Zum Inhalt springen

Gute Bildung für alle!

Wir GRÜNE wollen gute Bildung für alle ermöglichen, unabhängig von Alter und Herkunft. Dafür müssen die Weichen in der Bildungspolitik neu gestellt werden. Mit modernen Konzepten wollen wir Chancengerechtigkeit und Leistung in einer neuen Kultur des Lernens verbinden – und zwar von der frühkindlichen bis zur beruflichen Bildung und darüber hinaus. Lebenslanges Lernen verstehen wir als ganzheitliches, durchgängiges und übergreifendes Prinzip.

Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft. Sie bilden die Basis für soziale Teilhabe und ökonomische Entwicklung. Bildungspolitik ist kein Projekt nach Kassenlage, sondern erfordert einen langen Atem.
Der aktuelle Doppelhaushalt der Staatsregierung für die Jahre 2017 und 2018 offenbart, dass die Koalition kein Interesse an einer nachhaltigen Bildungspolitik hat. Zum Unterrichtsausfall an den Schulen und der „Fremdsprachenlotterie“ kommen jetzt noch Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne pädagogische Grundausbildung in Größenordnungen dazu. Diese benötigen Unterstützung und Anleitung beim Neustart, jedoch wurde und wird das notwendige Engagement der Lehrkräfte in den Schulen weder entsprechend vorbereitet noch honoriert. Das ist eine deutliche Absage an den Qualitätsanspruch von Schule.
Bildung muss endlich oberste Priorität eingeräumt werden!

» Mehr zu Frühkindlicher Bildung

» Mehr zu Schule

» Mehr zur Schulgesetz-Novelle - "Gute Schule 2020"

» Mehr zu beruflicher Bildung und lebenslangem Lernen

Aktuelle Pressemeldung

Studie der Bertelsmann Stiftung zum Lehrermangel unterstreicht Forderung nach Qualifizierung des Seiteneinstiegs – GRÜNER Antrag morgen im Plenum

31.01.18 | Bildung
Die Koalition hat morgen Gelegenheit, unserem Antrag zuzustimmen und damit wichtige Maßnahmen auf den Weg zu bringen, erklärt unsere bildungspolitische Sprecherin Petra Zais.

Qualität des LehrerInnenberufs sichern: Erfolg des Seiteneinstiegs nicht dem Zufall überlassen!

25.01.18 | Bildung
Die 'Neu-LehrerInnen und -Lehrer' dürfen nicht zu Lückenbüßern werden. Der Erfolg des Seiteneinstiegs kann nicht allein von der persönlichen Motivation oder gar der 'Leidensfähigkeit' der Betroffenen abhängen.

Alle reden vom Lehrermangel - vergesst die Kitas dabei nicht!

24.01.18 | Bildung
Der neue Ministerpräsident Michael Kretschmer will sich verstärkt dem Thema Bildung widmen. Neben zahlreichen Herausforderungen steht dabei die Lösung der Personalprobleme an Schulen auf Platz 1 der Agenda. Doch nun droht auch bei Erzieherinnen und Erziehern ein gewaltiger Engpass.

Prekäre Unterrichtssituation an sächsischen Grundschulen

18.01.18 | Bildung
Petra Zais erreichte der Hilfeschrei aus der Grundschule Siegmar in Chemnitz. Es ist kein Einzelfall.

Bildungsfreistellung: Mehrheit der Experten befürwortet Gesetzentwurf der GRÜNEN-Fraktion

16.01.18 | Bildung
Es ist höchste Zeit für ein Bildungsfreistellungsgesetz − der Freistaat hat im Bereich der Weiterbildung großen Nachholbedarf, erklärt unsere bildungspolitische Sprecherin Petra Zais

Bildung für Alle − Zugang zum Bildungssystem für geflüchtete Minderjährige

08.12.17 | Bildung
Die GRÜNE-Fraktion unterstützt die Forderung des Zugangs zum Bildungssystem für geflüchtete Minderjährige. Auch Kindern und Jugendlichen, die in Erstaufnahmeeinrichtungen leben, muss der Zugang zu Kita und Schule ermöglicht werden.

Weiterbildung und lebenslanges Lernen müssen gefördert werden

01.12.17 | Bildung
GRÜNE unterstützen die Öffnung des zweiten Bildungsweges an den Volkshochschulen.

Aktuelle Nachrichten

Doppelhaushalt 2015/2016: GRÜNE setzen Schwerpunkte bei Bildung, Asyl, Umwelt, Verkehr, Klimaschutz und ländlicher Raum

26.03.15 | Haushalt
Die GRÜNE-Landtagsfraktion hat heute ihre 150 gestellten Änderungsanträge zum Doppelhaushalt 2015/2016 vorgestellt.

