Zum Inhalt springen

Neugier und Verantwortung gehören zusammen

Wissenschaft und Technologie, Forschung und Entwicklung sind die entscheidenden Grundlagen für eine zukunftsfähige Entwicklung Sachsens. Wir fordern eine integrierte Förderung der Innovationsfähigkeit von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen und setzen dabei nicht nur einseitig auf technologische, sondern auch auf soziale Innovationen.
Neugier und Verantwortung gehören zusammen. Chancen und Risiken wissenschaftlicher Erkenntnisse müssen nicht nur bei Tierexperimenten und Militärforschung immer wieder neu kritisch bewertet und gesellschaftlich debattiert werden. Deshalb fordern wir den Ausstieg aus Atomforschung und den Einstieg in eine nachhaltige Energieforschung. Moderne Technologiepolitik muss ökologisch sein, denn wer Ressourcen spart, hat Vorteile im Wettbewerb. Weil auf allen Rohstoffmärkten die Preise steigen, gehört materialarmen Produktionsmethoden und  energieeffizienten Prozessen die Zukunft.
Wir wollen den Technologiestandort Sachsen weiter stärken und die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Produkte und Dienstleitungen fördern. Nur so halten wir qualifizierte Arbeitskräfte in Sachsen und eröffnen jungen Leuten neue Chancen.

Aktuelle Pressemeldung

Hochschulgesetz: Wir brauchen verlässliche Karrierewege in der Wissenschaft − beschlossenes Gesetz aber verfassungsrechtlich bedenklich

27.09.17 | Hochschule
Zur heute beschlossenen Änderung des Hochschulgesetzes erklärt Dr. Claudia Maicher: "Wir brauchen verlässliche Karrierewege in der Wissenschaft und die Möglichkeit für die Hochschulen, besonders qualifizierte Lehrende bei Abwerbeversuchen halten zu können. Bei der jetzigen Änderung ging der CDU/SPD-Koalition jedoch Schnelligkeit vor Gründlichkeit."

Anhörung zum Hochschulgesetzentwurf der Staatsregierung offenbart: Es besteht Nachbesserungsbedarf

14.08.17 | Hochschule
Im Ausschuss für Wissenschaft und Hochschule wurden heute Sachverständige zum Entwurf für eine Novelle des Hochschulgesetzes angehört. Die Novelle soll u.a. die rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen, damit Sachsens Universitäten am Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses teilnehmen können.

GRÜNER Gesetzentwurf für ein Lehrerbildungsgesetz - Lehramtsausbildung aus einem Guss

10.05.17 | Wissenschaft
Eine Evaluation der Ausbildung liegt trotz einer Vereinbarung im Koalitionsvertag vor zweieinhalb Jahren bis heute nicht vor.

Sächsischer Atommüll ins russische Majak?

29.03.17 | Umwelt
Unser Fraktionsvorsitzender Volkmar Zschocke erklärt: Die Aussagen von Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange in der Atom-Endlager-Debatte brauchen einen Fakten-Check.

Rektorin der Uni Leipzig gewählt: Prof. Schücking wird weiter eine starke Stimme in der sächsischen Hochschulpolitik sein

31.01.17 | Hochschule
Ich freue mich, dass − nach dem gescheiterten Versuch im letzten Jahr, ihre Wiederwahl zu verhindern − Prof. Schücking nun als Rektorin gewählt wurde, erklärt unsere hochschulpolitische Sprecherin Dr. Claudia Maicher

Veröffentlichung "Schwarzbuch EPH": Sicherheitsleistungen müssen endlich eingefordert werden!

18.01.17 | Wissenschaft
Die Staatsregierung ist in der Pflicht, Risikovorsorge im Interesse der Bürger*innen zu betreiben, erklärt unser energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher Dr. Gerd Lippold zur heutigen Veröffentlichung des 'Schwarzbuch EPH' durch die Umweltorganisation Greenpeace

Urheberrecht: Allen sächsischen Hochschulen droht der Wegfall der Verwendungserlaubnis von geschützten Werken

08.12.16 | Hochschule
Ein ungehinderter Zugang zu Wissen ist entscheidend für Forschung und Lehre.

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus dem Parlament: Die 54./55. Landtagssitzung

16.05.17 | Parlamentsberichte
Die Themen: Solarworld, Lehrerausbildung, Spracherwerb für Zugewanderte, Überprüfung von Datenspeicherung.

Landesstipendien

01.12.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Forschungsfinanzierung

01.12.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Hochschulfinanzierung

29.11.16 | Der Doppelhaushalt 2017/18 - Die Themen

Newsletter Hochschulpolitik 3/2016

15.11.16 | Hochschule
Die Themen: Hochschulfinanzierung, Nachwuchsförderung, Berufsakademie, Inklusion/Gleichstellung, Hochschuldidaktik

Newsletter Hochschulpolitik 2/2016

12.07.16 | Hochschule
Lehramtsausbildung, Personalabbau an Hochschulen, das Hochschulgesetz und Hochschulpolitik in den kommenden Haushaltsverhandlungen sind unter anderem Themen dieser Ausgabe.

Newsletter Hochschulpolitik 1/2016

01.02.16 | Hochschule
Wissenschaftlicher Nachwuchs, Hochschulfinanzierung, Hochschulgesetz und Hochschulräte sowie ein Rückblick auf die Hochschultour 2015 sind unter anderem Themen dieser Ausgabe.

Aktueller Redebeitrag

Europa als innovativer Standort − Lippold: Innovation entsteht nicht im statischen Umfeld

28.09.16 | Wirtschaft
Für ein modernes Sachsen - und nicht nur ein Sachsen mit einer modernen Industrie - hilft es, innovative Entwicklungen nicht nur allein am Bereich Wirtschaft zu betrachten. Auch im sozialen Bereich und bei Organisationsprozessen gibt es Möglichkeiten für Innovationen, die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Claudia Maicher: Wissenschaftsstandort Sachsen - Wir brauchen Verbundforschung, nachhaltige Förderung und systemübergreifende Forschung

10.07.15 | Wissenschaft
Ich war erstaunt über die Aktuelle Debatte zu diesem Thema. Als Lückenfüller eignet es sich nicht. Wollten Sie über das Nationale Leistungszentrum Fraunhofer sprechen, dann kommt die Debatte zu spät und gleichzeitig zu früh. Zu spät, weil am 17. Juni das Zentrum eröffnet worden ist; zu früh, weil wir noch gar nicht wissen, wie es in zwei Jahren weitergeht.

Claudia Maicher: Was hat Sie daran gehindert, ihre Ideen der Fachöffentlichkeit vorzustellen und diskutieren zu lassen?

08.07.15 | Wissenschaft
Nicht mal mehr jeder zehnte akademische Mitarbeiter an den Hochschulen hat noch einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Stattdessen sind Kurzzeitbefristung und Kettenverträge an der Tagesordnung. Es wird Zeit, dass sich das endlich ändert.

Dr. Claudia Maicher: Verbesserungen im Wissenschafts- und Kulturhaushalt sind erkennbar

28.04.15 | Wissenschaft
Das große Aber folgt jedoch gleich: die Stellenkürzungen an Hochschulen für 2016 bleiben unverändert und die Erhöhung der Kulturraummittel wirkt zu zaghaft.

Politikfelder