Autor

Berufsanerkennung vereinfachen

Wir wollen eine Verbesserung der Fach- und Arbeitskräftesituation erreichen und den Wirtschaftsstandort Sachsen durch verbesserte und vereinfachte Berufsanerkennung stärken. Die Anerkennungsverfahren für ausländische Qualifikationen sind oft langwierig und problematisch, was finanzielle Schwierigkeiten für die Betroffenen mit sich bringt. Daher fordern wir eine umfassende Analyse und Erfassung der aktuellen Berufsanerkennungsverfahren und dessen Hürden.

Außerdem wollen wir eine bessere Koordinierung der Fachkräftegewinnung im In- und Ausland, sowie eine Transparenz der Möglichkeiten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Das Anerkennungsverfahren muss zudem vereinfacht und verschlankt werden.

Konkret fordern wir bessere Angebote für Integrationskurse, die Förderung von Optionen der Freistellung oder Ausbildungsverlängerung für Zugewanderte und eine Fortführung des erfolgreichen Programms der Arbeitsmarktmentor*innen. Auch wollen wir die Attraktivität von Ausbildungsberufe gezielt und zielgruppenorientiert mit soziokulturellen Treffpunkte erhöhen. Gleichzeitig brauchen wir ein mehrsprachiges digitales Informationsangebot, welches alle Anerkennungsverfahren und Qualifizierungsangebote durch eine koordinierende Stelle systematisiert und transparent aufbereitet.

Weitere Informationen

Hinterlasse einen Kommentar

fünf × zwei =

Um ein Kommentar zu verfassen, müssen Sie unsere Datenschutzbedingungen akzeptieren.