projektbezogen und altersgerecht ermöglicht und unterstützt werden.

Widersprüchliche Förderpolitik der Staatsregierung: Millionen für vitale Dorfkerne − Millionen für Zersiedelung auf der grünen Wiese

18.12.18 | Ländlicher Raum
Günther: Staatsregierung muss ein in sich geschlossenes Förderprogramm für Wohnen im ländlichen Raum vorlegen

Schwangerschaftsabbrüche: GRÜNE fordern leicht zugängliche Informationen

06.12.18 | Frauen
Die gesetzliche Pflicht zur Sicherstellung eines ausreichenden Angebots an Einrichtungen erfüllt der Freistaat Sachsen nicht.

Stark für Demokratie − GRÜNE fordern Jugendoffensive für Sachsen − Haushaltsanträge in Höhe von über 14 Millionen Euro

03.12.18 | Kinder & Jugend
Zschocke: Aus den alarmierenden Ergebnissen des Sachsen-Monitors und den Gefahren politischer Radikalisierung müssen auch für die Jugendarbeit die notwendigen Schlüsse gezogen werden

Zschocke: Die Lasten der Pflegeversicherung sind insgesamt gerechter zu verteilen − Unsolidarische Trennung zwischen gesetzlicher und privater Pflegeversicherung aufheben

20.11.18 |
Buß- und Bettag/Zusatzbelastung für die Pflegeversicherung abschaffen? – GRÜNE: Wer die Mehrbelastung beklagt, muss einen konkreten steuerfinanzierten Vorschlag zum Ausgleich vorlegen. Alles andere ist populistisch.

Wahlrecht ist Menschenrecht − GRÜNE wollen Wahlausschlüsse von behinderten Menschen beseitigen und die Teilnahme an Wahlen erleichtern

01.11.18 | Behindertenpolitik
Die GRÜNE-Fraktion hat einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Wahlrecht in den Landtag eingebracht. Denn reichlich 4.000 Menschen mit Behinderungen ist es in Sachsen gesetzlich versagt zu wählen.

Sachsen braucht ein modernes Vergaberecht, dass soziale und ökologische Kriterien einbezieht

30.10.18 | Wirtschaft
In der heutigen Landtagsanhörung zu den Gesetzentwürfen von GRÜNEN und LINKEN wurde deutlich, wie weit der Freistaat auch im innerdeutschen Vergleich hinterherhinkt.

Politikfelder