Zum Inhalt springen

Gute Bildung für alle!

Wir GRÜNE wollen gute Bildung für alle ermöglichen, unabhängig von Alter und Herkunft. Dafür müssen die Weichen in der Bildungspolitik neu gestellt werden. Mit modernen Konzepten wollen wir Chancengerechtigkeit und Leistung in einer neuen Kultur des Lernens verbinden – und zwar von der frühkindlichen bis zur beruflichen Bildung und darüber hinaus. Lebenslanges Lernen verstehen wir als ganzheitliches, durchgängiges und übergreifendes Prinzip.

Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft. Sie bilden die Basis für soziale Teilhabe und ökonomische Entwicklung. Bildungspolitik ist kein Projekt nach Kassenlage, sondern erfordert einen langen Atem.
Der aktuelle Doppelhaushalt der Staatsregierung für die Jahre 2017 und 2018 offenbart, dass die Koalition kein Interesse an einer nachhaltigen Bildungspolitik hat. Zum Unterrichtsausfall an den Schulen und der „Fremdsprachenlotterie“ kommen jetzt noch Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne pädagogische Grundausbildung in Größenordnungen dazu. Diese benötigen Unterstützung und Anleitung beim Neustart, jedoch wurde und wird das notwendige Engagement der Lehrkräfte in den Schulen weder entsprechend vorbereitet noch honoriert. Das ist eine deutliche Absage an den Qualitätsanspruch von Schule.
Bildung muss endlich oberste Priorität eingeräumt werden!

» Mehr zu Frühkindlicher Bildung

» Mehr zu Schule

» Mehr zur Schulgesetz-Novelle - "Gute Schule 2020"

» Mehr zu beruflicher Bildung und lebenslangem Lernen

Aktuelle Pressemeldung

Lehrermangel: Vollmundigen Ankündigungen der Regierung Kretschmer müssen endlich Taten folgen

28.02.18 | Bildung
Die Verschiebung des angekündigten Maßnahmepakets zur Lehrergewinnung liegt in den Händen der CDU-SPD-Koalition.

Gewalt an Schulen - ein positives Sozialklima ist die beste Gewaltprävention

20.02.18 | Bildung
Die Zahl der Straftaten an sächsischen Schulen bewegt sich seit Jahren auf hohem Niveau. Immer wieder werden auch Lehrkräfte Opfer von Gewalt, wie zuletzt die Forsa-Umfrage im November 2016 aufzeigte.

Landeserziehungsgeld wenig nachgefragt – GRÜNE fordern Verbesserung der Betreuungsqualität in Kitas und Entlastung der Kommunen

07.02.18 | Kinder & Jugend
Das Landeserziehungsgeld allein hat keine existenzsichernde Funktion und ist ein Auslaufmodell. Ministerpräsident Kretschmer muss die angekündigte Verbesserung in der frühkindlichen Bildung jetzt starten.

GRÜNER Antrag findet Mehrheit im Landtag – Seiteneinstieg wird künftig besser begleitet und qualifiziert

02.02.18 | Bildung
In der Sitzung des Sächsischen Landtags wurde am Donnerstagabend der Antrag 'Qualität des LehrerInnenberufs sichern – Erfolg des Seiteneinstiegs nicht dem Zufall überlassen' der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach einem Änderungsantrag der Fraktionen CDU und SPD mit großer Mehrheit angenommen.

Studie der Bertelsmann Stiftung zum Lehrermangel unterstreicht Forderung nach Qualifizierung des Seiteneinstiegs – GRÜNER Antrag morgen im Plenum

31.01.18 | Bildung
Die Koalition hat morgen Gelegenheit, unserem Antrag zuzustimmen und damit wichtige Maßnahmen auf den Weg zu bringen, erklärt unsere bildungspolitische Sprecherin Petra Zais.

Qualität des LehrerInnenberufs sichern: Erfolg des Seiteneinstiegs nicht dem Zufall überlassen!

25.01.18 | Bildung
Die 'Neu-LehrerInnen und -Lehrer' dürfen nicht zu Lückenbüßern werden. Der Erfolg des Seiteneinstiegs kann nicht allein von der persönlichen Motivation oder gar der 'Leidensfähigkeit' der Betroffenen abhängen.

Alle reden vom Lehrermangel - vergesst die Kitas dabei nicht!

24.01.18 | Bildung
Der neue Ministerpräsident Michael Kretschmer will sich verstärkt dem Thema Bildung widmen. Neben zahlreichen Herausforderungen steht dabei die Lösung der Personalprobleme an Schulen auf Platz 1 der Agenda. Doch nun droht auch bei Erzieherinnen und Erziehern ein gewaltiger Engpass.

