Zum Inhalt springen
Rede | 11.11.04

Dr. Karl-Heinz Gerstenberg: Bundeswehrstandorte in Sachsen

Es gilt das gesprochene Wort!

Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Herr Colditz hatte gesagt, das Anliegen der heutigen Debatte und dieses Antrages sei es, die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums im Sinne Sachsens zu modifizieren. Wir können uns sicherlich alle vorstellen, dass dieses Anliegen an allen Standorten, in allen Bundesländern, die betroffen sind, geteilt wird. Wenn dieses Anliegen überall verfolgt wird, kann es zu keiner Strukturreform der Bundeswehr kommen und auch zu keinen neuen Stationierungsentscheidungen.

Ich denke, der Geist, der sich durch den CDU-Antrag zieht, ist der, dass alles beim Alten bleiben soll. (...)

Vollständigen Wortlaut als PDF-Datei herunterladen:

gerstenberg_2004-11-11-slt3_top4.pdf

 

Politikfelder