GRÜNE unterstützen tarifliche Eingruppierung von Lehrerinnen und Lehrern

23.03.15 | Bildung
Eine tarifliche Regelung für die größte Angestelltengruppe des Freistaates ist überfällig. Deshalb unterstützen wir die Forderungen der Gewerkschaften und wünschen ihnen viel Kraft und Erfolg.

GRÜNE solidarisieren sich mit Forderungen der streikenden Tarifbeschäftigten

11.03.15 | Bildung
Claudia Maicher, stellv. Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion, war heute bei der Protestkundgebung in Dresden vor Ort und suchte das Gespräch mit GewerkschaftsvertreterInnen.

Petra Zais im Gespräch mit dem Sächsischen Lehrerverband am 6.2.2015

09.02.15 | Bildung
Nicht nur zum Kennenlernen traf sich Petra Zais mit Jens Weichelt, Vorsitzender des Lehrerverbandes. Auch Themen wie zum Beispiel Lehrernachwuchs und die Tarifverhandlungen für Lehrer wurden besprochen.

Doppelhaushalt 2015/2016: GRÜNE Einschätzungen und Forderungen

05.02.15 | Haushalt
Wir haben den Haushaltsentwurf jetzt seit 14 Tagen und sind immer noch auf der Suche nach der Handschrift der SPD.

Der Volkshochschulverband zu Gast bei den GRÜNEN im Landtag

14.01.15 | Bildung
Am 13. Januar 2015 folgten Matthias Weber und Prof. Dr. Ulrich Klemm vom Sächsischen Volkshochschulverband (SVV) einer Einladung der GRÜNEN-Abgeordneten Petra Zais und Franziska Schubert zu einem Gespräch in den Landtag.

Newsletter Bildung 1/2014

18.12.14 | Bildung
Freie Schulen, Lernmittelfreiheit, Bildungsfinanzierung, schulische Inklusion - dies sind unter anderem Themen des neuen Newsletter Bildung der GRÜNEN-Landtagsfraktion.

Aktueller Redebeitrag

Claudia Maicher: Was hat Sie daran gehindert, ihre Ideen der Fachöffentlichkeit vorzustellen und diskutieren zu lassen?

08.07.15 | Bildung
Nicht mal mehr jeder zehnte akademische Mitarbeiter an den Hochschulen hat noch einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Stattdessen sind Kurzzeitbefristung und Kettenverträge an der Tagesordnung. Es wird Zeit, dass sich das endlich ändert.

Petra Zais: Es ist widersinnig, freie Schulen zu beschneiden, um öffentliche zu retten oder finanziell besser auszustatten

08.07.15 | Bildung
Die Änderungen der Koalition bleiben weit hinter dem zurück, was nach dem Urteil von 2013 hätte erwartet oder zumindest gehofft werden können

Volkmar Zschocke: Inklusion im Bildungsbereich erfordert einen konsequenten Wechsel der Perspektive

10.06.15 | Bildung
Nicht „wie muss das Kind sein, damit es zur Schule passt“, sondern „wie muss die Schule sein, damit alle Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten und Bedürfnisse gefördert werden.“

Eva Jähnigen: Orientierungsrahmen für Familien- und Sexualerziehung von 2006 ist immer noch nicht überarbeitet

10.06.15 | Bildung
Schule kann und soll ein Ort sein, an dem neue, andere Erfahrungen gemacht werden und neue Perspektiven eröffnet werden können. Hier geht es um die Vermittlung der Schlüsselkompetenzen für Respekt und Offenheit und den Umgang mit Vielfalt auch in der sexuellen Identität.

Franziska Schubert: Nach Abschluss der Aussprachen zu den Einzelplänen würden eigentlich nur zwei Worte genügen: "schade" und "realitätsfern"

29.04.15 | Haushalt
Dieser Haushalt ist kein Zukunftswerk, sondern ein Flickwerk mit konjunkturell bedingtem Wohlfühlcharakter, welches auf das reagiert, was nicht länger auszusitzen war.

Volkmar Zschocke: Nach den Kürzungsjahren unter Schwarz-Gelb gibt es viele Nachbesserungen - neue sozialpolitische Akzente sind dennoch nicht ablesbar

28.04.15 | Soziales
Es wird an Altbewährtem festgehalten, obwohl der demografische Wandel ein strukturelles Umdenken erfordert.

Petra Zais: Trotz Rekordniveau des Bildungsetats wird die Staatsregierung ihrer Verantwortung als Arbeit-, Gesetz- und Ideengeber nicht gerecht

28.04.15 | Bildung
Insbesondere bei den Themen Freie Schulen, Kita-Personalschlüssel, Lehrervergütung, Asyl und Integration besteht Verbesserungsbedarf.

Politikfelder