Zum Inhalt springen

Asyl als Menschenrecht - Migration als Chance

Flucht und Migration sind einschneidende Lebensumstände, die von lebensbedrohlichen Erfahrungen begleitet sein können. Um so wichtiger ist es gerade für geflüchtete Menschen, in einem Land anzukommen, in dem sie sich sicher fühlen.

Migration erfordert Offenheit und Neugier sowie die Bereitschaft zu Akzeptanz und Respekt - auf Seiten der aufnehmenden Gesellschaft genauso wie auf Seiten der zugewanderten Menschen. Diese Situation der Vielfalt eröffnet die Möglichkeit, Gewohnheiten und Selbstverständlichkeiten in Frage zu stellen und von den jeweils ‚anderen‘ zu lernen. Das schätzen wir!

Unser Ziel ist es, Sachsen für Menschen jeglicher Herkunft lebenswert zu gestalten. Wir wollen die Rahmenbedingungen für eine gleichberechtigte Teilhabe schaffen, Alltagsrassismus bekämpfen und rassistisch motivierter Gewalt entschlossen entgegentreten.

» Mehr zu Asyl- und Flüchtlingspolitik

» Mehr zum Thema Teilhabe

Aktuelle Pressemeldung

GRÜNE und LINKE fordern die medizinische Versorgung von Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus

12.09.16 | Asyl & Migration
Der gemeinsame Antrag der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE im Landtag zur medizinischen Versorgung von Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus wurde in der Ausschusssitzung für Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration heute abgelehnt.

GRÜNE fordern Integrationsmonitoring in Sachsen

07.09.16 | Asyl & Migration
Eine kleine Anfrage der GRÜNEN Abgeordneten Petra Zais hat ergeben, dass die Förderung integrativer Maßnahmen in Sachsen zu wenig aufgeschlüsselt wird. Sie fordert ein Integrationsmonitoring in Sachsen.

Ausreisegewahrsam in Sachsen? − In Sachsen sind längst nicht alle Mittel zur Unterstützung der freiwilligen Rückkehr ausgeschöpft

30.08.16 | Asyl & Migration
Die Staatsregierung plant den Ausreisegewahrsam wie Strafhaft auszugestalten - aber ohne Rechtsbehelfe.

Große Anfrage − Interkulturelle Kulturarbeit spielt in Sachsens Kulturpolitik leider keine Rolle

29.08.16 | Kultur & Interkultur
Kulturarbeit ist existentiell für das positive Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft

GRÜNE lehnen Wohnsitzauflage für Geflüchtete ab

29.08.16 | Asyl & Migration
Zwänge fördern keine Integration.

Rechtsmotivierte Straftaten im Freistaat: Ermittelte Tatverdächtige kommen nahezu ausschließlich aus Sachsen

13.08.16 | Innenpolitik
Valentin Lippmann: Anzahl der Tatverdächtigen in Orten mit rassistischen Krawallen und Übergriffen besonders hoch

GRÜNE Sommerklausur – GRÜNE setzen Leitlinien für Haushaltsverhandlungen fest: Gerechtigkeit, Vielfalt und Ökologie

02.06.16 | Haushalt
Die Zeit der Symptombehandlung muss enden – wir brauchen ehrliche und sofortige Lösungen für Sachsen und seine Menschen.

Aktuelle Nachrichten

Generalverdacht gegen eine gesamte Religion ist menschenverachtend - Wirkliche Probleme der Region bleiben unbeachtet

15.01.15 | Innenpolitik
Angesichts eines minimalen Anteils von Muslimen an der sächsischen Bevölkerung hält Wolfram Günther die Äußerungen derCDU-Bundestagsabgeordneten Veronika Bellmann im Handelsblatt für eine gefährliche Phantomdebatte.

Der Volkshochschulverband zu Gast bei den GRÜNEN im Landtag

14.01.15 | Bildung
Am 13. Januar 2015 folgten Matthias Weber und Prof. Dr. Ulrich Klemm vom Sächsischen Volkshochschulverband (SVV) einer Einladung der GRÜNEN-Abgeordneten Petra Zais und Franziska Schubert zu einem Gespräch in den Landtag.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 04.-05. Landtagssitzung

17.12.14 | Parlamentsberichte
Die Themen: Wahl des/der Ausländerbeauftragten; Konsequenzen aus dem UN-Klimagipfel, Wasserkraftwerke

Willkommen im 'sächsischen Abendland'?!

11.12.14 | Innenpolitik
Wem es wirklich um die Lösung von Problemen bei der Aufnahme von Flüchtlingen, der Schaffung eines Einwanderungsrechts und der Einführung von Volksentscheiden geht, mit dem kommen wir GRÜNE gern ins Gespräch. Die Pegida-Bewegung ist für uns kein Gesprächspartner. Denn es ist schwer mit Menschen zu reden, die Fakten oft rundweg zurückweisen und sich als Opfer eines Lügen-Systems oder einer Lügen-Presse stilisieren.

Petra Zais über ihre Kandidatur als sächsische Ausländerbeauftragte

11.12.14 | Asyl & Migration
Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Petra Zais ist eine Fachfrau, wenn es um Asyl geht. Sie erklärt, warum sie sich zur Wahl als sächsische Ausländer- und Integrationsbeauftragte stellt.

Petra Zais kandidiert als sächsische Ausländerbeauftragte

10.12.14 | Asyl & Migration
Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Petra Zais ist eine Fachfrau, wenn es um Asyl geht. Deshalb wurde die Chemnitzer Landtagsabgeordnete heute als sächsische Ausländer- bzw. Integrationsbeauftragte von ihrer Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der Fraktion DIE LINKE einstimmig vorgeschlagen.

Humanitäre Flüchtlings- und Asylpolitik in Sachsen?!

03.06.14 | Asyl & Migration
Auf Einladung der GRÜNEN-Landtagsfraktion fand ein Fachgespräch zu humanitärer Flüchtlings- und Asylpolitik statt. Die 30 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Vereine und Initiativen wie dem Sächsischen Flüchtlingsrat, Caktus e.V. Leipzig, der AG Asylsuchende Großenhain sowie Asylbewerberinnen und Asylbewerber zeigten, wo aktuell die größten Missstände sind.

Aktueller Redebeitrag

Petra Zais: Koalition ist ein Mindestmaß an kritischer Reflexion ihrer bisherigen Handlung im Hinblick auf das Thema Asyl und Flucht schuldig geblieben

08.07.15 | Asyl & Migration
Ich habe mich am Anfang gefragt, wozu diese Debatte dienen könnte. Soll das ein Befreiungsschlag sein? Soll das ein Ablenkungsmanöver sein?

Franziska Schubert: Nach Abschluss der Aussprachen zu den Einzelplänen würden eigentlich nur zwei Worte genügen: "schade" und "realitätsfern"

29.04.15 | Haushalt
Dieser Haushalt ist kein Zukunftswerk, sondern ein Flickwerk mit konjunkturell bedingtem Wohlfühlcharakter, welches auf das reagiert, was nicht länger auszusitzen war.

Petra Zais: Haushalt für Gleichstellung und Integration lässt ganz klar eine geänderte Handschrift erkennen

28.04.15 | Gleichstellung
Das war allerdings nicht schwer, denn die Staatsregierung hat in den vergangenen Jahren so ziemlich alles falsch gemacht, was falsch gemacht werden konnte.

Petra Zais: Trotz Rekordniveau des Bildungsetats wird die Staatsregierung ihrer Verantwortung als Arbeit-, Gesetz- und Ideengeber nicht gerecht

28.04.15 | Bildung
Insbesondere bei den Themen Freie Schulen, Kita-Personalschlüssel, Lehrervergütung, Asyl und Integration besteht Verbesserungsbedarf.

Petra Zais zu sicheren Herkunftsstaaten: Die AfD verbindet mit ihrem Antrag die Hoffnung, unliebsamen Flüchtlingsbewegungen Herr zu werden

11.03.15 | Asyl & Migration
Wir GRÜNE in Sachsen kritisieren das Konstrukt des sicheren Herkunftsstaates. Es schränkt das Recht auf Asyl massiv ein, da es eine auf den Einzelfall bezogene Aufklärung der Fluchtgründe verhindert.

Petra Zais: Menschenwürdige Flüchtlingsunterbringung - Das schwarze Loch des mittlerweile jahrelangen Nichtstuns

17.12.14 | Asyl & Migration
Im Koalitionsvertrag gibt es Ansätze, bei denen man meint, dass es gegebenenfalls zu Verbesserungen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik kommen sollte. Wie verlässlich und belastbar das sein wird, bleibt abzuwarten.

Politikfelder