Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Herkunft von Sammlungsgegenständen aus Gewaltkontexten zu erforschen und aufzuarbeiten ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe für Museen in Sachsen. Sie haben eine moralische Verpflichtung gegenüber den Opfern von Unrecht der Vergangenheit. Zugleich stellt der verantwortungsvolle Umgang mit der Sammlungsgeschichte eine Herausforderung bei der Entwicklung der Museen als Orte des gesellschaftlichen Austauschs über Geschichte und Gegenwart dar. Wie kann die Provenienzforschung weiter gestärkt werden? Welchen Aufgaben nehmen sich insbesondere die ethnografischen Museen im Zusammenhang mit Dekolonialisierungsdebatten an?

Die kulturpolitische Sprecherin der BÜNDNISGRÜNEN-Fraktion, Dr. Claudia Maicher, spricht dazu mit Léontine Meijer-van Mensch (Direktorin der Völkerkundemuseen in Leipzig, Dresden, Herrnhut) live bei Instagram. Davor und während des Livestreams können von den Zuschauenden Fragen gestellt werden, auf die eingegangen wird.

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben