Zum Inhalt springen

Gute Bildung für alle!

Wir GRÜNE wollen gute Bildung für alle ermöglichen, unabhängig von Alter und Herkunft. Dafür müssen die Weichen in der Bildungspolitik neu gestellt werden. Mit modernen Konzepten wollen wir Chancengerechtigkeit und Leistung in einer neuen Kultur des Lernens verbinden – und zwar von der frühkindlichen bis zur beruflichen Bildung und darüber hinaus. Lebenslanges Lernen verstehen wir als ganzheitliches, durchgängiges und übergreifendes Prinzip.

Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft. Sie bilden die Basis für soziale Teilhabe und ökonomische Entwicklung. Bildungspolitik ist kein Projekt nach Kassenlage, sondern erfordert einen langen Atem.
Der aktuelle Doppelhaushalt der Staatsregierung für die Jahre 2017 und 2018 offenbart, dass die Koalition kein Interesse an einer nachhaltigen Bildungspolitik hat. Zum Unterrichtsausfall an den Schulen und der „Fremdsprachenlotterie“ kommen jetzt noch Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne pädagogische Grundausbildung in Größenordnungen dazu. Diese benötigen Unterstützung und Anleitung beim Neustart, jedoch wurde und wird das notwendige Engagement der Lehrkräfte in den Schulen weder entsprechend vorbereitet noch honoriert. Das ist eine deutliche Absage an den Qualitätsanspruch von Schule.
Bildung muss endlich oberste Priorität eingeräumt werden!

» Mehr zu Frühkindlicher Bildung

» Mehr zu Schule

» Mehr zur Schulgesetz-Novelle - "Gute Schule 2020"

» Mehr zu beruflicher Bildung und lebenslangem Lernen

Aktuelle Pressemeldung

Wechsel im Kultusministerium: "Weiter so" statt Aufbruch in sächsischer Bildungspolitik

19.10.17 | Bildung
Mit dem neuen Kultusminister wird die sächsische Bildungspolitik keine Erneuerung erfahren, erklärt Petra Zais, unsere bildungspolitische Sprecherin.

Rücktritt von Ministerpräsident Tillich - Zschocke: richtige und logische Reaktion

18.10.17 | Demokratie
Ob der designierte Nachfolger Michael Kretschmer der richtige Mann für einen Kurswechsel ist, darf bezweifelt werden.

GRÜNE zum Rücktritt von Kultusministerin Brunhild Kurth

29.09.17 | Bildung
Bildungspolitik muss endlich die Sache des gesamten Kabinetts werden.

Das Handlungskonzept zur Stärkung der demokratischen Schulentwicklung und politischen Bildung ist ein erster Schritt in die richtige Richtung

27.09.17 | Bildung
Die politische Bildung muss an Sachsens Schulen mehr Gewicht bekommen. Doch es scheint fast so, als hätte die Kultusministerin immer noch nicht verstanden, in welchen Lern-Bereichen jetzt endlich Prioritäten gesetzt werden müssen.

Mehrtägiger Unterrichtsausfall an Chemnitzer Grundschule

27.09.17 | Bildung
Der Lehrermangel führt zu immer erschreckenderen Entwicklungen in den sächsischen Schulen. Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass aufgrund fehlender Lehrkräfte der Unterricht an einer Chemnitzer Grundschule mehrere Tage lang ausfallen muss. Dies hat es bisher so noch nicht gegeben.

Kita-Aktionstag zum Weltkindertag: Der Bildungs- und Betreuungsauftrag in Sachsens Krippen und Kitas ist gefährdet

20.09.17 | Bildung
Zum heutigen Weltkindertag will das Graswurzelbündnis 'Die bessere Kita' mit verschiedenen Veranstaltungen auf seine Forderungen aufmerksam machen. Petra Zais, bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion, begrüßt die Aktionen: "Ein guter Bildungsplan für Kitas braucht zur Umsetzung auch genügend Personal. Hieran gibt es in Sachsen großen Mangel."

Jeder siebente Seiteneinsteiger hat in den vergangenen beiden Schuljahren den Schuldienst wieder verlassen

19.09.17 | Bildung
Das macht deutlich, dass Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger nur bedingt die Lücke an grundständig ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern schließen können. Eine gute Vorbereitung und Qualifikation der neuen Lehrkräfte ist unabdingbar.

Aktuelle Nachrichten

GRÜNE unterstützen tarifliche Eingruppierung von Lehrerinnen und Lehrern

23.03.15 | Bildung
Eine tarifliche Regelung für die größte Angestelltengruppe des Freistaates ist überfällig. Deshalb unterstützen wir die Forderungen der Gewerkschaften und wünschen ihnen viel Kraft und Erfolg.