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus dem Parlament: Die 32./33. Landtagssitzung

19.04.16 | Parlamentsberichte
Die Themen: Denkmalpflege, Lehramtsausbildung, illegaler Waffenbesitz

Gespräche in Nordsachsen zur Situation an Schulen und zur Schulgesetz-Novelle

22.03.16 | Bildung
Petra Zais, bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, war zu Gesprächen in Wiedemar und in Schkeuditz zu Gast.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 30./31. Landtagssitzung

15.03.16 | Parlamentsberichte
Die Themen: Naturschutzförderung, soziale Wohnungsbauförderung, Braunkohletagebaue, Sächs. Landesbeauftragter für Staatssicherheit

Abgeordnete trifft neu gewählten Vorstand des Landesschülerrates

03.02.16 | Bildung
Am Donnerstag, den 28. Januar, hat sich Petra Zais mit Mitgliedern des im November 2015 neu gewählten Vorstands des Landesschülerrates getroffen.

Aktuelles aus dem Parlament: Die 27./28. Landtagssitzung

02.02.16 | Parlamentsberichte
Die Themen: Naturschutz in Sachsen; Schusswaffengebrauch gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen; Qualitätssicherung an sächs. Schulen

Aktuelles aus dem Parlament: Die 25./26. Landtagssitzung

16.12.15 | Parlamentsberichte
Die Themen: Stärkung der Arbeitsschutzverwaltung, Ökolandbauförderung, Abschaffung der Stellplatzpflicht

GRÜNE Position zur Reform der Pflegeausbildung

11.12.15 | Gesundheit
Die geplante Reform der Pflegeausbildung stößt auf viel Kritik. So muss die Ausbildung dringend qualitativ verbessert und den veränderten Anforderungen unserer heutigen Zeit angepasst werden.

Aktueller Redebeitrag

Fachhochschule Meißen − Lippmann: Gesetzentwurf weist viele Mängel auf

28.09.16 | Hochschule und Wissenschaft
Eine Vielzahl von Kritikpunkten finden sich im Gesetzentwurf, die Valentin Lippmann in seiner Rede aufschlüsselt.

Verdrängen, Kaschieren, Schönreden – das sind die derzeit größten Stärken der CDU-Bildungspolitik

31.08.16 | Bildung
Man könnte es leid sein, immer wieder auf das Versagen der CDU in der Bildungspolitik hinzuweisen – aber man darf es nicht!

Petra Zais: Zu keiner Zeit war das sächsische Bildungssystem so in Gefahr wie aktuell in Sachsen im Jahr 2016

26.05.16 | Bildung
Und während das System aufgrund des Lehrermangels anfängt zu kollabieren, entscheiden weiter schullebensfremde Ministerialbürokraten und der Finanzminister über Sachsens Zukunft.

Franziska Schubert: Wir können uns keine weiteren Verzögerungen bei der Nachwuchsgewinnung und -ausbildung von Lehrkräften erlauben

21.04.16 | Haushalt
Mir ist unverständlich, weshalb der Verweis auf allseits bekannte Prognoseunsicherheiten heute dazu führt, eine erneute Aufstellung des Lehrerbestands und -bedarfs weiter zu vertagen.

Claudia Maicher: Wir investieren viel Geld in die Lehramtsausbildung, fischen aber bei der Erfolgskontrolle gänzlich im Trüben

20.04.16 | Hochschule und Wissenschaft
Antworten auf die vielen Fragen sind dringend nötig, damit die Ausbildung unserer zukünftigen Lehrer/innen so gestaltet werden kann, dass jede/r von ihnen eine realistische Chance hat, am Ende Lehrer/in zu werden, in Sachsen eine berufliche Zukunft sieht und gewappnet ist für diese verantwortungsvolle Tätigkeit.

Petra Zais: Viel zu lange gab es in Sachsen einen schwarz gefärbten Monolog

17.03.16 | Bildung
Wenn Sie Ihren Slogan "Projektarbeit statt Frontalunterricht" wahr machen wollen, ist es mit Zuhören allein nicht getan. Erfahrungen aus den Bürgerforen müssen sich im überarbeiteten Entwurf und Ihrem Handeln niederschlagen.

Volkmar Zschocke: Freiwilligendienste sind wichtig für die Orientierungsphase junger Menschen, aber sie müssen nicht berufsqualifizierend sein

16.03.16 | Bildung
Wenn die AfD glaubt, mit einer Verdopplung der FSJ-Stellen an Schulen den Lehrermangel beheben zu können, macht sie es sich wieder einmal zu einfach.

Politikfelder