Zum Inhalt springen

Mobilität für alle!

Die GRÜNE-Fraktion hat das Ziel, eine umweltverträgliche und bezahlbare Mobilität für alle sächsischen Bürgerinnen und Bürger - gerade auch im ländlichen Raum - zu gewährleisten. Wir setzen uns konsequent für die Stärkung von Bahn, Bus, Rad und Fußverkehr ein.
Autonutzung wollen wir durch den Ausbau von Carsharing-Angeboten sinnvoll optimieren. Mit dem SACHSENTAKT 21 haben wir ein Konzept vorgelegt, dessen Herzstück ein Sächsischer Integrierter Taktfahrplan für alle öffentlichen Verkehrsmittel ist. Dies beinhaltet ein kundenfreundliches Angebot von Schienenfernverkehr, schnellem Schienenregionalverkehr, Regionalbahnen und Takt-Bussen bis zu differenzierten Bedienformen wie Bürgerbussen und Anrufsammeltaxis (AST). Wir setzen uns im Interesse der ÖPNV-Nutzer darüberhinaus für einen einheitlichen sachsenweiten Tarif im Nahverkehr ein. Wir wollen im traditionellen Bahnland Sachsen die Fahrgastzahlen wie in der Schweiz vervierfachen. Die GRÜNE-Landtagsfraktion möchte ein Mobilitätsticket zur Gewährleistung der Grundbedürfnisse an Mobilität einführen und hat dazu finanziell gedeckte Vorschläge erarbeitet.

Aktuelle Nachrichten

Endlich per Bahn in den Zipfel - aber zu selten

15.03.14 | Verkehr
Forum der sächsischen Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum grenzüberschreitenden Bahnverkehr am 15. März 2014 im Sebnitzer Bahnhof

Aktuelle Parlamentsberichterstattung 92.-93. Plenarsitzung

12.03.14 | Parlamentsberichte
Asylkonzepte und derem Umsetzung, die Perspektiven für Freie Schulen, rechte Gewaltstraftaten, die Handelsbeziehungen zwischen EU und USA - Dies sind unter anderem Themen der 92. und 93. Sitzung des Sächsischen Landtags

Ernüchternde Bilanz zur Arbeit von Schwarz-Gelb in Sachsen

18.12.13 | Arbeit
Anlässlich der Aktuellen Debatte zum Thema "08/14 ist Schluss mit 08/15 – was Schwarzgelb in Sachsen wirklich vorzuweisen hat" zieht die GRÜNE Landtagsfraktion eine ernüchternde Bilanz des Regierungshandels von Schwarz-Gelb in Sachsen, die sich über nahezu alle Politikfelder erstreckt.

2. Sächsische Radkonferenz am 7. Dezember 2013 in Chemnitz (Video)

07.12.13 | Verkehr
vernetzen-austauschen-loslegen! Am 7. Dezember 2013 lud die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zur 2. Sächsischen Radkonferenz nach Chemnitz ins Weltecho. Hier ein Rückblick auf die Veranstaltung

Eine andere Radverkehrskultur in Sachsen ist möglich!

06.12.13 | Verkehr
vernetzen-austauschen-loslegen! Am 7. Dezember 2013 lud die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zur 2. Sächsischen Radkonferenz nach Chemnitz ins Weltecho. Hier ein Rückblick auf die Veranstaltung

Ökologische Marktwirtschaft wirklich nur ein Traum?

03.12.13 | Energie
Klimaschutz, Klimawandel und ökologisches Wirtschaften sind für viele Menschen in Sachsen wichtige Themen. Dieses Interesse zeigte sich nicht nur an den Besucherzahlen beim 7. Sächsischen Klimakongress der Grünen Landtagsfraktion in Dresden

GRÜNE fordern von Staatsregierung eine Strategie für den Schienenverkehr in Sachsen

16.09.13 | Verkehr
Bahnpolitik ist ein Dauerbrenner. Seit dem Bahngipfel Mitte 2012 verhandelt die Staatsregierung angeblich mit der Deutschen Bahn über ein "strategisches Bahnkonzept" für Sachsen

Aktuelle Pressemeldung

Dramatischer Stellplatzmangel bremst Carsharing-Boom in Sachsen aus

11.01.17 | Verkehr
Nach mehr als zwei Jahren Tiefschlafphase von CDU und SPD sollen die Versprechen aus dem Koalitionsvertrag zur Carsharingförderung endlich umgesetzt werden.

