Zum Inhalt springen

Sozialpolitik - Investitionen in ein solidarisches und selbstbestimmtes Miteinander

Zentrales Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist es, allen Menschen das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe zu ermöglichen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stehen für eine gerechte und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung, Arbeit, Kultur, gesundheitlicher Versorgung, Einkommen, Mobilität und soziokulturellem Leben in der Gesellschaft - unabhängig vom Geschlecht, vom Lebensalter, von der sexuellen Identität, von der ethnischen Herkunft, von einer Behinderung oder einer Religion der oder des Einzelnen. Das Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist deshalb die Entwicklung eines inklusiven Gemeinwesens. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern eine nachhaltig effiziente und transparente Sozialpolitik.

» Mehr zu Kindern und Jugendlichen

» Mehr zu Familien

» Mehr zu Hebammen

» Mehr zu Behindertenpolitik

» Mehr zu selbstbestimmtem Leben

» Mehr zum Thema Crystal

» Mehr zu Soziale Arbeit stärken

Aktuelle Pressemeldung

Sexarbeit in Corona-Krise - BÜNDNISGRÜNE plädieren für Stärkung von Beratung statt Verbotsdiskussionen

17.07.20 | Wirtschaft
"Was wir nicht brauchen, ist eine rückwärtsgewandte Debatte über ein sogenanntes Sexkaufverbot."

Corona-Bewältigungsfonds: Wir lassen die Stützpfeiler unserer Gesellschaft nicht alleine

20.05.20 | Finanzen
Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages beschließt heute Corona-Finanzhilfen u.a. für Kommunen, soziale Einrichtungen, Naturschutz und politische Bildung.

Grundrente – BÜNDNISGRÜNE: Kompromiss greift uns zu kurz

11.11.19 | Soziales
Kuhfuß: Die GRÜNE-Garantierente würde durch eine Beitragszeit von nur 30 Jahren vor allem Frauen nützen

20-Punkte-Programm zur medizinischen Versorgung: Wenig Konkretes und viel heiße Luft

25.06.19 | Gesundheit
Zschocke: Warum wartet Ministerin Klepsch fünf Jahre, um ihre Vorschläge vorzustellen?

Proteste der Direktversicherungsgeschädigten: Bestehende Regelung wird zurecht als ungerecht empfunden

25.06.19 | Soziales
Zschocke: Bestehende Freigrenze von rund 156 Euro in einen Freibetrag umwandeln, um gezielt diejenigen zu entlasten, die ein geringes Einkommen haben

Zweifel an Aussagen des Innenministers zur Unterbringung und Versorgung von Asylsuchenden mit Behinderungen in Sachsen

23.04.19 | Inklusion
Zschocke: Zügig nach Lösungen suchen, wie Menschen mit Behinderung im Asylverfahren ihren Rechten laut UN-Behindertenrechtskonvention entsprechend untergebracht und versorgt werden können

Versprochen, gebrochen: Koalition verweigert die Modernisierung des sächsischen Vergabegesetzes nach bundesgesetzlichen und europäischen Vorgaben

12.02.19 | Wirtschaft
Lippold: CDU und SPD haben eingestanden, dass sie eine eigene Überarbeitung des bestehenden Vergabegesetzes in dieser Wahlperiode nicht mehr vorlegen

Aktuelle Nachrichten

Der Doppelhaushalt 2019/2020

01.11.18 | Haushalt
Wir erklären Ihnen, mit welchen Initiativen wir den Doppelhaushalt 2019/2020 in Sachsen aufstellen wollen.

Akute Probleme in Altenpflege erfordern rasches Handeln!

02.05.18 | Soziales
In der Altenpflege läuft einiges schief: Auf 100 Stellenangebote kommen gerade einmal 13 Stellensuchende. Immer öfter muss die Heimaufsicht einschreiten, weil die Fachkraftquote in den Einrichtungen unterschritten wird. Die Staatsregierung bleibt Antworten darauf schuldig. Und so geht die GRÜNE-Fraktion mit einem Handlungskonzept voran.

Fachkräftenot in der sozialen Arbeit spitzt sich zu. Staatsregierung muss handeln!

16.04.18 | Soziales
In der Beratungsstelle, im Krankenhaus oder im Justizvollzug, im Jugendclub oder im Pflegeheim: SozialarbeiterInnen stärken Menschen in schwierigen Lebenslagen. Es wird Zeit, dass die Landespolitik diesen Fachkräften den Rücken stärkt und für bessere Arbeitsbedingungen sorgt.

Newsletter Soziales und Gesundheit 1/2018

23.03.18 | Soziales
Die Themen: Berufstätige der sozialen Arbeit stärken, sozialer Wohnungsbau, Barrierefreiheit von Amt24, Influenza in Sachsen...

100 Fragen zu Crystal: 10-Punkte-Plan der Regierung bislang keine Erfolgsgeschichte

13.03.18 | Gesundheit
2014 legte Sachsens Regierung einen 10-Punkte-Plan zur Prävention und Bekämpfung des hohen Crystal-Konsums in Sachsen auf. Eine Erfolgsgeschichte ist der Kampf gegen Crystal in Sachsen allerdings noch nicht, stellt Fraktionschef Volkmar Zschocke fest (VIDEO).

Crystal: Chemnitz hatte 2017 im europaweiten Vergleich die größten Methamphetamin-Rückstände im Abwasser

08.03.18 | Soziales
Für den Kampf gegen Crystal braucht es mehr Personal und spezielle Suchthilfe-Angebote

Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Sachsen: Erwartungen behinderter Menschen nicht erfüllt

26.02.18 | Inklusion
Während behinderte Menschen große Hoffnungen in die mit dem Bundesteilhabegesetz verbundenen Änderungen bei der Leistungsgewährung und -erbringung verbunden haben, investiert Sachsens Staatsregierung alles in den Erhalt des bisherigen Systems.

Aktueller Redebeitrag

Fachregierungserklärung – Sejdi: Integration ist keine Einbahnstraße

15.07.20 | Soziales
"Wir sprechen uns klar gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung aus und wir wollen eine Zivilgesellschaft unterstützen, die sich gegen solche Tendenzen engagiert."

Kinderschutz - Kuhfuß: Antrag der AfD ist blanker Populismus

11.06.20 | Kinder & Jugend
"Im Kern geht es darum, auch unsere Jugendhilfe-Systeme in der Corona Krise auf ihre Wirksamkeit zu prüfen und ggf. zu verbessern. Das ist die Aufgabe der Politik - nicht Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen."

Corona-Virus-Schutzschirm für Kinder- und Jugendhilfe – Kuhfuß: Ich erlebe starke, innovative und gut organisierte Träger, die seit dem ersten Tag an ihren Beitrag zur Krisenbewältigung leisten

29.04.20 | Kinder & Jugend
Ich erlebe starke, innovative und gut organisierte Träger, die seit dem ersten Tag an ihren Beitrag zur Krisenbewältigung leisten.

Politikfelder