Zum Inhalt springen
Pressemitteilung | 13.04.11

PM 2011-102: Girls Day/Boys Day - GRÜNE: Girls Day ist auch 2011 noch nicht überflüssig

Anlässlich des Girls Day, erklärt Elke Herrmann, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Der Girls Day ist auch 2011 noch nicht überflüssig geworden. Denn Mädchen entscheiden sich immer noch häufig für klassische Frauenberufe, in denen sie schlechte Aufstiegschancen haben und oft auch schlecht bezahlt werden. Das führt letztlich zu weniger Rente und einer überproportionalen Verarmung im Alter."

Die grüne Abgeordnete begrüßt auch die Einführung des Boys Day, der in diesem Jahr offiziell zum ersten Mal stattfindet. "Damit wir den unterschiedlichen Herausforderungen der Jungen- und Mädchenpolitik gerecht werden können, sollten beide Tage aber terminlich getrennt werden."

"Mädchen und Jungen sollten nicht gegeneinander ausgespielt werden. Die Geschlechterstereotype müssen aufgebrochen werden". Herrmann weist zudem darauf hin, dass "Kitas, Schulen und Berufsberatungen nicht nur an einem speziellen Tag gefragt sind, überkommene Rollenmuster abzulegen, sondern es alltäglich und ganz normal sein muss, nicht in die Klischees 'typisch Mädchen, typisch Junge' zu verfallen."  

Elke Herrmann bietet zum Girls Day in Zwickau den Workshop 'Das ist auch Deine Stadt. Werde Politikerin.' an, der auch bereits ausgebucht ist.

Politikfelder