Gläserne Manufaktur Dresden ‒ GRÜNE: Der verlängerte Auspuff von E-Autos in Sachsen steht in den Kraftwerken Boxberg und Lippendorf

17.11.16 | Wirtschaft
Elektromobilität bei VW in Dresden ist positiv, doch Braunkohlestrom verhindert klimapolitische Fortschritte durch Elektromobilität in Sachsen.

Barrierefreiheit/Bahn − GRÜNE fordern Landesprogramm zur Schaffung von Barrierefreiheit an mehr als 100 Bahnhöfen und Haltepunkten in Sachsen

11.11.16 | Verkehr
Die Bundesmittel des Zukunftsinvestitionsprogramms gehen an Sachsen weitgehend vorbei. Nur zwei Bahnhöfe sollen in den nächsten zwei Jahren tatsächlich umgebaut werden. In dem Schneckentempo darf es nicht weitergehen.

Neubaustrecke Dresden–Prag: Minister Dulig sollte sich mit gleicher Intensität um aktuelle Aufgaben in sächsischer Bahnpolitik kümmern

27.10.16 | Verkehr
Die Kosten von 1,3 Mrd. Euro lassen erahnen, wie schwer es sei wird, dieses Projekt finanziell zu decken, erklärt Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion

Sachsens Radverkehrspolitik leidet unter Personalmangel

12.10.16 | Verkehr
Katja Meier: Mit nur 24 Wochenstunden im Wirtschaftsministerium kann keine zukunftsfähige Radverkehrspolitik in Sachsen betrieben werden

Mehr als 100 Bahnhöfe und Haltepunkte in Sachsen sind nicht barrierefrei

06.10.16 | Verkehr
Katja Meier: Von den Fördergeldern des Zukunftsinvestitionsprogramms 'Barrierefreiheit' geht nur ein Prozent nach Sachsen

Aktueller Redebeitrag

Eva Jähnigen: Vorfahrt für ÖPNV und Rad

11.07.13 | Verkehr
Mit unserem Vorschlag für ein sächsisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz bieten wir eine Alternative zur Verkehrspolitik von CDU und FDP - anstatt zusätzlicher Straßenneubauten wollen wir ein Ende des Kaputtsparens des ÖPNV. Weitere Förderschwerpunkte sind Radverkehr, CarSharing sowie Straßensanierung und Lärmschutz

Eva Jähnigen: Verkehrslärm, insbesondere Schienengüterverkehrslärm, hat sich zu einem zentralen Umweltproblem entwickelt

30.01.13 | Finanzen
Außer wortreichen Versprechungen haben lärmbelastete Menschen, egal ob durch Flug-, Straßen- oder Bahnlärm, in Sachsen derzeit kaum Verbesserungen zu erwarten

Eva Jähnigen: Wie sollen die Kommunen die Unterhaltungskosten ihres 500.-Mio.-Euro-Straßenneubau-Wahns morgen finanzieren?

12.12.12 | Finanzen
CDU und FDP verstetigen die 2010 begonnenen Kürzungen bei Bus und Bahn. Aus den bisherigen Angebotskürzungen und Tarifsteigerungen haben sie nicht gelernt

Eva Jähnigen: Landesverkehrsplan stellt die Weichen für den Öffentlichen Verkehr falsch

17.10.12 | Finanzen
Zusammen mit den erneut geplanten ÖPNV-Kürzungen gefährdet der Landesverkehrsplan derzeit schwächer frequentierte Bahnangebote

Eva Jähnigen: Die Weichen für die Zukunft Sachsens sollte der Landtag stellen

12.07.12 | Wohnen
Der Landesentwicklungsplan ist für all das zentrales Gestaltungsinstrument. Er stellt die Weichen für etliche Investitionen und Folgeentscheidungen. Deshalb soll dafür das sächsische Parlament den Hut aufhaben.

Eva Jähnigen: Landesverkehrsplan setzt falsche Prioritäten: Fahrgastprognose 2025 zeigt schon jetzt klar, wo Minister Morlok weiter kürzen will

14.06.12 | Verkehr
Sächsische Verkehrspolitik kann man mit drei großen "V" zusammenfassen: Versprechen, Vertrösten, Versagen - Wir setzen auf drei "F": Fahrgäste gewinnen, Finanzierung für öffentlichen Verkehr sichern, Folgekosten senken

Gisela Kallenbach: Transparenz anstatt Geheimniskrämerei beim Thema "militärische Nutzung des Flughafens Leipzig/Halle"

13.06.12 | Verkehr
Geht es um die möglichen Risiken der militärischen Nutzung des Drehkreuzes Leipzig-Halle, wird die Sächsische Staatsregierung seit Jahren dünnhäutig, schmallippig und verschlossen.

Politikfelder