Zum Inhalt springen
Fachgespräch

Die Auseinandersetzung mit den Ereignissen der Reichspogromnacht in der sächsischen Bildungslandschaft

Zeit:
Dienstag, 05.02.19
17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Sächsischer Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
Veranstalter:

Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

    2018 FG Bildung Reichspogromnacht

    Im Herbst 2018 jährten sich die nationalsozialistischen Novemberpogrome zum achtzigsten Mal. Synagogen und Gebetshäuser wurden auch in Sachsen geplündert, zerstört und in Brand gesetzt. Menschen sind auf offener Straße gedemütigt, geschlagen und ermordet worden. All dies nur, weil sie Juden waren. Die Ausstellung BRUCH|STÜCKE, die ab dem 29.01. von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag gezeigt wird, zeichnet anhand von Texten, Bildern, Zeitzeugenberichten und Objekten die sächsischen Novemberpogrome nach und fragt nach ihrer Bedeutung für die Gegenwart. Sie stellt die Menschen in den Mittelpunkt, die Verfolgte, Täter oder Zuschauer waren.

    Das Fachgespräch verfolgt das Ziel, einen Blick in die sächsische Bildungslandschaft zu werfen und zu schauen, wie die Auseinandersetzung mit den Gräueltaten der NS-Diktatur in Sachsen erfolgt.

    Folgenden Fragen soll nachgegangen werden:

    • Welche Bedingungen müssen für schulische und außerschulische Bildungseinrichtungen geschaffen werden, damit die Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus und Shoa nicht an Bedeutung verlieren?
    • Vor welche Herausforderungen stellt uns die Digitalisierung in der historisch-politischen Bildung in Sachsen?
    • Wie müssen Fördermöglichkeiten gestaltet werden, um eine sichere Finanzierung zu schaffen?

    Gesprächsgäste:
    Esther Jonas-Märtin, Rabbinerin, Gründerin eines jüdischen Lehrhauses und der ersten egalitären Gemeinschaft in Leipzig

    Daniel Ristau, Historiker und Projektleiter von BRUCH|STÜCKE – Die Novemberpogrome in Sachsen 1938

    Petra Zais, Landtagsabgeordnete, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag

    Dr. Claudia Maicher, Landtagsabgeordnete, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag

    Wir sind auf Ihre Meinungen und Ideen gespannt und freuen uns auf eine anregende Diskussion. Für die weitere Veranstaltungsplanung hilft uns eine Rückmeldung bis zum 30. Januar 2019: telefonisch unter 0351/493 4848 oder per E-Mail an anne.zimmermann@gruene-fraktion-sachsen.de

    Das Fachgespräch findet im Raum A498 statt.

    Hinweis: Um in den Landtag zu gelangen, halten Sie bitte einen gültigen Personalausweis bereit.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Politikfelder