Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen

Bayerisches Artenschutz-Paket: Bayern zeigt, wie man Vorreiter beim Artenschutz werden kann – Von der CSU lernen …?

18.07.19 | Naturschutz
Günther: In Sachsen werden alle Vorstöße für mehr Artenschutz im Landtag immer noch kategorisch abgelehnt

Handlungskonzept Insektenvielfalt – Na endlich, der Umweltminister ist aufgewacht!

27.06.19 | Biologische Vielfalt
Günther: Etliche der angekündigten Maßnahmen hat meine Fraktion in den letzten fünf Jahren vorgeschlagen

Tag der Umwelt am 5. Juni 'Insekten schützen – Vielfalt bewahren!' – Klimaschutz und Naturschutz zusammen denken

04.06.19 | Naturschutz
Günther: Weltbiodiversitätsrat (IPBES) drängt auf rasches Handeln in allen Bereichen

Gesetzentwürfe für Erweiterung der Verbandsklagerechte im Natur-, Tier- und Denkmalschutz − Ehrenamtliche brauchen Mitsprache auf Augenhöhe mit den Behörden!

21.05.19 | Naturschutz
Günther: Wirkliche Beteiligung entsteht nicht durch Sachsengespräche oder gefühlige Küchentischrunden, sondern durch einklagbare Rechte

Landrat Lange zu Wölfen − CDU-Landrat argumentiert abenteuerlich und redet Populisten und Radikalen nach dem Mund

02.04.19 | Naturschutz
Günther: Es ist Zeit für die Weidetierprämie wie in Thüringen

Erneut illegale Abfalltransporte aus Italien über die Autobahn A9 nach Sachsen

27.03.19 | Abfall
Zschocke: Sachsen darf nicht das Müllklo Europas werden!

EU-Kommissionspräsident erteilt Ausgleichsmaßnahmen für Elbe-Staustufen außerhalb Tschechiens eine Absage – Bau der Staustufe bei Děčín damit vom Tisch

21.03.19 | Naturschutz
Günther: Gut, dass sich die EU-Kommission nicht auf faule Deals zu Lasten der Umwelt eingelassen hat

Staatsregierung mit Klageunterstützung für Energiekonzerne gescheitert – Klage zu Quecksilber- und Stickoxid-Grenzwerten abgewiesen

15.03.19 | Energie
Lippold: Braunkohle noch immer Staaträson? Der Gesundheitsschutz muss endlich ernst genommen werden!

GRÜNE fordern neue Elbe-Politik – Wirtschaftliches Potenzial des Elbe-Tourismus endlich heben!

06.03.19 | Naturschutz
Günther: Zielsetzung einer Mindestfahrrinnentiefe von 1,40 Meter an 345 Tagen ist völlig unrealistisch

Politikfelder