Zum Inhalt springen

Sozialpolitik - Investitionen in ein solidarisches und selbstbestimmtes Miteinander

Zentrales Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist es, allen Menschen das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe zu ermöglichen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stehen für eine gerechte und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung, Arbeit, Kultur, gesundheitlicher Versorgung, Einkommen, Mobilität und soziokulturellem Leben in der Gesellschaft - unabhängig vom Geschlecht, vom Lebensalter, von der sexuellen Identität, von der ethnischen Herkunft, von einer Behinderung oder einer Religion der oder des Einzelnen. Das Ziel GRÜNER Sozialpolitik ist deshalb die Entwicklung eines inklusiven Gemeinwesens. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern eine nachhaltig effiziente und transparente Sozialpolitik.

» Mehr zu Kindern und Jugendlichen

» Mehr zu Familien

» Mehr zu Hebammen

» Mehr zu Behindertenpolitik

» Mehr zu selbstbestimmtem Leben

» Mehr zum Thema Crystal

Aktuelle Pressemeldung

Schwangerschaftsabbrüche: GRÜNE fordern leicht zugängliche Informationen

06.12.18 | Frauen
Die gesetzliche Pflicht zur Sicherstellung eines ausreichenden Angebots an Einrichtungen erfüllt der Freistaat Sachsen nicht.

Stark für Demokratie − GRÜNE fordern Jugendoffensive für Sachsen − Haushaltsanträge in Höhe von über 14 Millionen Euro

03.12.18 | Kinder & Jugend
Zschocke: Aus den alarmierenden Ergebnissen des Sachsen-Monitors und den Gefahren politischer Radikalisierung müssen auch für die Jugendarbeit die notwendigen Schlüsse gezogen werden

Zschocke: Die Lasten der Pflegeversicherung sind insgesamt gerechter zu verteilen − Unsolidarische Trennung zwischen gesetzlicher und privater Pflegeversicherung aufheben

20.11.18 |
Buß- und Bettag/Zusatzbelastung für die Pflegeversicherung abschaffen? – GRÜNE: Wer die Mehrbelastung beklagt, muss einen konkreten steuerfinanzierten Vorschlag zum Ausgleich vorlegen. Alles andere ist populistisch.

Wahlrecht ist Menschenrecht − GRÜNE wollen Wahlausschlüsse von behinderten Menschen beseitigen und die Teilnahme an Wahlen erleichtern

01.11.18 | Behindertenpolitik
Die GRÜNE-Fraktion hat einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Wahlrecht in den Landtag eingebracht. Denn reichlich 4.000 Menschen mit Behinderungen ist es in Sachsen gesetzlich versagt zu wählen.

Sachsen braucht ein modernes Vergaberecht, dass soziale und ökologische Kriterien einbezieht

30.10.18 | Wirtschaft
In der heutigen Landtagsanhörung zu den Gesetzentwürfen von GRÜNEN und LINKEN wurde deutlich, wie weit der Freistaat auch im innerdeutschen Vergleich hinterherhinkt.

GRÜNE bringen Vergabegesetzentwurf in den Landtag ein

30.08.18 | Wirtschaft
Ein neues Vergabegesetz ist notwendig, um auch Umwelt- und Sozialstandards im öffentlichen Beschaffungswesen berücksichtigen zu können. Eine volkswirtschaftliche Gesamtbetrachtung ist notwendig.

GRÜNER Antrag zur Alkoholprävention − Ablehnung im Sozialausschuss ist das falsche Signal − Die Alkoholprävention in Sachsen muss ausgebaut werden

20.08.18 | Gesundheit
Zschocke: Der Suchtbericht für Sachsen belegt jedes Jahr aufs Neue: Alkohol bleibt die Problemdroge Nummer eins!

Aktuelle Nachrichten

GRÜNE fordern bessere Rahmenbedingungen für sozialen Wohnungsbau

25.01.18 | Wohnen
In Sachsen gibt es einen steigenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Seit Ende 2016 fördert Sachsen den sozialen Wohnungsbau wieder. Doch die Förderrichtlinie ist praxisuntauglich und die Fördersummen offensichtlich zu gering. Viele Baustellen, die Wolfram Günther, baupolitischer Sprecher der GRÜNEN, im folgenden Video skizziert.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN trauert um Elke Herrmann

04.01.18 | Soziales
Elke Herrmanns Tod ist ein großer Verlust. Mit Hochachtung und in tiefer Zuneigung werden wir sie in Erinnerung behalten.

Behindert, na und!

12.10.17 | Behindertenpolitik
Die vollumfängliche und selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ist ein Menschenrecht, das jedem und jeder uneingeschränkt zusteht.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 58./59. Landtagssitzung

29.08.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Hilfe für Frauen und Kinder aus dem Nordirak, Wasserbelastung durch Nitrat, Demokratieförderung, Bildungsfreistellung, Schutzgebietsverwaltung, Transparenz, Fußverkehr

Besuch bei der AG Asylsuchende Sächsische Schweiz/Osterzgebirge e.V.

10.05.17 | Asyl & Migration
Die AG Asylsuchende Sächsische Schweiz/Osterzgebirge e.V. hat Petra Zais, unsere Sprecherin für Migrationspolitik, zum Frauentreff eingeladen.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 52./53. Landtagssitzung

11.04.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Alleinerziehende, Massentierhaltung, Naturschutzstationen, Alternativen zur Abschiebungshaft und Ausreisegewahrsam.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 56./57. Landtagssitzung

11.04.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Lebenssituation und Perspektiven von seit Jahren geduldeten Ausländern verbessern, Zukunft von Europa mitgestalten.

Politikfelder