Zum Inhalt springen
Rede | 20.01.05

Michael Weichert: Umsetzung von Hatz IV in Sachsen

Es gilt das gesprochene Wort!

(...) Wir haben es hier nicht mit Vorgängen, sondern vor allem mit Menschen zu tun. Bürgerfreundlichkeit, Schnelligkeit und Beratungsbereitschaft sind nötig. Dazu gehört auch eine ausreichende Qualifikation der Berater und Betreuer, damit sie wirklich beraten und betreuen können. Wenn es nämlich einfacher ist, ALG II abzulehnen – zum Beispiel wegen einer bestehenden Lebensversicherung, die aber eigentlich gar nicht zur Disposition steht –, statt einem Antragsteller die Chance der Warteschleife zu geben, um noch nötige Bescheide einzubringen, dann ist etwas im System falsch.

Fakt ist: Hartz IV läuft. Es ist nach der kurzen Zeit aber noch viel zu früh, Bilanz zu ziehen. Wichtig ist jedoch, eine so grundlegende Umgestaltung der Arbeitsmarkt und Sozialpolitik immer sorgfältig auszuwerten und mit Augenmaß zu begleiten. (...)

Vollständigen Wortlaut als PDF-Datei herunterladen:

weichert_2005-01-20-slt7_to..pdf

Politikfelder