GRÜNE solidarisieren sich mit Forderungen der streikenden Tarifbeschäftigten

11.03.15 | Bildung
Claudia Maicher, stellv. Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion, war heute bei der Protestkundgebung in Dresden vor Ort und suchte das Gespräch mit GewerkschaftsvertreterInnen.

Petra Zais im Gespräch mit dem Sächsischen Lehrerverband am 6.2.2015

09.02.15 | Bildung
Nicht nur zum Kennenlernen traf sich Petra Zais mit Jens Weichelt, Vorsitzender des Lehrerverbandes. Auch Themen wie zum Beispiel Lehrernachwuchs und die Tarifverhandlungen für Lehrer wurden besprochen.

Doppelhaushalt 2015/2016: GRÜNE Einschätzungen und Forderungen

05.02.15 | Haushalt
Wir haben den Haushaltsentwurf jetzt seit 14 Tagen und sind immer noch auf der Suche nach der Handschrift der SPD.

Der Volkshochschulverband zu Gast bei den GRÜNEN im Landtag

14.01.15 | Bildung
Am 13. Januar 2015 folgten Matthias Weber und Prof. Dr. Ulrich Klemm vom Sächsischen Volkshochschulverband (SVV) einer Einladung der GRÜNEN-Abgeordneten Petra Zais und Franziska Schubert zu einem Gespräch in den Landtag.

Newsletter Bildung 1/2014

18.12.14 | Bildung
Freie Schulen, Lernmittelfreiheit, Bildungsfinanzierung, schulische Inklusion - dies sind unter anderem Themen des neuen Newsletter Bildung der GRÜNEN-Landtagsfraktion.

Erstes Treffen von Petra Zais mit Peter Lorenz, Vorsitzender des Landeselternrates

17.12.14 | Bildung
Am Freitag, 05. Dezember 2014, traf sich Petra Zais mit dem Vorsitzenden des Landeselternrates, Peter Lorenz, zum Gespräch über Sachsens Elternvertretungen und mehr - hier ein kurzer Rückblick.

Aktueller Redebeitrag

Volkmar Zschocke: Inklusion im Bildungsbereich erfordert einen konsequenten Wechsel der Perspektive

10.06.15 | Bildung
Nicht „wie muss das Kind sein, damit es zur Schule passt“, sondern „wie muss die Schule sein, damit alle Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten und Bedürfnisse gefördert werden.“

Eva Jähnigen: Orientierungsrahmen für Familien- und Sexualerziehung von 2006 ist immer noch nicht überarbeitet

10.06.15 | Bildung
Schule kann und soll ein Ort sein, an dem neue, andere Erfahrungen gemacht werden und neue Perspektiven eröffnet werden können. Hier geht es um die Vermittlung der Schlüsselkompetenzen für Respekt und Offenheit und den Umgang mit Vielfalt auch in der sexuellen Identität.

Franziska Schubert: Nach Abschluss der Aussprachen zu den Einzelplänen würden eigentlich nur zwei Worte genügen: "schade" und "realitätsfern"

29.04.15 | Haushalt
Dieser Haushalt ist kein Zukunftswerk, sondern ein Flickwerk mit konjunkturell bedingtem Wohlfühlcharakter, welches auf das reagiert, was nicht länger auszusitzen war.

Volkmar Zschocke: Nach den Kürzungsjahren unter Schwarz-Gelb gibt es viele Nachbesserungen - neue sozialpolitische Akzente sind dennoch nicht ablesbar

28.04.15 | Soziales
Es wird an Altbewährtem festgehalten, obwohl der demografische Wandel ein strukturelles Umdenken erfordert.

Petra Zais: Trotz Rekordniveau des Bildungsetats wird die Staatsregierung ihrer Verantwortung als Arbeit-, Gesetz- und Ideengeber nicht gerecht

28.04.15 | Bildung
Insbesondere bei den Themen Freie Schulen, Kita-Personalschlüssel, Lehrervergütung, Asyl und Integration besteht Verbesserungsbedarf.

Dr. Claudia Maicher: Medienbildung darf nicht mehr eine bemerkenswerte Ausnahme sein, sondern der Normalfall

27.04.15 | Medien
Es gibt an sich keine gute oder schlechte Technik, sondern es hängt davon ab, wie die Menschen mit der Technik umgehen.

Franziska Schubert: Investitionen in Schulen sind Zukunftsinvestitionen für ländliche Räume

11.03.15 | Bildung
Anstatt ein rechtlich fragwürdiges Moratorium zu verlängern, muss das Schulgesetz endlich überarbeitet werden: Gleiche Mindestschülerzahlen in Ballungsräumen und im ländlichen Raum funktionieren ebenso wenig wie einheitliche Klassenobergrenzen.

Politikfelder