Zum Inhalt springen

Eine andere Radverkehrskultur in Sachsen ist möglich!

Foto: easy-berlin
Foto: easy-berlin

Am 7. Dezember 2013 lud die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zur 2. Sächsischen Radkonferenz nach Chemnitz ins Weltecho.
Der Ort wurde bewusst gewählt, um gerade in Städten mit geringem Radverkehrsanteil neue Impulse zu setzen.

Dass Radverkehrsförderung in Sachsen im Vergleich zu anderen Bundesländern stiefmütterlich behandelt wird, kritisierte eingangs Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, angesichts des vorliegenden Entwurfs der Radverkehrskonzeption (RVK) 2013.
Dieser kommt völlig ohne abrechenbare Zielsetzungen aus und bleibt damit völlig unverbindlich.

› Fotostrecke zur Radkonferenz

› Entwurf der Radverkehrskonzeption (RVK)

Lesen Sie hier mehr über die 2. Radkonferenz ...

Politikfelder